Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Max Glauert mit Siegchancen bei der Najeti Hotels et Golfs Open

15. Jun 2013
Max Glauert (T5) kann sich nach der dritten Runde Hoffnungen auf einen Sieg machen. (Photo: Getty)
Artikel teilen:

Max Glauert kämpft sich am Samstag in die Top 5 der Najeti Hotels et Golfs Open in Frankreich und erhält sich seine Chance auf den Sieg.

Max Glauert liegt nach der dritten Runde der Najeti Hotels et Golfs Open auf dem geteilten fünften Platz und hat vier Schläge Rückstand auf den erstplatzierten Simon Thornton aus Irland.


Max Glauert bestätigt die Leistung vom Vortag

Nach einer schwachen ersten Runde von 77 Schlägen hatte sich Max Glauert in der zweiten Runde des Challenge-Tour-Events weit nach vorne im Leaderboard gekämpft. Er spielte eine 65 – den niedrigsten Score der Turnierrunde – und ließ am Samstag eine 69 folgen, so dass er nun bei zwei unter Par und somit auf dem geteilten fünften Platz liegt. Mit zwei Schlägen Rückstand auf den Führenden Simon Thornton – der in Runde drei ebenfalls eine 65 spielte – hat er gute Chancen auf seinen ersten Sieg.

Simon Thornton übernimmt die Führung

Der Ire Simon Thornton lag nach der ersten Runde selbst noch abgeschlagen bei zwei über Par. Doch nach Runden von 70 und 65 Schlägen übernimmt er aktuell die geteilte Führung mit dem Franzosen Baptiste Chapellan und dem Südafrikaner Tjaart van der Walt. Die drei Spieler liegen bei vier unter Par.

Moritz Lampert spielte zu viele Bogeys

Der zweite Deutsche im Feld, Moritz Lampert, hatte schon am Freitag den Cut verpasst. Mit Runden von 74 und 73 lag er fünf über Par – demnach zwei Schläge zu viel, um an den Finalrunden teilnehmen zu können. Auf die insgesamt acht gespielten Bogeys konnte er nur mit drei Birdies antworten.

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News