Aktuell. Unabhängig. Nah.

Masters: Thomas Bjørn mit starker Runde im Clubhaus

Der Däne setzt am zweiten Tag beim Masters in Augusta das erste Ausrufezeichen. Acht Birdies sorgen für starke Runde.

Thomas Bjørn erreichte das Clubhaus am zweiten Tag beim Masters mit einer starken 68er Runde
Thomas Bjørn erreichte das Clubhaus am zweiten Tag beim Masters mit einer starken 68er Runde (Foto. Getty)

Nach dem ersten Tag des Masters hatte Thomas Bjørn noch einen Schlag über Par gelegen, nach der zweiten Runde zeigte das große Leaderboard im Augusta National Golf Club eine weithin sichtbare und für jeden Spieler ganz wichtige rote Zahl. Mit einer ganz starken 68 spielte sich der Däne auf drei Schläge unter Par und weit nach vorne im Feld.

Wenig Konstanz führt trotzdem zu starkem Ergebnis

Der Tag wurde zu einem regelrechten Auf und ab der Gefühle. Mit zwei perfekten Birdies an den ersten beiden Löchern hätte der Durchgang für Thomas Bjørn nicht besser beginnen können. Die Ernüchterung folgte jedoch umgehend. Nach nur fünf Bahnen zeigte seine Scorekarte nach zwei Bogeys schon wieder Even-Par an. Bis zum Ende der Front Nine lag er dann aber doch wieder zwei unter. Als das Amen Corner mit nur einem weiteren Schlagverlust relativ unbeschadet überstanden war, setzte der Skandinavier zum beeindruckenden Endspurt an.

Thomas Bjørn mit deutlicher Verbesserung beim Masters

Vier seiner insgesamt acht Birdies an diesem Tag auf den letzten Löchern der Back Nine sorgten schließlich für das zu diesem Zeitpunkt beste Ergebnis des Tages. Seine 68er Runde mit vier Schlägen unter Par war gleichbedeutend mit einem Sprung auf den geteilten dritten Platz. Thomas Bjørn erarbeitete sich damit eine hervorragende Ausgangsposition vor den finalen Durchgängen am Wochenende.

Hier geht es zum Leaderboard.


Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab