Aktuell. Unabhängig. Nah.

Masters Grünes Jackett – Die Hintergründe zur Augusta-Tradition

Beim Masters bekommen die Sieger ein grünes Jackett. Was zunächst merkwürdig erscheint, hat einfache Gründe.

07. Apr 2014
Das Grüne Jacket des Masters Siegers: Eine Ehre es zu tragen. (Foto: Getty)



Mit dem Sieg beim Masters wird ein Golfer in den exklusiven Club der Masters-Gewinner aufgenommen. Symbolisch wird ihm dafür ein grünes Jackett übergezogen. Dieser Moment, wenn der Turniersieger in die Jacke schlüpft, ist für viele Golfer der beste Moment der gesamten Siegerehrung.

Grünes Jackett als Erkennungszeichen

Diese Tradition besteht seit 1949. Damals wurde zum ersten Mal das grüne Jackett an den Masters-Sieger verliehen. Zuvor war diese Jacke lediglich das Erkennungszeichen von Mitgliedern des Augusta National Golf Club.

Anzeige

Die waldgrüne Jacke selbst wurde 1937 eingeführt. Damals trugen die Mitglieder des Clubs diese Jacketts während der Turniere, damit Fans und andere Spieler sie leicht erkennen konnten, falls sie Fragen hatten. Das grüne Jackett war anfangs noch aus einem dicken Stoff und deshalb sehr warm. Daher waren die Mitglieder nicht unbedingt begeistert, dieses beim Turnier tragen zu müssen. Später wurden leichtere Jacken im Golf Shop des Clubs verkauft.

Das Logo von Augusta ziert die Jacken

Die Jacken in "Masters Grün" haben eine Brusttasche, auf der das Logo des Augusta National Golf Club prangt. Außerdem findet sich das Zeichen auf den Messingknöpfen des Jacketts. Obwohl es anfangs wenig beliebt war, wurde das grüne Jackett schnell zum Zeichen für eine Mitgliedschaft im exklusivsten Golfclub der USA. Diese Exklusivität übertrug sich auf die Gewinner des Masters. Die Jacke wird nach den Feierlichkeiten wieder sicher in den Katakomben des Clubs verwahrt, während der Sieger für sich eine Replika erhält.

Anzeige

Die neue Golf Post App ist da!

Vernetze Dich mit Golfern und Golfclubs aus Deiner Region, teile die schönsten Momente vom Golfplatz und lies die aktuellsten Golfnews. Alles in einer App!

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie mit Golf Post ein Golfwochenende für 2 Personen im Hotel La Badira in Hammamet mit Halbpension, Greenfees und Tunisairflug inklusive.

Aktuelle Artikel
Dr. Lorenz Gräf

Dr. Lorenz Gräf - Herausgeber von Golf Post

Lorenz Gräf ist erfolgreicher Unternehmer und leidenschaftlicher Golfer. Sein aktuelles Handicap liegt bei 24.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Dr. Lorenz Gräf

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab