Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 11: Straighter Putter inkl. Fitting gewinnen! Mehr Informationen

Masters Abschlagszeiten – Nach „Themen“ zusammengestellte Flights

07. Apr 2014
Die Abschlagszeiten für die Nordea Masters stehen fest (Foto: Dierck Schaefer).
Artikel teilen:

Die Masters Abschlagszeiten in Runde eins und zwei werden vom Augusta National Club festgelegt. Wie das abläuft, ist geheim.


Die Abschlagszeiten und Flights des Masters legt ein Komitee des Augusta National Club fest. Nach welchem Prinzip dies geschieht, darüber wird noch immer Stillschweigen bewahrt. Sicher ist, dass es nicht per Zufallsprinzip funktioniert. Stattdessen werden die Interessen der Zuschauer und der Fernsehübertragungen in die Entscheidung miteinbezogen. So werden die Stars und Publikumslieblinge in den ersten beiden Runden häufig an entgegengesetzten Enden des Feldes platziert.


Auf diese Weise wird sichergestellt, dass immer ein prominenter Profi spielt, wenn eine Fernsehübertragung läuft. Außerdem lassen sich so die Massen der Zuschauer besser verteilen. Hätten mehrere Stars Abschlagszeiten, die nahe beieinander liegen, würden viele Zuschauer versuchen, diese zu sehen. Die Folge wären kaum kontrollierbare Menschenansammlungen, die viel Unruhe auf den Platz bringen würden.

Masters Abschlagszeiten nach „Themen“

Das Komitee des Augusta National Golf Club ist daneben dafür bekannt, dass es gerne Themen-Flights bildet. Häufig werden gerade die jungen Spieler zusammen gruppiert. Es gibt allerdings einen Flight, der schon vor Bekanntgabe der Abschlagzeiten feststeht: Traditionell spielen der amitierende Sieger des U.S. Amateur Championship (vorausgesetzt, dieser ist noch Amateur) und der Vorjahressieger des Masters miteinander.

Der Letzte schlägt als Erster

In der ersten und zweiten Runde bestehen die Flights jeweils aus drei Spielern, die Masters Abschlagszeiten liegen elf Minuten auseinander. In den letzten beiden Runden richten sich die Tee Times nach dem Punktestand der Spieler. Je besser die Platzierung, desto später schlägt ein Golfer ab. Der Spieler, der auf dem letzten Platz steht, erhält also die früheste Abschlagszeit. Wenn das Wetter es zulässt, werden diese Runden in Zweier-Flights gespielt.

Dein Feedback zum Artikel
Wie hat Dir der Artikel gefallen? Stimme voll und ganz zu Stimme eher zu Teils/teils Stimme eher nicht zu Stimme gar nicht zu
Der Artikel ist informativ.
Der Artikel ist gut geschrieben.

Gibt es etwas, was Dir aufgefallen ist?

Weitere Informationen

Dr. Lorenz Gräf

Dr. Lorenz Gräf - Herausgeber von Golf Post

Lorenz Gräf ist erfolgreicher Unternehmer und leidenschaftlicher Golfer. Sein aktuelles Handicap liegt bei 24.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Dr. Lorenz Gräf

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News