Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Jonas Blixt setzt die Latte beim Masters mit Kevin Stadler auf -2

Autor:

10. Apr 2014
Beim Masters mit einer 70 auf sich aufmerksam zu machen, ist nicht der schlechteste Zeitpunkt für das erste Ausrufezeichen der Saison - Jonas Blixt. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Beim Masters bringt Jonas Blixt eine 70 nach Hause und teilt sich damit vorerst die Führung im Clubhaus.

Das Bogey auf der 18 wird Jonas Blixt nicht besonders schmecken, aber mit seiner Leistung am ersten Tag des Masters kann der 29-jährige mehr als zufrieden sein. Früh spielte sich Jonas Blixt in die Spitzengruppe, wo es einige Male rauf und runter ging für ihn. Sechs Birdies verzeichnete der Schwede, doch vier Bogeys relativierten das Resultat. Zusammen mit „Smallruss“ Kevin Stadler ist Blixt momentan der Führende im Clubhaus, doch ganz oben im Leaderboard steht Miguel Angel Jimenez bei -4, hat aber noch neun Löcher zu spielen.

Jonas Blixt zeigt starke Leistung beim Masters

Der 29-jährige Schwede machte in dieser Saison noch nicht wirklich mit positiven Schlagzeilen auf sich aufmerksam, bei elf Starts auf der PGA Tour sprangen für Blixt nur sieben gemachte Cuts raus, darunter waren vier Top-25 Platzierungen. Erst in den vergangenen Jahren hatte er seine Karriere auf Touren gebracht und mit Siegen bei der Fry.com Open 2012 und der Greenbrier Classic 2013 seine ersten beiden Turniere auf der amerikanischen Profi-Tour gewonnen. Die 70 im ersten Durchgang des Masters könnte die Wende für das Jahr 2014 einleiten, aber es sind ja noch drei Tage zu spielen.


Das Leaderboard des Masters gibt es hier und die heißesten News in unserem Liveticker.


Kaymers Auftaktrunde beim Masters

Oliver Felden

Oliver Felden - Freier Autor für Golf Post

Während seines Studiums der Sportwissenschaft und Germanistik kam er über das Crossgolfen auf die gemähten Wiesen der Republik. Seine Waffen sind die kurzen Eisen, doch der Putter bringt ihn noch viel zu oft auf den Boden der Tatsachen zurück. Seine Abschlussarbeit hatte den Titel: "Golf in der Schule - Bildungspotenziale und Grenzen".
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Oliver Felden

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News