Aktuell. Unabhängig. Nah.

Masters 2015 – Das Fazit zur zweiten Runde

Golf-Post-Reporter Peter auf der Heyde schildert seine Eindrücke des zweiten Tages aus Augusta.

Fazit aus Augusta: Der zweite Tag beim Masters

Der zweite Tag des Masters stand weiter ganz im Zeichen von Jordan Spieth. Der 21-Jährige schoss sich zu einem 36-Loch-Rekord, der zuvor beinahe 40 Jahre bestand hatte. Doch hinter ihm haben sich eine Hochkaräter in Stellung gebracht, wenngleich der Zweitplatzierte, Charley Hoffman, schon fünf Schläge Rückstand hat. Dustin Johnson auf dem geteilten dritten Rang geang ebenfalls ein einmaliger Rekord. Dem US-Amerikaner gelangen gleich drei Eagles auf drei der vier Par-5-Löcher, für die er insgesamt nur 13 Schläge benötigte.

Golf Post Reporter Peter auf der Heyde ist in Augusta und berichtet zweimal am Tag im Videostream von den aktuellen Geschehnissen. Zudem schreibt er täglich Artikel zum Treiben abseits des Platzes und holt für Golf Post die Stimmen der deutschsprachigen Golfstars beim Masters ein.


So cool wie Rickie - sichere Dir ein PUMA Outfit und ein Limited Edition Golf Bag!

Gewinne ein Outfit der neuen Play Loose Kollektion von Puma Golf oder ein limitiertes Golf Bag von Cobra im Tour-Design. Dies wird diese Woche alles bei der Farmers Insurance Open in Torrey Pines von Rickie Fowler höchstpersönlich erstmalig präsentiert!

Schlagworte:

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab