Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Masson mit solidem Auftakt bei US Women’s Open

Autor:

27. Jun 2013
Ein zufriedener Blick - Caroline Masson konnte sich am ersten Tag der US Women's Open auf ihr Spiel verlassen. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Nach zuletzt durchwachsenen Auftritten kann sich Caroline Masson in Southampton in Position bringen.

Vor zwei Wochen konnte sich Caroline Masson mit einer guten Leistung bei der Wegmans LPGA Championship fast in die Top Ten spielen, in der letzten Woche scheiterte sie bei der Walmart NW Arkansas Championship am Cut. Ein Auf und Ab im Vorfeld der US Women’s Open, doch die Gladbeckerin zeigte in der ersten Runde des dritten Majors der Saison, dass sie die Spitze im Visier hat.


Konstantes Spiel bringt Masson auf Kurs

Ihre Runde begann Masson mit einem Bogey am ersten Loch. Doch davon ließ sich die 24-Jährige nicht beeindrucken, es folgte der direkte Konter an Loch 2, ein weiteres Birdie an Loch 4. Es lief gut für die deutsche Proette, sie traf viele Fairways und konnte nach zwei Bunkerlagen jeweils noch das Par retten. Ein weiteres Birdie spielte sie an Loch 8, schloss ihre Front Nine am darauffolgenden Loch aber leider mit einem Bogey.

Ihre hinteren neun Bahnen gestaltete Caroline Masson ziemlich farblos: Sie spielte zwar bogeyfrei, aber neun Pars in Folge hießen auch keine Verbesserung im Score. Trotzdem, insgesamt eine ordentliche Leistung, die sie zwischenzeitlich auf den geteilten siebten Platz bringt und ihr alle Chancen für die US Women’s Open offen hält.


US Women's Open: Das zweite Major mit Gal und Masson

Inbee Park legt wieder mal vor

Die Top-Favoritin Inbee Park aus Südkorea zeigte derweil ein weiteres Mal, warum sie zur Zeit die unangefochtene Nummer eins des Damengolfs ist. Mit sechs Birdies und einem Bogey spielte sie sich früh an den oberen Rand des Leaderboards. Die Marke von -5 gilt es jetzt für die Spielerinnen, die noch auf der Runde sind, zu egalisieren.

Hier geht es zum Leaderboard.

Oliver Felden

Oliver Felden - Freier Autor für Golf Post

Während seines Studiums der Sportwissenschaft und Germanistik kam er über das Crossgolfen auf die gemähten Wiesen der Republik. Seine Waffen sind die kurzen Eisen, doch der Putter bringt ihn noch viel zu oft auf den Boden der Tatsachen zurück. Seine Abschlussarbeit hatte den Titel: "Golf in der Schule - Bildungspotenziale und Grenzen".
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Oliver Felden

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News