Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Martin Kaymer: Wann und wo spielt der US-Open-Sieger 2015?

14. Nov 2014
Der Turnierkalender von Martin Kaymer verfügt für 2015 über viele fixe Temine, viele Starts hängen aber auch vom Erfolg dem Verlauf der neuen Saison ab. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Für die großen Turniere und Major ist Martin Kaymer sicher qualifiziert. Viele Auftritte hängen jedoch vom Verlauf der neuen Saison ab.

Nach der Saison ist vor der Saison… oder doch schon in der Saison? Die unterschiedlich startenden und endenden Spielzeiten der verschiedenen Touren in Amerika und Europa machen vor allen Dingen den Spielern zu schaffen, die auf beiden Serien aktiv sind. Zu ihnen zählt natürlich auch Martin Kaymer. Jetzt, da die PGA Tour bereits seit einigen Wochen wieder läuft, sich die European Tour aber erst dem Saisonabschluss nähert, stellt sich die Frage: Wo werden wir den Players- und US-Open-Sieger 2015 im Einsatz sehen? Wagen wir einen Ausblick!

Sicher qualifiziert für Majors und WGCs

Ein Spieler der Kategorie Martin Kaymer – aktuell 12. Platz in der Weltrangliste sowie Titelverteidiger bei zwei der fünf größten und wichtigsten Turniere – ist für viele Veranstaltungen automatisch qualifiziert. Sollte er sich nicht verletzen oder krank werden, was ihm natürlich keiner wünscht, sind damit eine Reihe von Terminen in seinem Turnierkalender 2015 als sicher gesetzt. Hierzu gehören natürlich die vier Majors, beginnend mit dem Masters in Augusta (9.-12. April), gefolgt vonder US Open (18.-21. Juni), der Open Championship (16.-19. Juli) und abschließend der PGA Championship (13.-16. August).


Auch die der World Golf Championship angehörigen Turniere sind nicht nur hoch dotiert, sondern ebenfalls feste Events im Verlauf des Jahres. Martin Kaymer wird deshalb ziemlich sicher bei der Cadillac Championship (5.-8. März), der Cadillac Match Play (29. April – 3. Mai), dem Bridgestone Invitational (6.-9. August) sowie der HSBC Champions (5.-8. November) abschlagen, wenn es um jeweils 9,25 Millionen US-Dollar Preisgeld geht.

Martin Kaymer zum Auftakt nach Südafrika

Ein weiterer Pflichttermin ist die Titelverteidigung im TPC Sawgrass bei der Players Championship (7.-10. Mai). Darüberhinaus ist bislang nur ein Turnier im Kalender von Martin Kaymer fest zugesagt und das ist direkt der Auftakt der neuen Saison auf der European Tour, wenn es zur Nedbank Golf Challenge nach Südafrika geht (4.-7. Dezember 2014).

Über alle weiteren Starts lässt sich nur spekulieren. Viel hängt von Vorlieben für gewisse Turniere ab und natürlich den erzielten Ergebnissen im Verlauf der Saison. Auf jeder Tour muss ebenso einegewisse Anzahl von Turnieren gespielt werden – um überhaupt genug Geld oder Punkte zu sammeln, um sich für die Finalserien zu qualifizieren (FedExCup-Playoffs oder Race to Dubai).


Martin Kaymer - 23 spannende Fragen an den Golfprofi

Party-Turnier in Phoenix und Heimspiel in München

Traditioneller und oft auch sehr erfolgreicher Auftakt ins neue Jahr für Martin Kaymer war bislang die Abu Dhabi HSBC Golf Championship (15.-18. Januar). Auch 2015 dürfte beim Auftakt des Desert Swings für ihn beginnen. Die Weiterreise über Qatar nach Phoenix bezeichnete er hingegen im Sommer 2014 als zu stressig. Dies deutet darauf hin, dass er nach Abu Dhabi direkt in die USA wechseln wird und beim Party-Turnier, der Waste Management Phoenix Open (29. Januar – 1. Februar), seine Rückkehr auf die PGA Tour feiern wird.

Das Flaggschiff-Turnier der European Tour in Wentworth zur BMW PGA Championship (21.-24- Mai) wird aller Voraussicht nach der erste Abstecher zurück nach Europa. Im Anschluss an die US Open wartet dann das Heimspiel in München vor deutschem Publikum bei der BMW International Open (25.-28. Juni), bevor es wie schon in den Vorjahren über die Alstom Open de France und die Aberdeen Asset Management Scottish Open zur Open Championship nach St. Andrews geht.

Alle weiteren Termine werden sich relativ kurzfristig ergeben.

Mehr zum Thema Martin Kaymer:

Lars Kretzschmar

Lars Kretzschmar - Leitender Redakteur bei Golf Post

Lars ist Diplom-Sportwissenschaftler und sein großes Faible ist der Turniersport. Er schlägt sich für seine Leser gerne mal die Nächte um die Ohren, um die neusten Infos der PGA-, European- und LPGA-Tour liefern zu können. Sie finden Lars Kretzschmar auch unter Google+.

Alle Artikel von Lars Kretzschmar

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News