Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 3: Big Max Autofold FF Trolley inkl. Aqua V1 Cartbag gewinnen - jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Letzte Chance Dänemark: Martin Kaymer will zum Ryder Cup

Autor:

02. Aug 2016
So jubeln wie 2014 möchte Martin Kaymer auch dieses Jahr beim Ryder Cup. Doch vorher muss er sich qualifizieren. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Mit seinem Debüt bei der Made in Denmark kündigt Martin Kaymer seinen Fans große Ambitionen an.

Nach seinem siebten Platz bei der PGA Championship am vergangenen Wochenende sind die Chancen von Martin Kaymer, sich sportlich für den Ryder Cup zu qualifizieren, gestiegen. Bei der Ryder-Cup-Qualifikation für das europäische Team zählen zwei Punktetabellen, die der Weltrangliste und die der European Tour. In beiden Listen ist Kaymer durch seine Top-Ten-Platzierung im Baltusrol Golf Club auf den 12. Platz geklettert und damit seiner vierten Ryder-Cup-Teilnahme ein Stück näher gekommen.

Letzte Chance: Made in Denmark

Die besten Chancen, sich zu qualifizieren, hat Kaymer durch die Weltpunkteliste. Mit 116 Punkten liegt er knapp 30 Punkte hinter dem Engländer Matthew Fitzpatrick, der beim jetzigen Stand als Letzter qualifiziert wäre. In seinem weiteren Turnierplan konzentriert sich Kaymer vorerst auf zwei Turniere: Die Olympischen Spiele in Rio und die Made in Denmark. Die Olympischen Spiele haben keine Auswrikungen auf das Ryder-Cup-Ranking, deshalb setzt Kaymer alles auf das Turnier in Dänemark.


Die Made in Denmark findet vom 25.-28. August in Farso statt, also zwei Wochen nach dem Olympiaturnier der Männer. Auf Facebook machte der Mettmanner jetzt seine Ambitionen deutlich und kündigte an, die letzte Möglichkeit zu nutzen, sich für das europäische Ryder-Cup-Team zu qualifizieren. Außerdem bedankte er sich noch einmal für die Unterstützung seiner Fans.

Das Punktesystem des Ryder Cup

Etwas kompliziert ist das Punktesystem für die Qualifikation zum Ryder Cup. Die ersten vier Spieler des Team Europa werden über die europäische Punkteliste ermittelt. Hierbei werden alle Punkte gezählt, die bei einem Turnier im Zeitraum vom 3. September 2015 bis 28. August 2016 des Race to Dubai erreicht wurden. Das erspielte Geld wird in Punkte umgerechnet, ein Punkt pro Euro. Sollte die Made in Denmark länger als vier Tage dauern, es also ein „Monday Finish“ geben, verschiebt sich der Stichtag nach hinten.

Die weiteren fünf Spieler werden über die Weltpunkteliste ausgewählt. Hier zählen die Punkte die bei Turnieren der offiziellen Weltrangliste erreicht wurden. Die The Barclays, die am selben Wochenende wie die Made in Denmark stattfindet, wird dabei außen vor gelassen.

Neben den neun sportlich qualifizierten Spielern hat Kapitän Darren Clarke noch die Aufgabe, drei weiteren Spielern eine Wild Card für den Ryder Cup zu geben. Diese Spieler werden einen Tag nach der Made in Denmark bekannt gegeben. Sollte es sportlich für Kaymer nicht reichen, kann er also immer noch auf einen sogenannten „Captains Pick“ hoffen.

Mehr zum Thema European Tour:

Sina Engler

Sina Engler - Freie Autorin für Golf Post

Sina zeigt den Kollegen regelmäßig, wer auf den Grüns das Sagen hat. Mit ihrer lockeren, sorglosen Art hat sie keinerlei sichtbaren Respekt vor dem viel zu kleinen Loch und stopft einen Cup nach dem anderen. Überhaupt beeindruckt sie so schnell nichts, weshalb sie unsere wertvolle Feuerprobe für jeden Gag ist.

Alle Artikel von Sina Engler

3 LESER-KOMMENTARE

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Heinz-Peter Hirsch

    für einen Sieg „Made in Danmark“ gibt es aber nur max. 24 PUNKTE. Das reicht dann aber nicht für die Quali.

    Antworten

    • Hallo Herr Hirsch,
      der Sieger der Made in Denmark erhält ein Minium von 24 Punkten. Die tatsächliche Punktzahl ist abhängig von der Stärke des Feldes und kann vor dem Turnier noch nicht festgelegt werden.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Sina Engler (für das Golf Post Team).

      Antworten

      • Heinz-Peter Hirsch

        min. 24 ist richtig, aber da kaum Top Spieler dort aufteen werden sind es vielleicht 28-30 Pkt. Das reicht aber nicht um Fitzpatrik(fehlen bereits 30 Pkt. und der spielt diese Woche noch) oder Sullivan(fehlen 40 Pkt) einzuholen. Es bleibt wohl nur die berechtigte Hoffnung auf eine Wildcard.

Schlagwörter: , , , ,

Aktuelle News