Aktuell. Unabhängig. Nah.

Martin Kaymer inspiriert von Jordan Spieths Majorsieg

Mit gerade einmal 24 Jahren gewann Jordan Spieth bereits drei Majorturniere. Im Interview zollt Martin Kaymer seinen Respekt gegenüber dem Amerikaner.

30. Jul 2017
Martin Kaymer ist beeindruckt von Jordan Spieths jüngstem Majorsieg. (Foto: Getty)

Mit seinem Sieg bei der diesjährigen British Open erzielte Jordan Spieth seinen dritten Triumph bei einem Majorturnier. Drei Tage lang dominierte der 24-Jährige das Geschehen im Royal Birkdale Golf Club und machte es am letzten Tag nochmal spannend, nachdem er den Ball am 13. Loch weitab vom Fairway hinter einer Düne platzierte.

Nichtsdestotrotz behielt Spieht die Nerven, notierte Schlaggewinne an den folgenden Löchern und durfte am Ende den Claret Jug als verdienter Sieger entgegennehmen. Nach den Siegen beim Masters und der US Open im Jahr 2015 ist der Amerikaner somit nur einen Titelgewinn vom Karriere-Grand-Slam entfernt - und Martin Kaymer ist von dieser Tatsache schwer beeindruckt.

Martin Kaymer verneigt sich vor Jordan Spieth

Die deutsche Nummer Eins zollte in einem Interview mit dem amerikanischen Sportsender ESPN Respekt gegenüber Spieths Leistung. "Es ist sehr schwierig das Momentum in einer Golfrunde zu ändern, speziell unter so einem Druck" ,erläutert Kaymer. "Es wäre interessant zu wissen, ob er nach seinem Erlebnis beim Masters etwas geändert hat, um diese Wende bei der British Open zu schaffen."

Zudem erzählte der Mettmanner, dass Spieths Triumph "beeindruckend" und "inspirierend" gewesen sei. "Jetzt kann er mit gerade einmal 24 Jahren den Karriere-Grand-Slam schaffen. Das ist eine riesige Leistung!"

Anzeige

Pause aufgrund von Schulterproblemen

Kaymer selbst plagt sich momentan mit Verletzungsproblemen herum und wird deswegen das WGC - Bridgestone Invitational sowie die PGA Championship verpassen. Während der British Open 2017, bei der er auf dem geteilten 37. Platz landete, verriet der Mettmanner, dass er bereits seit Wochen unter Schmerzen an der Schulter leiden würde.

"Ich werde den Rat meiner Ärzte befolgen und sowohl Arm als auch Schulter ruhigstellen, um in ein paar Wochen in Dänemark wieder in guter Verfassung aktiv ins Turniergeschehen eingreifen zu können" ,gibt Kaymer in einem Statement bekannt. Nach den Turnierabsagen soll es für Kaymer planmäßig auf der European Tour weitergehen. Vom 24. bis 27. August findet die Made in Denmark in Aalborg statt, bevor es dann weiter auf das D+D Real Czech Masters in Prag geht.

Andreas Wagner

Andreas Wagner - Autor für Golf Post

Andreas hat 2016 seinen Bachelor in Sportmanagement und Kommunikation an der Deutschen Sporthochschule in Köln abgeschlossen. Im Rahmen eines Schnupperkurses des Kölner Unisports kam er erstmals mit Golf in Kontakt. Begeistert vom ersten Eindruck folgte schnell die Platzreife. Man trifft Andreas auf den Golfplätzen im Kölner Westen, wo er an seinem Spiel feilt.

Alle Artikel von Andreas Wagner

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Aktuelle Deals der Woche