Aktuell. Unabhängig. Nah.

Martin Kaymer im Flight mit Kyle Stanley und Keegan Bradley

30. Jan 2013
Die Abschlagszeiten für die Nordea Masters stehen fest (Foto: Dierck Schaefer).
Artikel teilen:

Auch Marcel Siem darf sich auf einen starken Flight in Dubai freuen. Die Flight-Einteilungen der Deutschen auf beiden Touren.

Starke Flights für die deutschen Teilnehmer auf ihren am Donnerstag startenden Events: Martin Kaymer startet bei seinem PGA-Debüt um 20.45 Uhr deutscher Zeit mit den beiden Amerikanern Kyle Stanley und Keegan Bradley auf die Runde. Nur neun Minuten früher beginnt die spannende Dreier-Kombination Russell Henley, Nick Watney und Bubba Watson.

Martin Kaymer vor dem PGA-Debüt. (Foto: Getty)

Kaymer zwei Mal im US-Sandwich

Der 23-jährige Rookie Russell Henley sorgte zuletzt durch viele gute Ergebnisse, wie den Sieg bei der Sony Open für große Aufmerksamkeit. Auch am zweiten Tag wird Martin Kaymer seinen Flightpartnern Stanley und Bradley treu bleiben, diesmal zur zuschauerfreundlichen Zeit von 16.15 Uhr. Alle Flights der Waste Management Phoenix Open im Überblick.

Siem in Dubai mit Olesen

In Dubai geht Marcel Siem am Donnerstag um 9.25 Uhr mit dem aufstrebenden Dänen Thorbjörn Olesen und Abu Dhabi-Sieger Jamie Donaldson auf die Runde. Fünf Minuten früher betritt Turniermitfavorit Sergio Garcia mit dem Briten Danny Willett und Vorjahressieger Rafael Cabrera-Bello den Kurs des Emirates Golf Clubs. Die zwei übrigen deutschen Youngster besetzen weniger prominente Flights. Maximilian Kieffer um 4.55 Uhr deutscher Zeit mit Garth Mulroy und James Morrison, Moritz Lampert um 9.45 Uhr mit dem Italiener Fabrizio Zanotti und Maarten Lafeber. Alle Flights der Omega Dubai Desert Classic im Überblick.

Aktuelle Artikel

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie 10 x 2 Tickets für die Rheingolf.

Alexandra Caspers

Alexandra Caspers - Freie Autorin bei Golf Post

Als sich ihre Familie und ihr Bekanntenkreis nach und nach mit Golffieber infizierte, gab es für Alexandra auf lange Sicht kein Entkommen. Jetzt taucht sie neben ihrem Germanistik-Studium selbst in die Welt des Golfsports ein.

Alle Artikel von Alexandra Caspers