Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 10: Jahresvorrat Wilson Staff Golfbälle gewinnen! Mehr Informationen

Jack Nicklaus Trophy: Martin Kaymer hofft auf nächsten Titel

Autor:

18. Sep 2014
Martin Kaymer hat nach Abschluss der PGA Tour die Chance auf einen weiteren Titel. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Martin Kaymer wurde für die Wahl als Spieler des Jahres nominiert, doch der Deutsche muss sich gegen harte Konkurrenz durchsetzen.

Auch in diesem Jahr vergibt die PGA Tour natürlich wieder die Jack Nicklaus Trophy. Es ist der Award für den besten Spieler der Saison. Fünf Spieler sind in der engeren Auswahl und für die Wahl nominiert worden. Darunter ist erstmals auch ein Deutscher. Top-Golfer Martin Kaymer hat in dieser Saison gezeigt, was in ihm steckt. Doch er trifft auf große Konkurrenz, wie beispielsweise den Nordiren und Weltranglistenführenden Rory McIlroy, den zweifachen Masters-Champion Bubba Watson, FedExCup Gewinner Billy Horschel und den Dreifachsieger in dieser Saison Jimmy Walker.

Martin Kaymer blickt auf starke Saison zurück

Mit vier Top-Ten Platzierungen und dem Sieg bei der prestigeträchtigen PLAYERS Championship sowie dem Majortriumph bei der US Open spielte Kaymer seine bislang beste Saison auf der PGA Tour. Letztes Jahr noch 84. im FedExCup, verbesserte sich der 29-Jährige in dieser Saison um 68 Plätze und kassierte dementsprechend einiges an Preisgeld mehr.


Sein erster Titel bei den PLAYERS war noch von Spannung geprägt. Die US-Amerikaner Jim Furyk und Jordan Spieth hatten in der Finalrunde noch die Chance, Kamyer seinen Sieg weg zuschnappen, doch der Deutsche blieb cool. Mit seinem zweiten Sieg bei der US Open zeigte der Mettmanner dann seine ganze Stärke. Mit acht Schlägen Vorsprung setzte er sich schon früh vom Rest des Feldes ab und stellte seine starke Form gegenüber der Konkurrenz unter Beweis.

Bekannte Namen bei der Wahl zum Rookie des Jahres

Neben den diesjährig besten Spielern auf der PGA Tour, werden auch noch die Rookies gekürt. Zu den Nominierten gehören hier der Franzose Victor Dubuisson, dem in diesem Jahr sein Durchbruch auf internationaler Ebene gelang, der Amerikaner Chesson Hadley, der bis zum dritten Playoff-Turnier sein Talent zeigte und der junge Brooks Koepka, der bei Kaymers US-Open-Sieg einen geteilten vierten Platz belegte.

Stimmberechtigt bei beiden Wahlen sind alle PGA-Tour-Mitglieder, die in der Saison 2013/2014 mindestens 15 offizielle Preisgeldturniere gespielt haben. In der Woche nach dem Ryder Cup wird die Entscheidung über den Sieger dann bekannt gegeben.

Julian Zeeb

Julian Zeeb - Freier Autor für Golf Post

Julian spielt seit 16 Jahren Golf. Sein aktuelles Handicap liegt bei 14,7. Auf dem Platz liebt er besonders die schwierigen Lagen, die komplexe Schläge erfordern. Neben den Trickschlägen ist der Putter sein stärkster, der ihm schon viele Schläge erspart hat.

Alle Artikel von Julian Zeeb

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News