Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 11: Straighter Putter inkl. Fitting gewinnen! Mehr Informationen

Marcel Siem: Deutlicher Sprung in der Weltrangliste

03. Nov 2014
Martin Kaymer und Marcel Siem während einer Übungsrunde für die Abu Dhabi HSBC Golf Championship (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Marcel Siem macht 82 Plätze gut, Sergio Garcia schafft es unter die besten Drei und Martin Kaymer verliert einen Platz. 

In dieser Woche haben sich spannende Veränderungen in der Golf-Weltrangliste der Männer ergeben. Der Spanier Sergio Garcia erspielte sich mit seinem geteilten zweiten Platz bei der CIMB Classic in Kuala Lumpur den dritten Platz der Weltrangliste. Damit verdrängt er den US-Amerikaner Jim Furyk aus den Top 3, der nun mit seinen 7,33 Punkten hinter dem Spanier (7,44) liegt. Der Nordire Rory McIlroy ist mit derzeit 11,46 Punkten seit Monaten an der Spitze des Feldes. Diesen Platz verteidigt er gekonnt vor dem Australier Adam Scott (8,23). Tiger Woods, der Anfang des Jahres die Weltrangliste noch anführte, liegt aufgrund seiner Rückenbeschwerden zurzeit nur noch auf Platz 20.

Großer Sprung für Marcel Siem

Nicht nur, dass sich der deutsche Marcel Siem mit dem Sieg bei den BMW Masters in Shanghai den letzten Startplatz bei WGC-HSBC Champions ab kommenden Donnerstag in Shanghai sicherte. Der 34-jährige Ratinger verbesserte sich zudem mit dem Titel der BMW-Masters in der Weltrangliste um 82 Plätze – von Platz 152 auf Position 70! Damit ist die Chance auf eine Einladung zum US Masters im April in Augusta enorm gestiegen. In Europas Geldrangliste ist er mit dem Erfolg am letzten Wochenende auf Platz 4 hinter den Profis Rory McIlroy, Jamie Donaldson und Sergio Garcia aufgeführt. 


Kaymer vor Shanghai auf Rang 13

Für Landsmann Martin Kaymer geht’s im Ranking der Golf-Weltrangliste diese Woche einen Platz nach unten von Platz zwölf auf Rang 13. Auch bei den anderen Deutschen ergaben sich einige Änderungen. Moritz Lampert verschlechterte sich auf Platz 190 (vorher Rang 179). Florian Fritsch verlor zwei Plätze und belegt nun Rang 228 und Maximilian Kieffer rutschte auf Rang 296 (288). Nur Alex Cejka kann seinen Platz (285) weiterhin halten.

Mehr zum Thema Golf Weltrangliste:

Anabel Bergmann

Anabel Bergmann - Freie Autorin für Golf Post

Anabel spielt seit ihrem sechsten Lebensjahr Golf und ist seitdem fasziniert von den vielen Herausforderungen, die der Sport bietet.

Alle Artikel von Anabel Bergmann

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Aktuelle News