Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Marcel Siem schießt sich mit Achterbahn-Auftakt auf T5

09. Jan 2014
Marcel Siems Start in sein erstes Turnier 2014 verlief durchwachsen. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Marcel Siem liegt nach der ersten Runde der Volvo Golf Champions mit zwei Schlägen unter Par auf dem geteilten fünften Platz.

Die Volvo Golf Champions ist für Marcel Siem nicht nur das erste Turnier 2014. Es ist auch das erste Event nach seiner Meniskus-Operation, die er Ende November letzten Jahres durchführen lassen musste und außerdem der erste Wettbewerb, nachdem er bei Wilson Staff einen Ausrüster-Vertrag unterschrieb.

Wackelige Front Nine, konstantere Back Nine

Wenn gleich so viele Dinge neu und gewöhnungsbedürftig sind, verwundert es nicht, dass der Anfang für Marcel Siem etwas holprig war. Dementsprechend war am ersten Turniertag auf dem Par-72-Kurs in Durban auch noch wenig von Konstanz zu sehen, seine Runde glich mehr einer Achterbahnfahrt. Als besonders durchwachsen zeichnete sich die Front Nine ab: Sie begann mit einem Bogey an der zehn, den er mit einem Eagle an der 3 jedoch gekonnt wieder ausglich. Darauf folgten zwei weitere Schlagverluste an den Bahnen 4 und 5, jedoch ebenso zwei Birdies an 6 und 8.


Auf der Back Nine stabilisierte sich Siems Leistung jedoch. Hier folgten noch ein Schlaggewinn und ein -verlust an 14 und 15, an den restlichen Löchern blieb der Ratinger bei Par. Dank einem abschließenden Birdiefinish liegt er momentan bei zwei Schlägen unter Par und damit auf dem geteilten fünften Platz, allerdings ist die Runde noch in vollem Gange. Wenn sich die positive Tendenz mit dem genesenen Knie und dem neuen Equipment über die nächsten Tage hält, könnte Siem sein Turnierjahr 2014 mit einem Paukenschlag beginnen.

Hier geht’s zum Leaderboard!


Volvo Golf Champions 2014

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News