Aktuell. Unabhängig. Nah.

Marcel Siem rutscht aus Top 100 der Weltrangliste

Deutschlands Top-Golfer rutschen in der Weltrangliste weiter ab. Marcel Siem auf Platz 101. Jimmy Walker klettert um elf Plätze nach oben.

Marcel Siem fällt in der Weltrangliste weiter zurück. Der Deutsche, der an diesem Wochenende spielfrei hatte, konnte sich bis zu dieser Woche knapp in den Top 100 der besten Golfer halten. Nach diesem Wochenende wird Siem zunächst nicht mehr unter diesen geführt und fällt von Platz 99 auf den 101. Rang. Deutschlands bestplatzierter Golfer Martin Kaymer musste einen Platz abgeben und liegt auf Platz 48.

Jimmy Walker springt in Top 30

Jimmy Walker konnte mit seinem Sieg beim AT&T Pebble Beach National Pro-Am nach den Sony Open bereits sein zweites Turnier in diesem Jahr gewinnen. Mit dem Sieg konnte der Amerikaner weitere elf Plätze in der Weltrangliste nach oben steigen und liegt nun auf dem 24. Rang. Walker startete das Jahr 2014 auf Weltranglistenplatz 47.

Minimale Veränderungen in den Top Ten

In den Top Ten der Golf-Weltrangliste gibt es im Vergleich zur Vorwoche wenig Veränderungen. Rory McIlroy konnte einen Platz nach oben steigen und belegt Platz sechs. Der Spanier Sergio Garcia konnte wiederum an Matt Kuchar vorbeiziehen und steht nun auf dem achten Platz der Weltrangliste. An der Spitze steht weiterhin Tiger Woods vor Adam Scott und Henrik Stenson.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Adventskalender 2018: 10. Dezember mit Puma Golf

Gewinne hinter dem 10. Türchen des Golf Post Adventskalenders ein Golfoutfit von Puma Golf.

Driver: Blick ins Bag der Golf Post User

Wir wissen welche Driver die Profis dieser Welt spielen, doch wirklich spannend wird es doch erst bei uns Amateuren. Der Blick ins Bag der Golf Post User.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab