Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 6: Heute gibt es den Cobra King Ltd Black oder alternativ für die weiblichen Teilnehmer den Cobra King F7 Driver jeweils inklusive Cobra Connect. Mehr Informationen

Marathon Classic: Lydia Ko gewinnt im Stechen

Autor:

18. Jul 2016
Lydia Ko holt sich mit nur 19 Jahren bereits ihren 14 Toursieg. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Das Playoff der Marathon Classic dauerte so lang, dass sich die Siegerin währenddessen fragte, ob das Loch überhaupt groß genug sei.

Am vierten Extraloch gewinnt Lydia Ko das Stechen um den Sieg bei der Marathon Classic gegen Ariya Jutanugarn und Mirim Lee. Dreimal fand das Trio bei der Wiederholung der 18. Bahn keinen Sieger, dann lochte die 19-Jährige Neuseeländerin im vierten Anlauf zum Birdie. Der Sieg im Highland Meadows Golf Club brachte Ko 225.000 US-Dollar Preisgeld ein und festigt ihre Spitzenposition in der Weltrangliste.

Im Finale der Marathon Classic lieferte Ko mit 69 Schlägen zunächst ihr schwächste Turnierrunde ab, ehe sie am Ende doch die Oberhand behielt. Vier Schläge nahm Mirim Lee der Weltranglistenersten ab, um das Stechen zu erreichen. Ariya Jutanugarn lag nach dem Moving Day lediglich einen Schlag hinter der späteren Gewinnerin.


Lydia Ko: „Ist das Loch groß genug für den Ball?“

„Wir haben alle unseren Game-Plan durchgezogen“, kommentierte Ko das Stechen. „Unsere Putts waren sehr knapp, wollten aber nicht fallen. Ich habe jedes mal gedacht, ‚ist das Loch groß genug für den Ball?‘ Es war seltsam, so viele Putts knapp vorbei gehen zu sehen. Als der Letzte dann fiel, war es ein tolles Gefühl.“ Für Ko war der Sieg bei der Marathon Classic bereits der vierte in der laufenden Saison. Zuvor war sie bereits bei der Kia Classic, der ANA Inspiration und der Arkansas Championship erfolgreich.

Ein Blick in die Geschichtsbücher und Statistiken ordnet die Erfolge Kos junger Karriere ein. Mit 19 Jahren hat sie bereits 14 Toursiege inne, darunter zwei Majors. In 81 Starts auf der LPGA Tour verpasste sie exakt einen Cut, und lieferte neben ihren Siegen 36 weitere Top-Ten-Ergebnisse ab. In der ewigen Geldrangliste der Damen belegt sie mit 7.145.211 verdienten US-Dollar bereits den 23. Platz. Ihr Werdegang kannte bisher nur einen Weg – den nach oben. Wobei, in der Weltrangliste hat sie sich schon seit 39 Wochen nicht mehr verbessert. Das ist allerdings auch unmöglich, denn Ko führt auch dieses Ranking unangefochten an.

Marathon Classic: Die Highlights im Video

Mehr zum Thema LPGA Tour:

Tobias Hennig

Tobias Hennig - Redakteur

Tobias kam im Sommer 2014, während seines Studiums der Germanistik und Politik, als Werkstudent zu Golf Post. Zunächst machte er sich nur die Theorie des Golfsports zu eigen, nun versucht der vielseitig sportbegeisterte Wahl-Kölner, zum teaminternen Handicap-Durchschnitt aufzuschließen. Seit April 2016 erheitern der Redakteur und seine Hündin Mali die Kollegen täglich.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Tobias Hennig

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News