Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 2: Jahresvorrat Titleist Pro V1 gewinnen - jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Marathon Classic: Lydia „Ko-Führende“ – Deutsche Damen schwach

Autor:

16. Jul 2016
Lydia Ko tellt sich nach der ersten Runde der Marathon Classic die Führung. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Sandra Gal fällt nach vielversprechendem Auftakt weit zurück. Lydia Ko teilt Führung mit Südkoreanerin Hyo Joo Kim.

Lydia Ko und Hyo Joo Kim führen die Marathon Classic nach der zweiten Runde an. Beide liegen mit acht unter Par einen Schlag vor den geteilten Dritten Alison Lee und Ha Na Jang. Sandra Gal und Caroline Masson verpassen im Highland Meadows Golf Club in Sylvania, USA, den Cut.

Sandra Gal erwischte nach ihrer guten 69er Auftaktrunde einen gebrauchten Tag und verabschiedete sich mit einer 76. Zunächst gelang ihr am zweiten Turniertag der Marathon Classic auf der fünften Bahn ein Birdie. Nach einem Triplebogey am siebenten Loch (einem Par-5) verlor sie aber den Faden und notierte auf den ersten fünf Löchern der Back Nine vier weitere Schlagverluste. Insgesamt fiel die 31-Jährige so auf drei über Par zurück und schied auf dem geteilten 73. Platz aus.


Caroline Masson knapp am Cut vorbei

Caroline Masson brachte sich ebenfalls mit nur einem Schlag um den Einzug in die beiden Finalrunden der Marathon Classic. Auf ihren ersten Neun, der Back Nine des Par-72-Kurses, spielte sich die 27-Jährige noch auf einen Gesamtscore von even Par herunter. Doch zwei Doppelbogeys verhagelten ihr den Cut, der nach vier verpassten Wochenenden und Position 54 bei der US Women’s Open im Hinblick auf Olympia einen Lichtblick dargstellt hätte.

Die Highlights der Marathon Classic im Video

Unzufriedenheit beflügelt die Führenden

Der Wind sei ihr einziges Problem gewesen, konstatierte hingegen Lydia Ko nach ihrer 66er Runde. Die Martathon-Classic-Siegerin von 2014 war trotz der Übernahme der geteilten Führung nicht ganz zufrieden mit ihrem Spiel: „Ich hatte einige Putts dabei, die unglaublich knapp waren, aber einfach nicht fallen wollten. Da habe ich einiges liegen lassen.“ Unzufriedenheit scheint ein guter Motivator, um bei der Marathon Classic oben mitzumischen. Auch die mit Ko führende Hyo Joo Kim sagte im Anschluss an ihre zweite Runde: „Gestern [am ersten Turniertag] lief es besser.“

Mehr zum Thema LPGA Tour:

Tobias Hennig

Tobias Hennig - Redakteur

Tobias kam im Sommer 2014, während seines Studiums der Germanistik und Politik, als Werkstudent zu Golf Post. Zunächst machte er sich nur die Theorie des Golfsports zu eigen, nun versucht der vielseitig sportbegeisterte Wahl-Kölner, zum teaminternen Handicap-Durchschnitt aufzuschließen. Seit April 2016 erheitern der Redakteur und seine Hündin Mali die Kollegen täglich.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Tobias Hennig

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News