Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Malaysian Open: Pablo Larrazabal von Hornissen attackiert

18. Apr 2014
Nur der Sprung in den angrenzenden Teich des 14. Lochs rettete Pablo Larrazabal vor den Hornissen. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Kuriose Geschichte: Pablo Larrazabal wird bei der Malaysian Open von Hornissen attackiert, er rettet sich in einen angrenzenden Teich.

Attacke auf Pablo Larrazabal! Der 30-jährige Spanier musste während der zweiten Runde der Maybank Malaysian Open leider eine schmerzhafte Erfahrung machen. Am fünften Loch wurde er beim Spiel plötzlich von einem Schwarm Hornissen angegriffen. Das Wedeln mit dem Handtuch half nicht viel. Larrazabal sprang kurzerhand in den angrenzenden Teich des 14. Lochs – und rettete sich so vor den stechenden Insekten. Nach einer kurzen Behandlung seiner vielen Stiche konnte Pablo Larrazabal weiterspielen und beendete das fünfte Loch sogar mit einem Birdie! Insgesamt liegt er bei -2 auf dem geteilten 25. Platz.

Larrazabal nahm es letztendlich mit Humor, witzelte bei Twitter, dass ihm immer die verrückten Dinge beim Golf passieren und er darüber nachdenkt, ein Buch darüber zu schreiben.


 

Mehr zum Thema European Tour:

Saskia Treffkorn

Saskia Treffkorn - Freie Autorin für Golf Post

Saskia Treffkorn ist Studentin der Sportwissenschaften in München und hat den Bachelor schon fast in der Tasche. Nachdem Sie jahrelang die gelbe Filzkugel übers Netz jagte, schiebt sie jetzt mit Begeisterung eine ruhigere Kugel durch das umliegende Kölner Grün. Ihr Ehrgeiz ist durch Erlangen der Platzreife und familieninterne Duelle geweckt!

Alle Artikel von Saskia Treffkorn

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News