Aktuell. Unabhängig. Nah.

LPGA Tour: Sandra Gal mit guter Ausgangslage für Finaltag

Bereits die fünfte Woche hintereinander, hat die LPGA Tour mit schlechtem Wetter zu kämpfen. Sandra Gal hält sich in der Top 15.

Sandra Gal fällt bei Shoprite Classic leicht zurück, hält sich aber noch in der Top 20. (Foto: Getty)

Bei der Shoprite LPGA Classic hatten die Proetten zum erneuten Male mit schlechten Wetterbedingungen zu kämpfen. Mit am Start waren unter anderem drei deutsche Spielerinnen. Sandra Gal, Sophia Popov und Leticia Ras-Anderica versuchten ihr Glück in New Jersey, jedoch schaffte nur eine von ihnen den Cut bei dem dreitägigen Turnier. Sandra Gal wird die deutsche Flagge als einzige auch am Finaltag hochhalten "dürfen" und tut das von einer starken Position aus. Auch wenn sie an Tag 2 etwas im Leaderboard zurückfiel, wird sie, falls alles so weiter läuft, einen großen Satz im CME Ranking machen.

Sophia Popov und Leticia Ras-Anderica scheitern am Cut

Für Sophia Popov und Leticia Ras-Anderica war nach zwei gespielten Runden Schicht im Schacht. Popov verpasste dabei den Cut nur knapp um zwei Schläge. Runden von 72 und 71 reichten für die ehemaliges Spielerin von St. Leon-Rot nicht aus, um am Finaltag um ein Preisgeld mitzuspielen. Dabei wurde ihr vor allem das Doppelbogey an Loch 7 in Runde 2 zum Verhängnis. Ras-Anderica spielte Runden von 74 und 70 und warf sich so mit insgesamt +2 aus dem Rennen der Shoprite LPGA Classic.

Sandra Gal mit guten Chancen auf starkes Ergebnis auf der LPGA Tour

Zwar kann Sandra Gal ihre Spitzenposition vom Auftakt nicht halten, startet den Finaltag jedoch immer noch von einer Top-15-Platzierung. In der ersten Runde legte sie einen nahezu fehlerfreie 67 hin, was ihr den geteilten 4. Rang mit nur einem Schlag Rückstand auf das Führende Trio - bestehend aus Celine Herbin, Anna Nordquist und Laura Diaz - bescherte. Gal spielte an Loch 17 ihr einziges Bogey, welches sie auch die geteilte Führung nach der ersten Runde kostete.


In Runde 2 schaffte es Gal am Samstag nur bis zu ihrem 12. Loch, denn nachdem das Spiel nach einer knapp dreistündigen Unwetterunterbrechung erneut aufgenommen wurde, brach so langsam die Dunkelheit ein. So konnte die zweite Runde in Galloway erst am Sonntag beendet werden. Mit einem Birdie hatte Sandra Gal den Tag beendet und spielte bei der erneuten Wiederaufnahme der Runde noch ein Bogey an Loch 8, ihrem 17. Loch und ein Birdie an ihrem letzten Loch. Heraus kam dabei ein Score von 69 Schlägen und ein Gesamtergebnis von sechs unter Par nach drei Tagen. Dieser Score verhalf ihr auf den geteilten 13. Rang.

Sei Young Kim räumt das Feld der LPGA Tour von hinten auf

Der Südkoreanerin gelang am zweiten Tag der Shoprite LPGA Classic eine Wahnsinnsrunde, mit der sie Celine Herbin von der Spitze des Feldes drängte. Eine 61 konnte Sei Young Kim über die Bühne bringen, dabei spielte sie sogar ein Bogey auf dem Par 71-Kurs, aber antwortete mit vier Birdies auf den letzten vier Loch. Die beiden anderen Spielerinnen, die zuvor das Feld mit Celine Herbin anführten fielen um einige Plätze nach hinten, da sie nicht an ihre guten Auftaktrunden anknüpfen konnte.


Sei Young Kim führt das Turnier mit zwei Schlägen Vorsprung vor der Französin Herbin, die sowohl in Runde 1 als auch in Runde 2 eine 66 verzeichnete, an. Der Schlag des Tages kam von Jessica Korda

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Gaming, Burger & Fun - Dein Golf-Erlebnis in der Golf Lounge Hamburg

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg. Jetzt mitmachen!

Gewinnen Sie die perfekte Auszeit inkl. unlimited Golf im DAS LUDWIG

Gewinnen Sie zwei Übernachtungen im DAS LUDWIG Fit.Vital.Aktiv.Hotel für zwei Erwachsene inkl. Halbpension und einmal Golf-unlimited-Greenfee pro Person. Jetzt Gewinnspielfrage beantworten und Urlaub machen.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
Rajiv Nehring

Rajiv studiert Wirtschaftswissenschaften und Druck- und Medientechnik an der Bergischen Universität Wuppertal. Seit Mitte 2017 arbeitet er für Golf Post in der Redaktion. Seit dem zehnten Lebensjahr steht er bereits mit dem Schläger auf dem Platz und ist seit 2008 Mitglied im Golfclub Bergisch Land.

Alle Artikel von Rajiv Nehring

Aktuelle Deals der Woche