Aktuell. Unabhängig. Nah.

LPGA Tour: Caroline Masson nimmt nächste Top 10 in Angriff

Bei einem neuen Event der LPGA Tour richtet Caroline Masson ihre Augen auf die Topplatzierungen, während Sandra Gal sich stark zurückkämpft.

Caroline Masson bei neuem LPGA Tour Event gut unterwegs. (Foto: Getty)
Caroline Masson bei neuem LPGA Tour Event gut unterwegs. (Foto: Getty)

In Kalifornien findet in dieser Woche ein neues Event der LPGA Tour statt: Die LPGA Mediheal Championship. Caroline Masson scheint sich im Lake Merced Golf Club wohl zu fühlen, liegt sie doch nach zwei Runden nur einen Schlag außerhalb der Top 10. An der Spitze führt Jessica Korda mit einem Schlag vor Annie Park, die sich über das Monday Qualifier für das Turnier qualifiziert hat.

Caroline Masson mit Chance auf Top 10

Caroline Masson hat sich in dieser Saison gut auf der LPGA Tour eingespielt. In acht Turnieren verpasste sie keinen Cut und erlangte zusätzlich zwei Top-10-Platzierungen. In dieser Woche richtet Masson ihre Augen wieder auf einen der Topplätze. In der ersten Runde lies sie es mit einer 72er Runde langsam angehen, aber ein Eagle war für die Gladbeckerin trotzdem drin. In der zweiten Runde begann Masson zwar sowohl ihre Front Nine als auch ihre Back Nine mit einem Bogey, das blieben aber die einzigen Schlagverluste auf ihrer Runde. Dazu erhöhte sie ihre Birdie-Zahl und verbesserte sich in der zweiten Runde so von T39 auf T11.

Sandra Gal kämpft sich zurück

Sandra Gal verdrehte in ihrer ersten Runde Köpfe mit einem Chip-in aus dem Bunker. Das Birdie half der Düsseldorferin aber nur wenig auf ihrer 75er Runde. Am Freitag lief es für Gal dann jedoch wesentlich besser und sie spielte wie Masson auch eine 69er Runde. Gal startete auf der Back Nine und als sie sich zwei Schläge erspielt hatte, verlor sie diese durch zwei aufeinander folgende Bogeys beim Wechsel auf ihre zweiten Neun wieder. Nach diesen Verlusten konterte Gal mit einem Birdie und krönte ihre Runde mit einem Eagle an Loch 5. Zurück auf insgesamt Even Par belegt sie vor dem Wochenende den geteilten 35. Platz.

Jessica Korda führt auf LPGA Tour

Jessica Korda stellt bei der LPGA Mediheal Championship ihre gute Form erneut unter Beweis. Einen Sieg und drei Top-10-Platzierungen hat sie in dieser Saison schon, mit neun Schlägen unter Par führt sie jetzt ein weiteres an. Nach der ersten Runde teilte sie sich die Führung mit vier anderen Golferinnen, setzte im zweiten Durchgang aber noch eines drauf und übernahm die alleinige Führung mit einer 67er Runde.



Ihr im Nacken sitzt Annie Park, 290. in den Rolex Rankings und auf dem Weg möglicherweise ihr bestes Karriere-Ergebnis zu toppen. In 45 Starts auf der LPGA Tour schaffte sie bisher zwei Top-10-Platzierungen, die beste ein geteilter sechster Platz bei der ShopRite LPGA Classic 2016. "Es war hart vom einen Tag auf den anderen vom College Golf zum Professional Golf zu wechseln", gestand die Amerikanern der LPGA Tour. "Aber es macht Spaß. Ich mag es zu reisen. Ich mag es, Golf auf der Tour zu spielen und das zu machen, was ich liebe, also ist es ein Traum."

Den Cut verpasste unter anderem Stacy Lewis. Sie gab in dieser Woche gegenüber Golfweek.com bekannt, dass sie ihr erstes Kind erwartet, aber trotzdem plant nach der Geburt im November 2019 durchzustarten, um sich für den Solheim Cup zu qualifizieren. Ihr Sponsor KPMG habe sie überrascht, indem er ihr zusagte, ihren Sponsoren-Vertrag voll auszahlen zu wollen, unabhängig von der Zahl der Turniere die sie spielt, wie es normalerweise üblich ist. Lewis sieht dies als ein positives Zeichen für Mütter auf der LPGA Tour.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Kurztrip mit Erlebnis-Rundflug zu gewinnen

Gewinnen Sie einen Erlebnisurlaub nach Schleswig-Holstein und bewundern Sie Dithmarschen aus der Luft, inklusive landestypischem Dinner und Übernachtungen im Ringhotel Landhaus Gardels. Jetzt Daumen drücken und gewinnen.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab