Aktuell. Unabhängig. Nah.

LPGA Tour: Sandra Gal behauptet sich in Top 10

Sandra Gal steuert entschlossen ihrem besten Saisonergebnis auf der LPGA Tour entgegen. Auch Caro Masson liegt auf Kurs.

Sandra Gal liegt nach der zweiten Runde der Kingsmill Championship auf der LPGA Tour in den Top 10. (Foto: Getty)
Sandra Gal liegt nach der zweiten Runde der Kingsmill Championship auf der LPGA Tour in den Top 10. (Foto: Getty)

Sandra Gal und Caroline Masson liegen nach zwei Runden der Kingsmill Championship gut im Rennen, wobei Masson ihre Runde auf dem River Course des Kingsmill Resort aufgrund einbrechender Dunkelheit nicht beenden konnten. In Führung liegt die Südkoreanerin In Gee Chun bei elf unter Par. Den zweiten Platz teilen sich derzeit Austin Ernst (USA) und Nasa Hataoka (Japan) mit einem Schlag Rückstand.

Sandra Gal folgt auf dem geteilten achten Rang bei einem Gesamtscore von sieben unter Par. Am ersten Turniertag hatte die 33-Jährige eine 67er Runde (-4) ins Clubhaus gebracht, am Freitag legte sie eine 68 (-3) nach. Gal ist damit auf dem Weg zu ihrem besten Saisonergebnis. Bisher hatte die Düsseldorferin bei acht Starts lediglich vier Cuts überstanden, war dabei jedoch nie unter den besten 40 gelandet. Nun liegt sie bei der Kingsmill Championship nur vier Schläge hinter der Spitze. Gal konnte im Gegensatz zu Masson ihre Runde dank einer früheren Startzeit beenden.

LPGA Tour: Auch Caroline Masson auf gutem Weg

Caroline Masson muss hingegen am frühen Samstagmorgen (Ortszeit) noch vier Löcher spielen, ehe sie weiß, ob sie auch am Wochenende noch dabei ist. Die Zeichen dafür stehen aber gut: Die 29-Jährige rangiert momentan auf dem geteilten 17. Platz bei insgesamt fünf unter Par. Auf der zweiten Runde gelang ihr auf Bahn 3 ein Eagle, die erste Runde hatte sie bogeyfrei und mit drei Birdies abgeschlossen. Masson präsentiert sich seit einigen Wochen stark in Form. Die Gladbeckerin hat in der 2018er Saison noch keinen Cut verpasst und bereits zwei Top-Ten-Ergebnisse verbucht.

Als dritte Deutsche im Bunde hat auch Leticia Ras-Anderica den Cut überstanden. Die 23-Jährige war in den Top 30 in den zweiten Turniertag der Kingsmill Championship gestartet, fiel aufgrund einer 72er Runde (+1) aber auf eins unter Par und den geteilten 59. Platz zurück.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Mit der Allianz auf den Old Course in St Andrews

Die Allianz macht's möglich: Sichere Dir die einmalige Chance auf eine Tee Time für zwei Personen im "Home of Golf".

Sichere Dir 4x2 Freikarten für die Rheingolf 2019 in Düsseldorf

Gewinne 4x2 Freikarten für die Rheingolf in Düsseldorf und sei als einer von 17.000 Besuchern, bei der 21. Auflage dieses Events, dabei.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab