Aktuell. Unabhängig. Nah.

Kia Classic: Caroline Masson positioniert sich vielversprechend

Caroline Masson hat am Wochenende der Kia Classic alle Möglichkeiten, sich ganz nach vorne zu spielen, während Sandra Gal die Sachen packen muss.

Caroline Masson Kia Classic Ergebnisse Tag 2
Caroline Masson nimmt am Wochenende die Top 10 ins Visier. (Foto: Getty)

Vor dem Moving Day im kalifornischen Carlsbad führt die Amerikanerin Cristie Kerr weiterhin das Feld an. Mit neun Schlägen unter Par und einem Schlag Vorsprung vor ihrer Landsfrau Mo Martin und der Südkoreanerin Mirim Lee hat sie sich die Spitzenposition erhalten, die sie zuvor noch mit Martin hatte teilen müssen. Caroline Masson hat es ebenfalls leichtfüßig ins Wochenende geschafft, für Sandra Gal hingegen endete das Event bereits frühzeitig.

Caroline Masson auf dem Weg in die Top 10?

Mit einer 69 zum Auftakt war Caroline Masson bereits gut in das letzte Turnier vor dem ersten Major des Jahres gestartet. Am zweiten Tag fehlten die Birdies, von denen am Vortag stolze sieben gefallen waren. Trotzdem reichen ihre vier Schlaggewinne, um die drei zwischenzeitlichen Bogeys auszugleichen und am Ende der Runde eine 71 auf der Scorekarte zu unterschreiben. Mit vier Schlägen unter Par liegt die Gladbeckerin damit auf dem geteilten 14. Platz, nur einen einzigen Schlag von den Top 10 entfernt, in die sie es beim Bank of Hope Founders Cup in der vorangegangenen Woche bereits geschafft hatte. Noch ein Topergebnis würde der deutschen Nummer eins freilich wichtiges Selbstbewusstsein für die ANA Inspiration mitgeben.

Sandra Gal verpasst den Cut

Auch Sandra Gal hatte sich in der vergangenen Woche in Arizona über eine gute Platzierung freuen können. Von ihrem geteilten 13. Platz dort wird sie allerdings auch noch in der kommenden Major-Woche zehren müssen, denn die Kia Classic nahm für sie bereits freitags ein Ende. Eine 73 zu Beginn hatte es ihr bereits schwer gemacht, die 75 an Tag zwei besiegelte ihr Schicksal: Drei Birdies konnten die vier Bogeys und das Doppelbogey an der 17 nicht wettmachen, sodass sie mit insgesamt vier Schlägen über Par den Cut um Längen verpasste.

Lydia Ko verpasst zweiten Cut ihrer Karriere

Allerdings hat Gal dabei prominente Gesellschaft, denn auch die Weltranglistenerste Lydia Ko verfehlte das Wochenende mit zwei Schlägen über Par, nachdem sie den Par-Putt am letzten Loch verfehlte und die daraus resultierende Parrunde nicht reichte, um ihrem 74er Auftakt beizukommen. Es ist erst der zweite Cut im Laufe ihrer LPGA-Tour-Karriere, den das 19-jährige Ausnahmetalent verpasst.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Golf-Erlebnis für Vier in der Golf Lounge Hamburg gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Porto Elounda - Drei Übernachtungen, zwei Personen, ein Traumurlaub

Sichere Dir drei Nächte samt Frühstück für zwei Personen im Peninsula Collection Hotel in Porto Elounda auf Kreta. Jetzt mitmachen und gewinnen!

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab