Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

LPGA Tour: Caroline Masson spielt sich im Regen in die Top 10

07. Okt 2016
Windig und nass stellt kein Problem dar für Caroline Masson bei der Fubon LPGA Taiwan Championship. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Sandra Gal bessert sich in Runde zwei, Caroline Masson vorne mit dabei. Koranische Doppelführung bei der Fubon LPGA Taiwan Championship.

Die beiden Südkoreanerinnen Ha Na Jang und Hee Young Park übernehmen die Führung bei der Fubon LPGA Taiwan Championship. Caroline Masson ist trotz schlechtem Wetter auf T10 weiter vorne mit dabei, während Sandra Gal zumindest ein paar Plätze gut machen kann und auf T66 liegt.

Caroline Masson weiter stark auf LPGA

Auch in der zweiten Runde lies Caroline Masson sich nicht vom schlechten Wetter beeindrucken und spielte eine weitere 71er Runde. Zwar kassierte sie einen Schlagverlust auf der Front Nine, konnte auf der Back Nine aber aufdrehen und zwei Schläge wieder gewinnen. Damit machte sie vier Plätze gut und spielte sich in die Gruppe aus acht Proetten, die auf T10 darauf wartet, die Spitze anzugreifen.


Sandra Gal hat weiter Pech in Taiwan

Sandra Gal erwischte mit ihrer 80er Runde keinen guten Start in Taiwan. Am zweiten Tag gelang ihr eine etwas bessere Runde, wenn auch keine gute. Bogeys und Birdies wechselten sich ab, dabei überwogen die Schlagverluste. Wie auch am Vortag verlor sie gleich drei Schläge am 15. Loch. Am Ende des Tages stand eine 73 auf ihrer Scorekarte. Damit verbessert sie sich auf T66. Bei diesem Turnier wird kein Cut gesetzt, deshalb ist die Düsseldorferin sicher im Wochenende, auch wenn sie ihrer Leistung nach ums weiterkommen hätte fürchten müssen.

Koreanische Doppelführung

Die beiden Koreanerinnen an der Spitze sichern sich mit gleichmäßig starken Leistungen die Führung. Beide, Ha Na Jang und Hee Young Park, spielten auf den ersten beiden Runden jeweils 69er Runden und liegen so bei sechs Schlägen unter Par. Beide leisteten sich bei den regnerischen und windigen Bedingungen nur einen Schlagverlust auf der Back Nine.

Hinter den beiden liegt allerdings ein gefährliches Quartett. Ihre Landsfrau So Yeon Ryu, Shanshan Feng, Lee-Anne Pace und Brooke Henderson liegen nur einen Schlag dahinter auf T2. Die nach Runde eins Führende Sakura Yokomine fiel mit einer 75er Runde auf T10 zurück.

Mehr zum Thema LPGA Tour:

Alexandra Caspers

Alexandra Caspers - Freie Autorin bei Golf Post

Als sich ihre Familie und ihr Bekanntenkreis nach und nach mit Golffieber infizierte, gab es für Alexandra auf lange Sicht kein Entkommen. Jetzt taucht sie neben ihrem Germanistik-Studium selbst in die Welt des Golfsports ein.

Alle Artikel von Alexandra Caspers

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News