Aktuell. Unabhängig. Nah.

LPGA Tour: Sandra Gal und Caroline Masson beim Majorauftakt

Sandra Gal und Caroline Masson starten beim ersten Major des Jahres. Ally McDonald liegt bei der ANA Inspiration knapp in Führung.

Caroline Masson beim ersten Major der Saison auf der LPGA Tour. (Foto: Getty)
Caroline Masson beim ersten Major der Saison auf der LPGA Tour. (Foto: Getty)

Es ist eine große Woche für das Damengolf. Neben der Augusta National Women's Amateur und der Jordan Mixed Open findet in Kalifornien das erste Major der Saison, die ANA Inspiration statt. Die Führung beim Major-Auftakt erspielte sich Ally McDonald mit vier Schlägen unter Par, gefolgt von Lexi Thompson, Jin Young Ko, Hyo Joo Kim und Rookie Linnea Strom. Caroline Masson, Sandra Gal und die Schweizerin Albane Valenzuela starten alle solide, dürfen sich aber in Sachen Cut nicht viele Fehler erlauben.

Caroline Masson und Sandra Gal beim ersten Major auf der LPGA Tour

Caroline Masson startete stark mit zwei direkt aufeinanderfolgenden Birdies in ihre Runde. Die gewonnenen Schläge gab sie aber bereits auf der Front Nine wieder ab und trotz eines weiteren Birdies sorgten zwei aufeinanderfolgende Bogeys an den Löchern 15 und 16, wie als Gegenstück zu ihrem Rundenanfang, nur für eine 73er Runde. Mit diesem Auftakt landete sie auf dem geteilten 42. Rang.

Auch Sandra Gals Start in das erste Major des Jahres war nicht besser. Bei sich abwechselnden Bogeys und Birdies lag sie auf Kurs einer Even-Par-Runde. Ein Doppelbogey am abschließenden Par-5 verhinderte dies jedoch. Mit zwei Schlägen über Par liegt sie nach der ersten Runde nur auf dem geteilten 56. Platz.

Die Schweizer Amateurin Albane Valenzuela verzeichnete einen Schlag mehr als Sandra Gal. Zwar kämpfte sie sich von zwei frühen Bogeys wieder auf Even Par zurück, eine schwache Back Nine brachte aber drei Bogeys mit sich. Auf dem geteilten 68. Platz liegt sie mit drei Schlägen über Par aber gerade noch so auf der Cutlinie.

Ally McDonald führt die ANA Inspiration an

Es war der letzte Putt, mit dem Ally McDonald die Führung übernahm. Ein Birdie am abschließenden Loch gab ihr einen Schlag Vorsprung auf die beiden Majorsiegerinnen Lexi Thompson und Hyo Joo Kim. „Ich war noch nie in dieser Situation, da wird man schnell übereifrig. Deshalb werde ich es ganz entspannt angehen“, sagte McDonald nach ihrer Runde, nach der sie das erste Mal ein LPGA-Tour-Turnier anführt. Aber auch sie weiß, dass noch jede Menge Golf zu spielen ist und 14 Spielerinnen im Abstand von zwei Schlägen zu ihr liegen.

Aktuelle Artikel - Masters 2019

Brandneue TaylorMade Eisen im Produkttest

Wir suchen Sie! Zusammen mit TaylorMade werden vier eifrige Golf Post Produkttester gesucht, die die aktuellen M5 und M6 Eisen von TaylorMade testen wollen. Bewerben Sie sich jetzt.

Arccos Golf im Gewinnspiel - mit Datenanalyse besser werden

Zusammen mit Arccos Golf verlosen wir vier Sets an "Smart Sensoren". Diese sammeln Daten über Ihr Golfspiel und mithilfe einer App können Sie schneller, gezielter und effizienter Ihre Schwächen aufdecken und verbessern.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab