Aktuell. Unabhängig. Nah.
European Tour: Seit 11:40 Uhr läuft die zweite Runde beim Andalucia Valderrama Masters weiter. Da ein Turnier über 72 Löcher zeitlich nicht mehr möglich ist, wird es bereits nach 54 Löchern beendet. Mehr Informationen

LPGA Tour: Sandra Gal mit starkem Abschluss in Thailand

Bei der LPGA Tour in Thailand kann Sandra Gal zum Abschluss nochmal eine gute Runde herzaubern. Jessica Korda bricht mit ihrem Sieg ein paar Rekorde.

Sandra Gal mit gutem Abschluss auf der LPGA Tour in Thailand. (Foto: Getty)
Sandra Gal mit gutem Abschluss auf der LPGA Tour in Thailand. (Foto: Getty)

Während Sandra Gal und Caroline Masson sich in Thailand um eine gute Platzierung im Mittelfeld bemühten, schaffte es Jessica Korda mit ihrem Start-Ziel-Sieg bei der Honda LPGA Thailand, neben dem Platzrekord in Runde 2 auch den Turnierrekord zu brechen. Sie konnte sich in Thailand gegen LPGA-Größen, wie Lexi Thompson, Michelle Wie und Shanshan Feng durchsetzen, die auch allesamt gute Chancen auf den Titel hegten.

Turnierportrait zu diesem Thema

Champions Tour Live Golf - Livescoring
Ort: Siam Country Club / Thailand
Datum: -
Preisgeld: $ 1.600.000
Deutsche Teilnehmer: Sandra Gal, Caroline Masson
LIVE-TV: Keine

Sandra Gal zeigt ihre Qualität beim Abschluss auf der LPGA Tour

In den ersten drei Tagen gelang es Sandra Gal nicht ihre Klasse zu zeigen, besonders die 75 vom Moving Day der Honda LPGA Thailand sorgte dafür, dass Gal um einige Plätze nach hinten rutschte. Doch am Schlusstag entschloss sie sich zu zeigen was sie kann. Gal fing gleich mit zwei Birdies hintereinander an, machte dann an Loch 3 anschließend ein Bogey und antwortete direkt mit einem weiteren Birdie. Zum Schluss standen insgesamt ganze acht Birdies auf ihrer Scorekarte, gepaart mit zwei Bogeys ergab das einen Score von 66 Schlägen für Tag 4. So landet sie als beste deutsche Spielerin mit -3 auf dem geteilten 42. Rang

Caroline Masson konnte sich ebenfalls etwas von ihrer schlechten dritten Runde erholen. An Tag 3 hatte Masson eine 76 in Kauf nehmen müssen, da sie einfach nicht ins Spiel fand und zu wenige Birdies verzeichnen konnte. Am Finaltag legte sie gleich gut los und lag nach einem Eagle an Bahn 7 bei -3 für den Tag. Nach einem weiteren Bogey und einem Birdie brachte sie dieses Ergebnis auch mit ins Clubhaus. Masson landet so mit einem Gesamtergebnis von Even Par auf dem geteilten 49. Rang und fällt so in der Race-to-CME-Rangliste von Platz 16 auf den 30. Rang.

Jessica Korda schreibt Geschichte bei der LPGA Tour in Thailand

Nachdem Jessica Korda in der zweiten Runde schon eine sensationelle 62 verzeichnete, machte sie in der dritten Runde dort weiter, wo sie in der ersten Runde (66) aufgehört hatte. Beim Moving Day der LPGA Tour in Thailand spielte sie eine 68 und zum Abschluss nochmal eine 67. Sie gewann damit die Honda LPGA Thailand mit vier Schlägen Vorsprung und einem Ergebnis von 25 unter Par, welches das niedrigste in der Turniergeschichte darstellt. Der Sieg ist der erste Triumph seit 2015 und der fünfte auf der LPGA Tour. Das Turnier in Thailand war der erste Start der 24-Jährigen im Jahre 2018. Die Zweitplatzierte Lexi Thompson, schaffte es nicht Korda davon abzuhalten Geschichte zu schreiben und das obwohl sie zum Abschluss nochmal eine Bogeyfreie 64 hinlegte. Thompson teilt sich am Ende den 2. Rang mit der Thailänderin Moriya Juttanugarn bei einem Score von -21.



Kurztrip mit Erlebnis-Rundflug zu gewinnen

Gewinnen Sie einen Erlebnisurlaub nach Schleswig-Holstein und bewundern Sie Dithmarschen aus der Luft, inklusive landestypischem Dinner und Übernachtungen im Ringhotel Landhaus Gardels. Jetzt Daumen drücken und gewinnen.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab