Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

LPGA Tour: Caroline Masson im Mittelfeld auf Hawaii

19. Apr 2014
Caroline Masson liegt vor dem Finaltag der LPGA Lotte Championship im Mittelfeld. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Caroline Masson kann am Moving Day der LPGA Lotte Championship eine 71er Runde schreiben, Angela Stanford ist Spitzenreiterin.

Die LPGA Lotte Championship findet zum dritten Mal auf der LPGA Tour statt, bisherige Siegerinnen: Ai Myazato 2012 und Suzann Pettersen 2013, die ihren Titel in dieser Saison allerdings nicht verteidigen wird. Sie ist 2014 nicht im Starterfeld. Angela Stanford hingegen hat große Ambitionen, am Samstag in das Hula-Tänzchen einstimmen zu dürfen. Sie führt mit 13 Schlägen unter Par vor Hyo Joo Kim und Michelle Wie, die sich mit vier Schlägen Rückstand den zweiten Platz teilen.

Angela Stanford on fire

Angela Stanford will es wissen: Nachdem sie am Vortag mit einer fantastischen 64 geglänzt hatte, indem sie einmal fünf und einmal drei Birdies unmittelbar hintereinander spielte und komplett bogeyfrei blieb, ließ sie sich auch am dritten Tag der LPGA Lotte Championship nicht bremsen. Die US-Amerikanerin ließ eine 67er Runde folgen, sechs Schlaggewinne konnte sie notieren . Zwar war diesmal auch ein einziger Verlust dabei, dieser allerdings wird ihr kaum schwer auf der Seele lasten, hat sie doch ganze vier Schläge Vorsprung vor dem Rest des Feldes.


Caroline Masson erstmals unter Par

Wenn es einen Walk-In-Song beim Golf geben würde, würde Caroline Masson Eye of the Tiger wählen, weil der Song so energetisch sei. Voller Energie war auch ihr Auftritt bei der Kraft Nabrisco Championship vor zwei Wochen, wo sie fast die Top Ten erreichte (T11). Allerdings gelang es ihr nicht, diese Energie mit nach Hawaii zu nehmen: Am Moving Day der LPGA Lotte Championship spielte sie mit einer 71 erstmals eine Runde unter Par und liegt vor dem Finale bei drei Schlägen über Par auf dem geteilten 44. Rang.

Inbee Park spielt vorne mit

Mit 10 Jahren begann Inbee Park Golf zu spielen, bereits zwei Jahre später zog sie in die USA, um ihre Golfkarriere zu forcieren. Es sollte sich auszahlen, mittlerweile hat Inbee Park neun LPGA-Tour-Events gewinnen können, darunter vier Major-Titel. Auf Hawaii spielte die Südkoreanerin am Moving Day eine 72 und liegt bei sechs Schlägen unter Par auf dem geteilten fünften Platz. Den Titel anzuvisieren wird allerdings trotzdem schwierig, liegt sie doch ganze sieben Schläge hinter der Führenden Angela Stanford.

Lydia Ko ist geteilte 27.

Für 130 Wochen war Lydia Ko auf der Spitzenposition weltweiter Amateurgolferinnen, bevor sie im Oktober 2013 ins Profilager wechselte – mit 16 Jahren. Mit einem Sieg hat es seither nicht geklappt, bei der LPGA Lotte Championship konnte sie am Moving Day eine 74 spielen und teilt sich mit einem Schlag über Par den 27. Rang. Doch auch, wenn es auf Hawaii nicht klappt mit der Trophäe: Es ist nicht allzu unwahrscheinlich, dass Ko in Kürze ihren ersten Profi-Sieg feiert. Dreimal landete sie in dieser Saison bereits in den Top 10, belegt aktuell Platz vier des Rolex Rankings und gewann bereits zweimal auf der Tour, als sie noch Amateurin war. Lange kann es also nicht mehr dauern.

Paula Creamer ohne Chance auf Top 10

Paula Creamers Spitzname ist „The Pink Panther“, was wohl an ihrer Vorliebe für den entsprechenden Farbton liegen dürfte. Bei der Kraft Nabrisco Championship wurde sie zuletzt nur geteilte 34. und auch auf Hawaii konnte sie am dritten Turniertag lediglich eine 74 notieren. Bei insgesamt fünf Schlägen über Par liegt Paula Creamer vor dem Finale auf Position T60 und dürfte damit jede Chance auf eine Top-10-Plazierung vergeben haben.

Das große Finale gibt es in der Nacht von Samstag auf Sonntag ab 00.30 Uhr wie gewohnt gratis und exklusiv im Livestream bei Golf Post.

Das Leaderbord der LPGA Lotte Championship

Hier geht’s zum aktuellen Leaderboard.

Fotostrecke zur LPGA Lotte Championship

Die LPGA Lotte Championship ist relativ junges Turnier auf der Damentour. Optisch kann es speziell mit der traumhaften Kulisse des Ko Olina Golf Club an der Küste Hawaiis bestechen, die Proetten der LPGA Tour setzten dem Bild dann das Sahnehäubchen auf.


LPGA Lotte Championship 2014

Zwischenstand der LPGA Tour bei der LPGA Lotte  Championship

Pos Spieler Runde 3 Gesamt
1 Angela Stanford -5 -13
T2 Hyo Joo Kim -3 -9
T2 Michelle Wie -2 -9
4 Cristie Kerr -2 -8
T5 Amy Anderson -4 -6
T44 Caroline Masson -1 3
T5 Inbee Park 0 -6
T27 Lydia Ko 2 1
T60 Paula Creamer 2 5

Stand vom 2014-04-19 04:39:05

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Die Kommentare sind aktuell nicht freigeschaltet.

Schlagwörter:

Aktuelle News