Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

LPGA Tour: Paula Creamer führt, Caro Masson auf T12

Autor:

28. Mrz 2014
Paula Creamer teilte sich nach der ersten Runde der Kia Classic die Führung mit einer Kolumbianerin (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Am ersten Tag der der Kia Classic liegt Paula Creamer an der geteilten Spitze. Caro Masson setzt ihre Erfolgsquote fort.

Die LPGA Tour veranstaltet in dieser Woche ein Turnier, an das eine deutsche Dame ganz besondere Erinnerungen knüpft: Sandra Gal. 2011 holte die heute 28-Jährige bei der Kia Classic ihren ersten und bislang einzigen Titel auf der LPGA Tour. Am ersten Tag des Turniers starteten jedoch andere Spielerinnen erfolgreicher: Paula Creamer und Mariajo Uribe teilen sich die Führung bei fünf unter Par, Caro Masson spielt sich mit drei Schlägen Abstand in den Windschatten der Spitze.

Caroline Masson startet mit 70 Schlägen in die Kia Classic

Auffallend gut drauf ist sie in letzter Zeit, diese Caroline Masson aus Gladbeck. Beim Amerika-Auftakt in Phoenix erspielte sie zuletzt mit dem geteilten zwölften Rang ihr bestes Saisonergebnis, was ihr einen Aufstieg um drei Plätze im Saisonranking der LPGA Tour (36te im „Race to the CME Globe“; ähnlich dem Race to Dubai) beschert hat und zudem für eine gute Portion Selbstbewusstsein gesorgt hat. Das neue Selbstbewusstsein hat sie im ersten Durchgang der Kia Classic gut nutzen können: Masson erreicht zum Auftakt 17 von 18 Greens in Regulation und erspielt sich damit eine 70er Runde (-2), die sie auf dem geteilten zwölften Platz katapultiert. Mit nur drei Schlägen Rückstand auf die Spitze hat Caro Masson gute Chancen, am Sonntag um eine Top-10-Platzierung mitspielen, wenn sie dieses Niveau hält.


Das Finale gibt es Montagmorgen ab 01.00 Uhr wie gewohnt gratis und exklusiv im Livestream bei Golf Post.

Sandra Gal mit 75er Auftaktrunde

Sandra Gal konnte die Kia Classic zwar 2011 gewinnen, im Vorfeld der diesjährigen Ausgabe sprachen alle Vorzeichen jedoch für eine gemischte Gefühlslage der Deutschen. Nach einem recht erfolgreichen Saisonstart, der sie im Saisonranking der LPGA Tour in die Top 15 befördert hatte, landete Sandra Gal beim Founders Cup letzte Woche nur auf T34.
Am gestrigen ersten Tag der Kia Classic gelang der gebürtigen Düsseldorferin nur eine 75er Runde. Gehapert hat es bei Gal vor allem am Abschlag: Nur acht von 14 Fairways hat die Deutsche getroffen und sich damit auch das Erreichen der Grüns erschwert. Mit einem vorläufig geteilten 85. Rang muss Gal nun bei „ihrem“ Turnier um den Cut bangen.

Zwischenstand der Kia Classic

Pos Spieler Runde 1 Gesamt
T1 Paula Creamer 67 (-5) -5
T1 Mariajo Uribe 67 (-5) -5
T3 Jodi Ewart Shadoff 68 (-4) -4
T3 Shanshan Feng 68 (-4) -4
T3 Mi Hyang Lee 68 (-4) -4
T3 Cristie Kerr
T12 Caroline Masson 70 (-2) -2
T85 Sandra Gal 75 (+3) 3

Stand vom 2014-03-27 23:54:04

Zum vollen Leaderboard der LPGA Tour

Hier geht es zum Leaderboard der Kia Classic.


Kia Classic mit Sandra Gal und Caroline Masson

Mehr zum Thema LPGA Tour:

Oliver Felden

Oliver Felden - Freier Autor für Golf Post

Während seines Studiums der Sportwissenschaft und Germanistik kam er über das Crossgolfen auf die gemähten Wiesen der Republik. Seine Waffen sind die kurzen Eisen, doch der Putter bringt ihn noch viel zu oft auf den Boden der Tatsachen zurück. Seine Abschlussarbeit hatte den Titel: "Golf in der Schule - Bildungspotenziale und Grenzen".
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Oliver Felden

Noch keine Kommentare

Die Kommentare sind aktuell nicht freigeschaltet.

Schlagwörter:

Aktuelle News