Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 7: Heute ein Tour Package Putter Fitting im nagelneuen Putter Performance Center von Caledonia gewinnen. Mehr Informationen

LIVETICKER US Open: Kaymer, Siem und Co. auf der Runde

Autor:

18. Jun 2015
Bernd Wiesberger, Marcel Siem, Martin Kaymer und Stephan Jäger (v. l.) starten auf ihre erste Runde der US Open 2015. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Endlich ist wieder Major-Zeit! Martin Kaymer tritt zur Titelverteidigung in Chambers Bay an. Die Morning-Session im Re-Live.

18. Juni, 22:54 Uhr: Bis nachher!


18. Juni, 22:53 Uhr: Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben, sich die Nacht um die Ohren zu schlagen, um das Turnier selbst am TV zu verfolgen, ist das gar nicht schlimm. Wir bleiben wach und wenn Sie morgen früh aufstehen, hat Golf Post alle Neuigkeiten zusammengetragen. Versprochen! Für alle die angemeldet sind, gibt es einen extra US-Open-Newsletter.

18. Juni, 22:52 Uhr: Impressionen der ersten Hälfte des ersten Tages bei der 115. US Open finden Sie in der Bilderstrecke.


US Open Auftakt - der Krater-Krimi hat begonnen

18. Juni, 22:51 Uhr: Die Tee Times für morgen gibt es HIER.

18. Juni, 22:50 Uhr: Die Morning Session neigt sich dem Ende zu. So auch die Zeit des Livetickers. Aber morgen kommt er natürlich zurück!

18. Juni, 22:44 Uhr: Der Titelverteidiger beendet Runde eins der US Open 2015 bei +2. McIlroy notiert denselben Score, da er das Par nach seinem Schlag in den Bunker nicht retten kann. Beide liegen momentan auf T47.

18. Juni, 22:42 Uhr: Auch Stenson schraubt am ersten Majortitel. Der Schwede zieht am letzten Loch mit Johnson gleich (-5).

18. Juni, 22:40 Uhr: Wer kmmert sich eigentlich um die Rasenpflege in Chambers Bay?

18. Juni, 22:38 Uhr: Johnson fällt am letzten Loch auf -5 zurück, führt aber natürlich immer noch. Saustarke Runde von DJ!

18. Juni, 22:35 Uhr: Ordentlicher Abschlag von Kaymer am letzten Loch. Wären die Grüns weicher wäre das eine richtig gut Birdiechance auf diesem Par-3 geworden. So rollt der Ball weiter und weiter und weiter. McIlroy landet derweil im Bunker. Mal wieder.

18. Juni, 22:31 Uhr: Wiesberger, Siem und Jäger sind schon durch. Sollten Sie etwas verpasst haben, gibt es HIER die Zusammenfassung ihrer Runden.

18. Juni, 22:26 Uhr:Kaymer verpasst das Birdie an der 17 knapp. Das Par ist Formsache.

18. Juni, 22:22 Uhr:Es gibt erste Impressionen aus dem Nordwesten der USA. Schauen Sie mal rein, machen Sie sich ein Bild.


US Open Auftakt - der Krater-Krimi hat begonnen

18. Juni, 22:16 Uhr:Sehen und gesehen werden: Viele Fans putzen sich für die US Open heraus als ob’s zum runden Geburtstag der Schwiegermutter geht.

18. Juni, 22:12 Uhr:Cole Hammer verliert etwas an Boden. Soebe spielt er sein viertes Bogey, das zweite in Folge.Ein Birdie fehlt ihm noch.

18. Juni, 22:10 Uhr:Der erste, der bei dem von Graeme McDowell prognostizierten Sieg-Score von +10 angekommen ist, ist Rich Berberian – der US-Amerikaner liegt nach zwölf Löchern elf über… Bitter!

18. Juni, 22:07 Uhr:Nun auch ein Bogey für den Weltranglistenersten, der damit auf +1 zurückfällt.

18. Juni, 22:06 Uhr:Auch Bernd Wiesberger ist mit seiner ersten Runde bei der US Open 2015 fertig. +2 für den einzigen Ösi im Feld.

18. Juni, 22:05 Uhr:Siem mit Bogey am letzten Loch. Kann man eine Runde ärgerlicher beenden. Im Prinzip ja, aber es reicht auch so. +3 für 34-Jährigen. Kaymer spielt Par an der 16. Stenson und Reed rücken auf zwei Schl#ge an DJ heran.

18. Juni, 22:02 Uhr:Ganz so groß sind die Redaktionsräume der Golf Post zwar nicht, aber der Text zum Tweet passt auch auf uns. Sie dürfen sich morgen früh um 07:00 Uhr übrigens auf einen Sonder-Newsletter mit allen Infos aus der Nacht freuen!

18. Juni, 21:58 Uhr:Mickelson ist durch und notiert -1 im Clubhaus. Das war doch ein ordentlicher Auftakt für Lefty, oder? Besser machen es heute nur wenige. Allen voran DJ. Der „koksende Cowboy“ (siehe unten) locht sein sechstes Birdie und hat momentan drei Schläge Vorsprung auf Henrik Stenson und Patrick Reed.

18. Juni, 21:55 Uhr:Erkennen Sie ihn? Die Auflösung gibt’s später.

18. Juni, 21:50 Uhr:Oh nein! Kaymer mit back-to-back-Bogeys. Der Titelverteidiger fällt auf Rang 34 zurück, da hat sich auch Marcel Siem eingefunden, nachdem er an seinem 17. Loch sein zweites Birdie des Tages spielte.

18. Juni, 21:48 Uhr:Weitere Gedanken zu Chambers Bay… Es wird immer skuriler.

18. Juni, 21:45 Uhr:Francesco Molinari spielt sich auf T4. Der Mann wurde von einer fachkundigen Redakteurin schon als Geheimfavorit gehandelt, bevor die US Open lief.

18. Juni, 21:40 Uhr:Haben Sie noch den Überblick, wer alles dabei ist bei der 115. US Open? Ja? Und kennen Sie auch die wichtigsten Fakten zu allen Spielern? Nein? Dann klicken Sie doch einfach nochmal kurz die Bilderstrecke durch, morgen können Sie dann mit Wissen glänzen.


1,2,3 - dabei! Die US-Open-Teilnehmer 2015 von A - Z

18. Juni, 21:35 Uhr:Was macht eigentlich „Lefty“? Der Mann dem nur dieses eine verdammte Major fehlt, um der sechste Spieler zu werden, der den Karriere-Grand-Slam perfekt macht? Ein Loch hat er noch vor sich und liegt bei -1 auf T8.

18. Juni, 21:30 Uhr:Bogey für Kaymer! Der Titelverteidiger muss „Rors“ ziehen lassen. Der spielt nämlich Par am selben Loch.

18. Juni, 21:28 Uhr:Marcel Siem hat auch nur noch zwei Löcher vor sich und liegt weiterhin bei +3. Cole Hammer spielt eine solide Runde und liegt nach zehn Löchern bei +2 auf T36.

18. Juni, 21:22 Uhr:Und er arbeitet weiter daran, die Prophezeiung des Twitternutzers wahr zu machen. DJ geht auf -5. Stephan Jäger verliert am letzten Loch einen weiteren Schlag und beendet die erste Majorrunde seines Lebens bei +4 auf T63. Morgen wird’s besser. Bestimmt!

18. Juni, 21:17 Uhr:Ein Kommentar zum aktuell Führenden im Leaderboard (spiegelt nicht die Meinung der Redaktion wieder 😉 ):

18. Juni, 21:10 Uhr:

18. Juni, 21:05 Uhr:Dustin „DJ“ Johnson übernimmt die Spitze mit seinem vierten Birdie. Bisher ist er bgeyfrei!

18. Juni, 21:01 Uhr: Die deutschsprachigen Spieler haben sich zu drei Vierteln auf Position 56 versammelt. Wiesberger, Jäger und Siem bei +3. Cole Hammer („der 15-Jährige“) ist einen Schlag besser.

18. Juni, 20:53 Uhr: Kaymer und McIlroy mit einem weiterem Par an der Zwölf.

18. Juni, 20:50 Uhr: Einer muss ja gewinnen… Hoffentlich tilgt der Gewinn die Ausgaben für die Wettscheine.

18. Juni, 20:45 Uhr: Patrick Reed reiht sich wieder unter den irdischen ein. Der 24-Jährige und drei weiter Spieler sind bei der 115. US Open momentan bei -3 an der Spitze des Feldes.

18. Juni, 20:38 Uhr: Bei der Geburt getrennt. Der Golfgangster/Gangstergolfer

Foto: Getty

Foto: Getty

18. Juni, 20:32 Uhr: Martin Kaymer und Rory McIlroy im Gleichschritt. Die Nummer 1 und der Titelverteidiger beenden ihre Front Nine (die Back Nine) mit Par und starten mit Par auf die Back Nine (die Front Nine). Nun raten Sie mal den Gesamtscore der beiden… Trommelwirbel… „Wait for it“ even Par. *Tusch!*

18. Juni, 20:25 Uhr: Stephan Jäger fällt auf +2 zurück und lässt an der 14 ein Par folgen.

18. Juni, 20:16 Uhr: Marcel Siem fällt wieder auf +3 zurück – Bogey an der Zwölf.

18. Juni, 20:12 Uhr: Martin Kaymer spielt an seinem achten Loch das zweite Par in Folge. Bei even Par liegt er momentan in den Top-Ten!!!

18. Juni, 20:09 Uhr: Von wegen Zehn über reicht für den Sieg, G-Mac! Reed geht am achten Loch auf vier unter. Hochgerechnet auf’s Turnier wäre das ein Gesamtscore von -32. 😉

18. Juni, 20:05 Uhr: Bernd Wiesberger hat sich auf den ersten fünf Löchern vier Schlagverluste eingehandelt, seitdem folgt Par auf Par. Zwölf Löcher hat er hinter sich – leider nur zwei Spieler.

18. Juni, 20:01 Uhr: Der Junge ist erst 15!!!

18. Juni, 19:58 Uhr: Gibt’s nicht bessere Orte, um Golf zu schauen?

18. Juni, 19:55 Uhr: Cole Hammer, besser bekannt als „der 15-Jährige bei der US Open“, liegt nach fünf Löchern übrigens bei +2 auf T48.

18. Juni, 19:50 Uhr: Marcel Siem spielt an der 18 (seiner Neun) sein erstes Birdie. Die Front Nine (seine Back Nine) eröffnet er mit einem Par. An der Spitze gehen „Lefty“ und Patrick Reed auf -3.

18. Juni, 19:45 Uhr: Beeindruckende Bilder! Cole Hammer konnte seine Tränen am ersten Abschlag nur schwerlich unterdrücken. Wen wunderts? Mit 15(!!!) Jahren beim ersten Major. #surreal

18. Juni, 19:39 Uhr: Ebenso heiß diskutiert wird die Fernsehübertragung der US Open. Der TV-Sender Fox hat sich zum ersten Mal die Übertragungsrechte eines Golfturniers gesichert. Das Medienimperium von Rupert Murdoch, vor allem die eingesetzten Kommentatoren kommen aber nach den den ersten Eindrücken überhaupt nicht gut weg:

18. Juni, 19:33 Uhr: Stephan Jäger fällt auf eins über zurück. Aus unter einem Meter verpasst er den Par-Putt an seinem zwölften Loch.

18. Juni, 19:30 Uhr: Die ersten Stunden der 115. US Open sind um und das Trara um den Platz hat die sozialen Medien schon fest im Griff. Die Meinungen liegen, wie bei den Spielern, weit auseinander. Sehr weit.

18. Juni, 19:25 Uhr: Ooooooops Bubba! Was war das denn?

18. Juni, 19:22 Uhr: Am selben Loch spielt Rory McIlroy sein zweites Bogey in Folge und fällt auf eins über zurück.

18. Juni, 19:20 Uhr: Das eine Eagle geht übrigens auf das Konto von Titelverteidiger Martin Kaymer. Auf der 15 fügt er ein weiteres Birdie hinzu und liegt nun wieder bei even Par.

18. Juni, 19:15 Uhr: In drei Stunden US Open ist schon einiges passiert:

18. Juni, 19:10 Uhr: Stephan Jäger – unglaublich aber wahr – ist zurzeit der beste Deutsche bei Even Par. Er befindet sich gemeinsam mit Rory McIlroy auf T15.

18. Juni, 19:04 Uhr: Richtig gut! Bubba Watson ist nach seinem schwachen Start inklusive Doppelbogey zurück bei Even Par!

18. Juni, 18:59 Uhr: Bei den Deutschen läuft’s jetzt nicht mehr soooo gut. Marcel Siem fällt auf +3 zurück. Knapp einen Meter konnte der deutsche Pro auf der 16 nicht überbrücken und liegt mit drei Bogeys aktuell auf Platz T68.

18. Juni, 18:52 Uhr: Während McIlroy auf der 13 zum Par rettet, sichert sich Phil Mickelson den alleinigen ersten Platz bei -3!!!

18. Juni, 18:49 Uhr: Martin Kaymer fällt zurück auf T39 :-( 18 Meter waren einfach zu viel, um zum Par zu retten und so heißt am Ende sogar Doppelbogey für den Titelverteidiger!

18. Juni, 18:45 Uhr: Martin Kaymer mit Problemen auf der 13. Sein Ball liegt auf der Kante des Bunkers. Der deutsche Pro chippt zwar auf’s Grün, muss nun aber grandios putten, um zum Par zu retten.

18. Juni, 18:42 Uhr: Martin Kaymer liegt damit aktuell auf T5. Dort steht auch Rory McIlroy, dessen Ball auf der 13 jedoch gerade fröhlich den Bunker kullerte. Etwas Schadenfreuede ist erlaubt:

18. Juni, 18:37 Uhr: Justin Rose sagte zwar, dass das zwölfte Loch, auf dem Kaymer gerade sein Eagle schaffte, das einfachste in Chambers Bay sei, aber wir freuen uns trotzdem tierisch für Martin!!! Hier ist ein Video von Tommy Fleetwood, der gestern auf der Zwölf übte:

18. Juni, 18:31 Uhr: Eagleeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee!!!!!!! Kayyyyyymmmmmerrrrrrrr :-)

18. Juni, 18:30 Uhr: Marcel Siem ist gerade auf +2 zurückgefallen :-(

18. Juni, 18:24 Uhr: Ein Quartett an der Spitze der US Open: Dustin Johnson und Adam Scott gesellen sich bei -2 zu Phil Mickelson und Henrik Stenson!

18. Juni, 18:14 Uhr: Bernd Wiesberger liegt mittlerweile auf dem vorletzten Platz nach seinem Bogey auf der 14.

18. Juni, 18:09 Uhr: Nur 16 Spieler befinden sich im Moment unter Par. Darunter ist auch Rory McIlroy, der soeben ein Birdie auf der Elf spielte.

18. Juni, 18:05 Uhr: Martin Kaymer hat mal wieder Probleme beim Putten. Aus 60 Zentimetern Entfernung trifft er das Loch nicht und fällt daher auf +1 zurück.

18. Juni, 18:02 Uhr: Siem und Kaymer mit Bogey :-(

18. Juni, 18:00 Uhr: Phil Mickelson und Henrik Stenson übernehmen die Führung bei der US Open bei -2!

18. Juni, 17:58 Uhr: Birdie für Jäger auf der 15!!! Damit ist er wieder bei Even Par und liegt auf Position T15!

18. Juni, 17:56 Uhr: Gestern meinte Graeme McDowell noch, dass ein Score von +10 reichen könnte, um die US Open zu gewinnen. Mit einem Doppelbogey auf der Zehn ist er auf einem guten Weg, dieses Ergebnis zu erreichen. 😉

18. Juni, 17:52 Uhr: Martin Kaymer und Rory McIlroy sind mit Par gestartet! Die gesamte Golf Post Redaktion hofft, dass Martin Kaymer am Sonntag wieder so jubeln kann wie im letzten Jahr! Übrigens hofft keiner so sehr wie unser Vertriebler Tobi Freudenthal:

18. Juni, 17:43 Uhr: Für alle, die noch in Masters-Erinnerungen schwelgen und gerne eine original Augusta-Flagge gewinnen möchten:

18. Juni, 17:37 Uhr: Martin Kaymer und Rory McIlroy sind unterwegs. Beide finden auf der Zehn das Fairway!

18. Juni, 17:35 Uhr: Yeah!!! Birdie für Stephan Jäger auf der 13. Damit golft er sich von +2 zurück auf +1.

18. Juni, 17:30 Uhr: Eine kleine Statistik zu Phil Mickelson und seinem Caddy, die hoffen, dass die 23. gemeinsame US Open zum ersten Sieg führen wird. Zur Zeit sieht’s ganz gut aus ;-). Der Pro liegt bei -1 auf dem ersten Platz!

18. Juni, 17:26 Uhr: Erneutes Bogey von Stephan Jäger. Auf der Zwölf puttet er aus 2,5 Metern am Loch vorbei und liegt jetzt bei +2 auf Position T37. Dafür hat Marcel Siem, der auf der Zehn mit Par gestartet ist, eine Birdie-Chance auf der Elf.

18. Juni, 17:20 Uhr: Als hätten wir’s geahnt: Bernd Wiesberger spielt ein Doppelbogey auf der Elf und hat bislang noch kein Fairway und kein Green in Regulation getroffen … Upps, das läuft ja noch nicht so gut …

Bernd Wiesberger muss sich aus dem Rough befreien. (Foto: Getty)

Bernd Wiesberger muss sich aus dem Rough befreien. (Foto: Getty)

18. Juni, 17:16 Uhr: Bernd Wiesberger tief im Rough – so geht es heute vielen Pros in Chambers Bay! 18. Juni, 17:07 Uhr: Gerade die Eröffnungsrunde der US Open ist wichtig. Alle 16 vergangenen Champions spielten eine 72 oder besser zum Auftakt.

18. Juni, 17:05 Uhr: Auch Bernd Wiesberger hat es erwischt. Er startete zwar auf der Zehn (Par 4). Trotzdem musste er ein Bogey verbuchen.

18. Juni, 17:02 Uhr: Das erste Loch von Chambers Bay hat es in sich:

18. Juni, 16:58 Uhr: Bubba Watson, Phil Mickelson und Ángel Cabrera sind bereits gestartet. Ersterer spielte zwar gekonnt auf’s Fairway, traf dann aber das Green in Regulation nicht. Watson hatte Glück, dass sein kurzes am ersten Loch stark war, so dass er nur einem putten musste. Aufgrund der vorherigen Fehler mit dem Eisen muss der US-Amerikaner trotzdem ein Doppelbogey notieren.

18. Juni, 16:52 Uhr: Lange war nicht klar, ob das erste Loch als Par 4 oder 5 gespielt werden würde. Ab heute steht fest: Die Pros müssen 493 Meter mit vier Schlägen überbrücken, wenn sie keinen Schlagverlust erzielen möchten.

18. Juni, 16:47 Uhr: Die Nummer eins der Welt ist auf der Driving Range und feilt noch kräftig am Schwung. Rory McIlroy startet um 17:28 in das Turnier.

18. Juni, 16:44 Uhr: Das erste Birdie des Tages ist gefallen! Cody Gribble trifft auf dem Par-4 ersten Loch direkt das Fairway, dann das Green und muss dann nur einmal putten, um sich an die Spitze des Leaderboardes zu setzen.

18. Juni, 16:39 Uhr: Keine guten Neuigkeiten von Stephan Jäger. Der deutsche Pro ist mit einem Bogey gestartet, nachdem er das Fairway nicht traf, zu spät auf dem Grün landete und darüber hinaus noch zweimal putten musste. Kein guter Einstieg. Aber erstmal ruhig Blut 😉 18. Juni, 16:31 Uhr: Einige Spieler sind gleich auf dem ersten Loch in Rückstand geraten. Der US-Amerikaner Josh Persons hat einen richtig schlechten Start erwischt. +3 nach einem Loch … Autsch …

18. Juni, 16:22 Uhr: Während wir auf den ersten Deutschen – Stephan Jäger – warten, gibt’s hier die besten Zitate der Pros im Vorfeld der US Open:


"Ich bin der Beste der Welt" - Stimmen vor der US Open

18. Juni, 16:09 Uhr: Mit Michael Putnams Tee Shot auf der Eins hat die US Open 2015 offiziell begonnen! Wir hoffen auf viele grandiose Schläge vor allem von Martin Kaymer und Co.

18. Juni, 15:50 Uhr: Gleich geht’s los!!!! Vorher aber noch die Pin Positions:

18. Juni, 15:40 Uhr: Martin Kaymer hingegen freut sich schon auf Chambers Bay und sieht sich hier selber als einer der Favoriten. Was der deutsche Titelverteidiger noch zu sagen hatte … hier geht’s zum Interview!

18. Juni, 15:15 Uhr: Auch der dreifache US-Open-Sieger Tiger Woods zeigt sich nicht hundertprozentig zufrieden mit den Platzverhältnissen auf Chambers Bay: „Wenn die Fairways und die Grüns noch trockener werden, dann wird es fast unspielbar, wie bei der US Open 2004 im Shinnecook Hills Golf Club.” Die Golflegende rät zu einem geduldigen Spiel, um Bogeys oder Schlimmeres zu verhindern.

18. Juni, 14:56 Uhr: Auch schon vor den Unfällen der Caddies gehörte Chambers Bay nicht wirklich zu den Lieblingsplätzen der Golfer. Ryan Palmer nannte den Platz sogar einen „Witz“. Phil Mickelson sieht ihn dagegen als Herausforderung. Mehr zur Chambers-Bay-Kontroverse gibt es hier.


Chambers Bay: Ein Sandkasten für die US Open 2015

18. Juni, 14:30 Uhr: A propos Stephan Jäger: Der deutsche Pro spielte gestern eine Proberunde zusammen mit Henrik Stenson und Stephen Gallagher. Die Caddies der beiden Golfer verletzten sich während dieser Runde beide unabhängig voneinander innerhalb einer halben Stunde durch Stürze auf dem hohen, ausgetrockneten Gras. „Es ist knifflig da draußen“, sagte Stenson nach dem Vorfall. „Du musst vorsichtig sein. Siehst du das gelbe Gras? Das ist gefährlich!“ Der Caddie des Schweden, Gareth Lord, zog sich bei dem Sturz eine Handgelenksverletzung zu, wird aber heute allem Anschein nach wieder auf dem Platz stehen. Dies wird Damian Moore, der Caddie von Stephen Gallagher, wohl nicht schaffen. Er verstauchte sich auf Chambers Bay den Knöchel.

18. Juni, 14:14 Uhr: Wer sind eigentlich die drei Golf-Musketiere, die in diesem Jahr für Deutschland an den Start gehen? Martin Kaymer und Marcel Siem sind ja bekannt. Doch wer ist dieser Stephan Jäger??? 😉

18. Juni, 13:57 Uhr: Die US-amerikanischen Teilnehmer überwiegen natürlich bei der US Open. Dennoch gewann seit 2010 nur einer von ihnen das Major – Webb Simpson im Jahre 2012. Gute Chancen also für elf Engländer, drei Deutsche, zwei Schweden, einen Österreicher etc.

18. Juni, 13:41 Uhr: Gänzlich ohne Favoritenstatus machte trotzdem Cole Hammer auf sich aufmerksam. Der erst 15-Jährige Golfer kämpfte sich durch die Qualifikationsturniere und darf nun als jüngster Teilnehmer bei der diesjährigen US Open mitspielen.

18. Juni, 13:22 Uhr: Rory McIlroy, Jordan Spieth, Phil Mickelson oder doch ein Außenseiter? Schwer abzuschätzen, wer auf dem schwierigen Platz in Chambers Bay der Favorit ist. Hier sind einige Vorschläge!

18. Juni, 13:05 Uhr: Einigen Spielern schlottern vor dem US-Open-Start aufgrund der Schwierigkeit des Platzes schon ganz schön die Knie. Graeme McDowell tippt sogar auf einen rekordträchtigen Siegesscore: „Ich halte es durchaus für möglich, dass man diese US Open mit zehn über Par gewinnen kann.“

18. Juni, 12:22 Uhr: Es ist soweit: Noch keinmal Schlafen, dann geht’s endlich los mit der Titelverteidigung Martin Kaymers,  hartem Geläuf in Chambers Bay und spektakulären Tee Shots, Sandsaves und Chip-ins – genau in dieser Reihenfolge 😉 Wir feuen uns! Noch genau vier Stunden, dann geht mit Stephan Jäger der erste Deutsche auf die Runde…

17. Juni, 14:00 Uhr: Herzlich Willkommen zum Golf Post Liveticker zur ersten Runde der US Open! Noch einmal schlafen, dann startet Martin Kaymer seine Titelverteidigung bei der US Open 2015 im Chambers Bay Golf Club nahe Seattle. Wir hoffen natürlich, Sie lassen sich von der großen Zeitverschiebung – der US-Bundesstaat Washington ist NEUN (!) Stunden hinter der deutschen Zeit – nicht abschrecken und verfolgen die Geschehnisse beim zweiten Major des Jahres gemeinsam mit uns.

Aufgrund der frühen Tee Time aller drei deutschen Starter – Martin Kaymer, Marcel Siem und Major-Neuling Stephan Jäger – sowie Bernhard Wiesbergers als einzigem österreichischen Teilnehmer, verfolgen wir die Auftaktrunde des Quartetts in unserem ausführlichen Liveticker. Gewohnt kompetent und informativ haben wir unsere Augen natürlich auf dem Platz, berichten aber ebenso über alles Wichtige abseits der Grüns und Fairways. Auch die dazugehörigen Reaktionen in den sozialen Netzwerken arbeiten wir selbstverständlich auf.

Morgen ab ca 16:00 Uhr deutscher Zeit, wenn die erste Runde so langsam Fahrt aufnimmt, starten wir hier die Live-Berichterstattung und halten Sie auf dem Laufenden. Mit Golf Post verpassen Sie nichts!

Bis dahin lohnt ein Blick auf die Übersicht der Tee Times oder die Highlights von Martin Kaymers Sieg 2014.

Mehr zum Thema US Open:

Tobias Hennig

Tobias Hennig - Redakteur

Tobias kam im Sommer 2014, während seines Studiums der Germanistik und Politik, als Werkstudent zu Golf Post. Zunächst machte er sich nur die Theorie des Golfsports zu eigen, nun versucht der vielseitig sportbegeisterte Wahl-Kölner, zum teaminternen Handicap-Durchschnitt aufzuschließen. Seit April 2016 erheitern der Redakteur und seine Hündin Mali die Kollegen täglich.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Tobias Hennig

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , , ,

Aktuelle News