Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 11: Straighter Putter inkl. Fitting gewinnen! Mehr Informationen

LIVETICKER Turkish Airlines Open: Koepka gewinnt! Marcel Siem Achter

Autor:

16. Nov 2014
Brooks Koepka gewinnt die Waste Management Phoenix Open. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Turkish Airlines Open: Marcel Siem kämpfte lange um Rang 3. An der Spitze gab es ein Duell. Der Liveticker zum Nachlesen.

16. November 14:35 Uhr: Der Golf Post Liveticker sagt „Tschö!“ Bis nächste Woche beim großen Finale aus Dubai!


16. November 14:35 Uhr: Herzlichen Glückwunsch an den Sieger und alle Platzierten! Wir haben ein tolles Turnier von Marcel Siem gesehen. Sicher hat er heute einiges liegen lassen, aber nichtsdestotrotz ist der achte Rang ein tolles Ergebnis.

16. November 14:27 Uhr: Es geht NICHT ins Play Off!!! Poulter schiebt links vorbei aus zwei Metern! Waren da die Nerven schuld? Brooks Koepka gewinnt mit der Turkish Airlines Open sein erstes Profiturnier! Ian Poulter wird Zweiter. Henrik Stenson Dritter.

16. November 14:25 Uhr: Wade Ormsby wird geteilter vierter. Westwood mit Birdie zum Abschluss auf T8 mit Siem. Jetzt kommt Poulters Putt…

16. November 14:23 Uhr: Starker Schlag von Poults! Das Birdie ist machbar. Alles sieht nach einem Stechen aus.

16. November 14:21 Uhr: Poulter läuft übers Grün und versucht eine Linie aus dem Sandbunker zu finden.

16. November 14:18 Uhr: Gefunden hat der Engländer vorerst tiefes Gras oder Sand, auf jeden Fall kein Eagle.

16. November 14:17 Uhr: Poulter hat 240 Meter zur Fahne. Sucht er etwa noch das Eagle?

16. November 14:15 Uhr: Koepkas Putt geht knapp daneben. Mit einem Birdie von Poulter gehts ins Play Off! Koepka beendet das Turnier bei -17. Marcel Siem gehört zu den ersten Gratulanten.

16. November 14:12 Uhr: Siem puttet mal wieder knapp daneben, nach der Lage aber auch nicht schlimm. Tolles Turnier von Marcel Siem! Platz 8 für ihn. Nun fehlt nur noch ein Sieger.

16. November 14:10 Uhr: Siems Annäherung an die Fahne ist etwas kurz. Eine Birdie-Chance würde ich das nicht nennen…

16. November 14:09 Uhr: Auch Poulter ist jetzt auf der letzten Bahn angekommen. Er braucht mindestens ein Birdie, um sich ins Stechen zu retten. Der Abschlag ist gut und landet auf dem Fairway.

16. November 14:07 Uhr: Jetzt fallen noch ein Paar Birdies. Vier Spieler auf T4 bei -13, dahinter Siem als alleiniger Achter. Doch es ist nur ein Birdie! Kann Marcel diesen einen Schlag noch gut machen?

16. November 14:05 Uhr: Jimenez schließt mit einem Bogey das Turnier ab. Siem schlägt nun aus dem tiefen Rough zurück aufs Fairway.

16. November 14:00 Uhr: So schlecht sieht es dann doch nicht aus für Siem und Koepka. Beide liegen nur wenige Meter vom Fairway entfernt, wenn da nicht die Bäume wären… Koepka chipt auf die Bahnmitte – kein Risiko mehr.

16. November 13:55 Uhr: Koepkas Abschlag an der 18 geht etwas zu weit rechts. Siems gewaltiger Hook landet im Wald…

16. November 13:53 Uhr: Mit einem Schlag Vorsprung geht Koepka auf die letzte Bahn. Poulter ist ein Loch weiter hinten. Gibts ein Stechen? Oder macht der Amerikaner jetzt alles klar? In wenigen Minuten wissen wir es!

16. November 13:50 Uhr: Der geschätzte Kollege Grosser meldet auf Sky gerade, dass Siem wohl seit heute morgen unter Rückenschmerzen leidet, nennt seine Aussage aber unbestätigt. Ändert aber auch nix. Par an der 17 für den 34-jährigen. Die 18 hat er an den ersten drei Tagen Par-Birdie-Birdie gespielt. 13 unter sind also drin!

16. November 13:47 Uhr: Kein Problem für Koepka. Aus der Hanglage chipt er sich den Ball zum tap-in-Putt.

16. November 13:43 Uhr:Kaum sag ich es, da macht es der junge Amerikaner noch mal spannend. Sein zweiter Schlag auf der 17 landet rechts vom Grün im Rough. Verärgert schaut er sich nach links um und schlägt auf den Boden. Hat ihn da jemand abgelenkt?

16. November 13:40 Uhr: Siem spielt Par auf der 16, während Koepka weiter seinem ersten Profisieg entgegengeht. Jimenez knüppelt unterdessen seinen Abschlag an der 18 viel zu weit nach links zwischen eine Baumgruppe.

16. November 13:38 Uhr: Schön für Luke Donald, dass er einen lange vermissten Freund wieder gefunden hat.

16. November 13:35 Uhr: Jimenez chipt aus dem Vorgrün an der 17 ein und geht auf -14.

16. November 13:30 Uhr: Henrik Stenson ist durch. Nach drei 70er Runden weicht er heute deutlich vom Plan ab und spielt eine 64. Rang drei bei 14 unter für den Moment.

16. November 13:28 Uhr: Koepka ist froh über das selbe Ergebnis (Par) am selben Loch! „tree-trouble“ – klingt irgendwie nach Ärger in der Waldorfschule

16. November 13:25 Uhr: Siem verschiebt den nächsten Birdie-Putt auf der 15 um Zentimeter. Das dürfte nun die fünfte oder sechste dicke Chance gewesen sein, die vorbei geht. Macht er nur drei davon rein, liegt er bei -15…

16. November 13:20 Uhr: Mit einem Sieg für Siem wird es wohl schwierig heute. Später haben wir ja aber mit Alex Cejka noch ein Eisen im Feuer. Und wenn alle Stricke reißen, dann hat die Golf Post heute eine Trophäe für Golf-Deutschland gewonnen.

16. November 13:15 Uhr: An der Spitze sollte Siem sich noch ein Birdie besorgen, wenn er in die Top-5 will. Bei -13 haben sich mittlerweile vier Spieler angesammelt, so dass für Marcel momentan T7 bleibt.

16. November 13:10 Uhr:Abschied nehmen hieß es heute am Rande der Turkish Airlines Open für Robert Jan Derksen. Der Niederländer verabschiedet sich mit einer 71er Runde von der Profitour und will sich nun vor allem seiner Golfschule widmen.

Foto: Getty

Foto: Getty

16. November 13:05 Uhr: Poulter holt sich das Birdie und verkürzt wieder auf einen Schlag gegenüber Koepka.
Poulter gegen Poulter heißt das heißeste Duell auf den letzten fünf Lchern der Turkish Airlines Open.

16. November 13:03 Uhr: Und wieder ein langer Putt von Siem, der knapp nicht reingeht. Marcel lächelt den Ärger weg. Weiter geht’s!

16. November 13:02 Uhr: Ian Poulter braucht mindestens ein Birdie auf der 13, will er Koepka nicht zu weit ziehen lassen.

16. November 13:00 Uhr: Sergie Garcia beendet das Turnier mit sieben unter für den Tag. Da auch Donaldson schon durch ist, bleibt nun nur noch Marcel Siem, um Rory McIlroy von der Spitze des Race to Dubai abzulösen. 😉 Seien wir ehrlich, die Nummer ist endgültig durch. Für Marcel dürfte es auf den letzten Löchern nun darum gehen, den Score und die Position beisammen zu halten.

16. November 12:55 Uhr: Siem verpasst wieder um Milimeter das Birdie… Er scheint heute kein Glück zu haben. Brooks Koepka macht sich unterdessen auf und davon mit einem Eagle an der 13. Der Amerikaner ist nun zwei Schläge vor Poulter, der weitere zwei vor Stenson und Jimenez liegt. Dann folgen Siem und Ormsby bei -12.

16. November 12:55 Uhr: Jimenez, der freundliche, ältere Herr aus Spanien, geht auf -13 und Rang 3 mit Stenson. Wäre ich Stenson, würde ich mich so schnell wie möglich aus dem Staub machen. Der macht einem Angst.

Foto: Getty

Foto: Getty

16. November 12:50 Uhr:Siems Chip ist deutlich zu lang. Diese Annäherung hat er sich sicher anders vorgestellt. Jetzt hat er einen racht langen Birdie-Putt vor sich.

16. November 12:47 Uhr: Marcel Siem ist noch mitten drin. Das nächste Birdie steht auf der 13 an. Zwei gute Schläge, jetzt warten Chip und Putt. Dann -13. Dann Turniersieg. Naja, warten wir mal ab.

16. November 12:45 Uhr: Martin Kaymer macht Schluss. Zum Glück nur für heute. Mit einer 74er Runde verabschiedet sich der 29-jährige von der Turkish Airlines Open bei eins über Par für das Turnier – momentan T60.
Derweil schummelt sich ein alter Schwede ins Vorderfeld. Henrik Stenson geht an der 15 auf 13 unter und ist nun alleiniger Dritter.

16. November 12:40 Uhr: Marcels Flightpartner Danny Willett hat sich an den letzten vier Löchern mit drei Bogeys von -14 auf -11 gespielt. Der 27-jährige Engländer gewann 2012 mit der BMW International Open sein bisher einziges Turnier auf der European Tour. Heute wird es zunehmend schwieriger.

16. November 12:35 Uhr: Der Birdieputt von Siem bleibt an der Kante hängen. Schade!

16. November 12:30 Uhr: Die Tageswertung führt momentan übrigens Victor Dubuisson mit neun unter an. Der Vorjahressieger hat 17 Löcher hinter sich. Die 77er Runde vom ersten Tag hängt ihm allerdings noch nach.

16. November 12:27 Uhr: Siems zweiter Schlag an der Zwölf bleibt kurz rechts liegen. Das Par ist drin, vielleicht sogar die Birdie-Chance.

16. November 12:25 Uhr: Mein Lieblingsamateur Alihan Afsar, am Ende des Leaderboards, spielt heute ein klasse Runde! Even Par nach zwölf Löchern. Die 39 über für’s Turnier lassen wir kurz bei Seite.

16. November 12:20 Uhr: Es folgt Bahn 12. Eins der schwersten Löcher der Turkish Airlines Open. Siems Abschlag landet gut in der engen Landezone.

16. November 12:18 Uhr: Nun gehe ich auf die Knie. Vor dem Birdie von Marcel. Jetzt ist er wieder geteilter Dritter bei -12!

16. November 12:14 Uhr: Alle in die Hocke!

16. November 12:08 Uhr:Marcel hat jetzt die Chance auf ein Eagle. Nach zwei guten Schlägen auf der elften Bahn liegt er geschätzte sechs-sieben Meter vom Loch entfernt.

16. November 12:05 Uhr:Martin Kaymer hat noch zwei Löcher vor sich und leider schon wieder zwei Bogeys kassiert. Momentan liegt er bei +2 für heute.

16. November 12:00 Uhr: Halbzeit an der Spitze. So sieht’s aus:
score

16. November 11:55 Uhr:Mit einem tollen Putt aus zehn Metern rettet Siem das Par auf der Zehn!

16. November 11:52 Uhr:Siem rettet sich derweil klasse aus misslicher Lage. Pech nur, dass der Ball zu weit rollt und dann auch noch den Weg in eine Senke nimmt. Das sind noch ein Paar Meter zur Fahne. Enttäuschtes Kopfschütteln beim Deutschen. Ich schüttele aus Solidarität mit. Schade!

16. November 11:50 Uhr: Poulter macht Ernst und geht mit einem starken Putt auf 15 unter. Wird das sein ersten European Tour Titel seit über zwei Jahren hier bei der Turkish Airlines Open?

16. November 11:45 Uhr: Der Flight um Siem hat Probleme. Große Probleme. Die drei Bälle liegen rechts und links, im Sand hinter Hügeln und Bäumen und zwischen Büschen… Koepka kommt am Baum vorbei. Jetzt ist Siem dran aus dem Sand.

16. November 11:42 Uhr: Nun bleibt Siem aber erst mal vom Abschlag an einem Hügel im Sand hängen…

16. November 11:40 Uhr:Danny Willet mit Bogey an der Neun. Sein Flightpartner Siem spielt Par. Nun kommt die Back Nine für den Deutschen. Auf der hat er diese Woche kein einziges Bogey gespielt, dafür aber neun Birdies – das heißt auf jedem dritten Loch ein Schlaggewinn. Da erwartet uns also noch ein bisschen was aus der Abteilung Attacke!

16. November 11:30 Uhr: Kaymer zurück unter Par für das Turnier. Einen Schlag vor unserem Freund aus Österreich, Bernd Wiesberger. Sie erinnern sich ja hoffentlich an seinen tollen Open-Auftritt im August. Nein. Dann hier klicken!

16. November 11:25 Uhr: An der Spitze tummeln sich nun wieder drei Spieler bei -14. Siem nach zwei Par weiter bei -11 nach acht Löchern auf T5.

16. November 11:20 Uhr: Offenbar mag der Liveticker keine Instagram-Videos… oder Justin Rose, oder gute Musik (Damian „Junior Gong“ Marley)… Der Absturz wurde aber abgewendet. Das war knapp! 😉 Hier deshalb der Link zu Roses Vorbereitung aufs Tour-Finale, das ich hier gerade einbetten wollte.

16. November 11:08 Uhr: Ian Poulter geht auf 14 unter und alleine an die Spitze. Jetzt heißt es für Siem: beißen und dran bleiben! Drei Schläge Rückstand.

16. November 11:05 Uhr: Er ist und bleibt eine Bereicherung – Miguel Angel Jimenez zieht mit Siem gleich bei der Turkish Airlines Open und freut sich sichtlich.

16. November 10:58 Uhr: Siem mit Bogey auf der Sechs. Sein Chip aus dem Rough ist nicht gut genug, um das Par zu retten. Platz 6 für den 34-jährigen, zwei Schläge hinter Koepka und Poulter (-13).

16. November 10:55 Uhr: Shane Lowry fällt weiter zurück. Der Ire, der an der fünf nach einem Schlag ins Wasser ein Triplebogey notieren musste, kassiert ein Loch später ein Doppelbogey. Von -4 auf +1 in wenigen Minuten. Bitter! Martin Kaymer hat zumindest seinen Gesamtscore wieder auf even Par reduziert. Für heute aber noch eins über.

16. November 10:50 Uhr: Das Leaderboard auf einen Blick. Wer ist dieser „2 others“? Wird der noch gefährlich? Die Liveticker-Recherche-Crew arbeitet auf Hochtouren…

16. November 10:45 Uhr: Nach diesem super Witz haben drei Spieler beschlossen, zur Strafe an Marcel Siem vorbeizuziehen. Koepka, Poulter, Ormsby nun bei -13. Lasst doch nicht den armen Jungen dafür leiden!

16. November 10:40 Uhr: John Daly lässt sich derweil auf dem Fairway der sechsten Bahn den Rücken massieren. Wahrscheinlich hat er sich mal wieder mit einem seiner Outfits verhoben. (hihi)

Foto: Getty

Foto: Getty

16. November 10:35 Uhr: Der Ire Shane Lowry hat sich gerade mit einem Triplebogey aus der Spitzengruppe rausgeschossen. Der ganze schöne, gute Start dahin…

16. November 10:30 Uhr:Marcel Siem via Facebook zu seiner Runde gestern und mit einer Bitte für die heute:

16. November 10:25 Uhr:Siem birdied sich zurück an die Spitze. Nun sind es sechs Spieler ganz vorne.

16. November 10:20 Uhr:Langsam wird es unübersichtlich an der Spitze. Fünf Spieler bei -12. Nun will auch Shane Lowry noch vorn mitmischen. Mit diesem Eagle an der Vier hat er zu Recht Anspruch darauf!

16. November 10:15 Uhr:Golf Post Leser Paul Fischnaller weist mich auf Facebook freundlich darauf hin, Alex Cejkas dritten Platz nicht zu vergessen. Auf keinen Fall! Hier gibt es den Bericht zur dritten Runde. Und heute Nacht erfahren Sie auf Golf Post direkt nach Turnierende, ob es für Alex Cejka gereicht hat.

16. November 10:10 Uhr:Martin Kaymer hat seine ersten Neun hinter sich. Die Scorekarte sehen sie sich am besten einfach selbst an:
Unbenannt

16. November 10:05 Uhr: Schöne Statistik der Kollegen der European Tour:

16. November 09:58 Uhr:Zurück auf den Platz! Da steht nun ein englisches Trio bei -12 an der Spitze. Einen Schlag dahinter Marcel Siem, Brooks Koepka und der eben-noch-Führende Wade Ormsby.

16. November 09:55 Uhr:Das Punkte-Vergabe-System in den Play-Off-Turnieren gleicht der Relativitätstheorie. Deswegen wurde letzte Woche auch schon in diversen Zeitungen verbreitet, McIlroy hätte die Saisonwertung schon gewonnen. Stimmt aber gar nicht! Oder, Lars? (Golf Post Redakteur Lars Kretzschmar ist einer von nur fünf Menschen weltweit, die das System komplett verstanden haben)

16. November 09:50 Uhr:Nur Donaldson, Siem und Sergio Garcia können das Race to Dubai noch gewinnen. Dazu müssten sie aber auch die Turkish Airlines Open gewinnen. Wer es genau wissen will, kann hier nachlesen.

16. November 09:50 Uhr: Jamie Donaldson schleicht sich von hinten an. Der Waliser spielt sechs Birdies auf der bogeyfreien Front Nine.

16. November 09:45 Uhr:Am anderen Ende des Tableaus eröffnet Amateur Alihan Afsar mit Schlaggewinn. Ein kleiner/großer Erfolg für den Türken – es ist erst sein zweites Birdie im laufenden Turnier. Bei +38 liegt er abgeschlagen auf dem letzten Platz.

16. November 09:40 Uhr:Bogey an der Zwei für Marcel. Macht nichts! Noch ist viel Zeit und es ist ja nur ein Schlag. Unterdessen schließt Ian Poulter mit einem Birdie an der Eins zu Wade Ormsby auf. Gleiches tut Lee Westwood.

16. November 09:35 Uhr:Nun sind alle unterwegs. Ein paar spannende Stunden stehen uns bevor! Zehn Spieler innerhalb von drei Schlägen an der Spitze!

16. November 09:35 Uhr: Auch Flightpartner Danny Willet eröffnet mit einem Schlaggewinn. Der Engländer ging aber mit einem Schlag Rückstand auf den Ratinger in die Finalrunde der Turkish Airlines Open.

16. November 09:30 Uhr: Siem in Füüüüüühruuuuuuuuuuuuuung!!!!!!!!! Birdie gleich am ersten Loch!

16. November 09:25 Uhr:  Schon wieder ein Bogey für Kaymer auf seiner Sechs – er startete auf der Back Nine. Vielleicht hätte er den Tag anders verbringen sollen. Zum Beispiel so wie Caddie Ryan McGuigan

Turkish Airlines Open - Day Three

16. November 09:20 Uhr: Regenunterbrechungen wie an den ersten drei Tagen brauchen wir heute nicht zu befürchten. In Antalya scheint die Sonne! Hier regnet es… Wer wäre nicht gern Golfprofi?

16. November 09:15 Uhr:Marcel Siem geht nun mit einem Schlag Rückstand auf seine letzte Runde bei der Turkish Airlines Open. Gestern lief es mit sieben Birdies super für den Deutschen. Wird er diese Form auch heute wieder zeigen?

16. November 09:10 Uhr:Runde drei wurde übrigens erst heute morgen beendet. Auf Wunsch eines einzelnen Herren (Alejandro Canizares) wurde das Turnier gestern wegen Dunkelheit abgebrochen. Zum Glück hatte da nur noch einer (Alejandro Canizares) genau ein Loch vor sich. Dafür durften alle anderen bis kurz vor knapp auf die TeeTimes warten…

16. November 09:05 Uhr:Schauen wir doch gleich mal auf’s Leaderboard. Was sehen meine noch leicht verschlafenen Augen da? Martin Kaymer nach vier Löchern bei zwei über. Birdie an der Zwei, Doppelbogey an der Drei, Bogey an der Vier… Und das am Sonntagmorgen!

16. November 09:00 Uhr:Das Finale hat bereits um 07:20 Uhr begonnen. Aber keine Angst, die Spitze geht erst gleich ins Rennen. Marcel Siem startet um 09:10 Uhr. Zehn Minuten geht der letzte Flight auf die Runde.

16. November 09:00 Uhr: Guten Morgen liebe Golfsportfreunde!

13. November 15:00 Uhr: Die Turkish Airlines Open hat begonnen, womit sich das Race to Dubai seiner Entscheidung nähert. Nur drei Spieler – Marcel Siem, Jamie Donaldson und Sergio Garcia – haben überhaupt noch die Möglichkeit mit einem Sieg in Antalya den Gesamtsieg Rory McIlroys zu gefährden.

Nichtsdestotrotz, auch wenn der Nordire von seiner Führungsposition so gut wie nicht mehr zu vertreiben ist, mit Martin Kaymer und Marce Siem sind zwei Deutsche in der Türkei am Start, die sich berechtigterweise große Hoffnungen auf Topplatzierungen und den Sieg machen können, nicht erst nach Siems spektakulärem BMW-Masters-Sieg vor wenigen Tagen.

In der finalen Phase der Turkish Airlines Open verpassen Sie bei Golf Post am Sonntag ab circa 10.00 Uhr nichts. Mit unserem Liveticker halten wir sie gewohnt informativ und kompetent auf dem Laufenden und berichten aktuell von den Geschehnissen auf und neben dem Platz am Mittelmeer, sowie den Reaktionen aus den sozialen Netzwerken.

Mehr zum Thema European Tour:

Tobias Hennig

Tobias Hennig - Redakteur

Tobias kam im Sommer 2014, während seines Studiums der Germanistik und Politik, als Werkstudent zu Golf Post. Zunächst machte er sich nur die Theorie des Golfsports zu eigen, nun versucht der vielseitig sportbegeisterte Wahl-Kölner, zum teaminternen Handicap-Durchschnitt aufzuschließen. Seit April 2016 erheitern der Redakteur und seine Hündin Mali die Kollegen täglich.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Tobias Hennig

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , , ,

Aktuelle News