Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

LIVETICKER – Die erste Runde des Masters zum Nachlesen

Autor:

09. Apr 2015
Jordan Spieth hat sich den ersten Rang beim Masters erkämpft. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Das Masters 2015 ist offiziell eröffnet – Martin Kaymer kommt nicht zurecht, Tiger muss kämpfen und Jordan Spieth übernimmt die Führung.

10. April, 01:15 Uhr: Damit ist sie durch, die erste Runde des Masters 2015. Es wurde aus allen Rohren gefeuert, Scores wie heute sieht man nicht alle Jahre nach Runde eins des Turniers – insgesamt sind 30 Spieler unter Par geblieben. Es kann aber davon ausgegangen werden, dass das nicht über alle vier Tage so weiter geht. Aus deutscher Sicht bleibt viel Luft nach oben, Martin Kaymer muss den Kopf frei bekommen und kann hoffentlich am Freitag frei aufspielen. Tiger Woods spielt vogelwild, bleibt aber bis dato noch im Rennen. Und Jordan Spieth muss morgen beweisen, dass er reif ist für ein Major – es wartet ein spannender zweiter Turniertag.


Wir von Golf Post verabschieden uns an dieser Stelle, bedanken uns herzlich für euer Interesse und freuen uns sehr, wenn ihr morgen wieder dabei seid – wie gewohnt im Liveticker zu Tag zwei. Gute Nacht!

Abschließend die Einschätzungen zum ersten Tag von unserem Reporter vor Ort, Peter auf der Heyde.

10. April, 01:10 Uhr: Die letzten Ergebnisse des Tages: Rickie Fowler 73/+1/T41, Sergio Garcia 68/-4/T6, Jason Day 67/-5/T2

10. April, 01:06 Uhr: Sergio Garcia zaubert auch nochmal: Aus dem Grün-Bunker an die Fahne, starker Schlag.

10. April, 01:03 Uhr: Da ist es vollbracht, die Comeback-Runde von Tiger Woods geht mit 73 Schlägen bei +1 über die Bühne. Was wir gesehen haben war viel Licht und viel Schatten, und die vielen Fragezeichen zur Kausa Woods sind eher größer als kleiner geworden. Sicher kann er vor allem mitnehmen, dass er die Runde stark beisammen gehalten hat, trotz etlichen abenteuerlichen Ausritten auf Nachbar-Fairways, ins Unterholz und einem Abstecher ins Wasser an der Zwölf. Neun Schläge sind es zur Spitze – ist Major-Sieg Nummer 15 damit schon passé? Einfacher hat er es sich nicht gemacht, aber trotzdem schön ihn wieder am Schläger zu sehen.

10. April, 00:52 Uhr: Tiger trifft sein letztes Grün für heute, schafft es aber nicht über die Welle und hat einen weiten Weg zum Loch. Mit zwei Putts kommt er bei +1 auf T41 rein, wie Bernhard Langer.

10. April, 00:49 Uhr: Nochmal Spieth, man man man was für ne Runde. Day muss derweil wieder einen abgeben und reiht sich bei -5 ein, jetzt geht’s für ihn noch auf die 18.

10. April, 00:45 Uhr: Ein Blick ans andere Ende des Leaderboards hält auch Überraschungen parat: Ben Crenshaw, Masters-Sieger von 1995, liegt auf dem letzten Platz mit +19. Dreht man die Zahlen hat man seinen Score: 91 Schläge brauchte der 63-Jährige, puh, das ist ’ne Hausnummer.

10. April, 00:40 Uhr: Während die letzten Flights ihre Runden beenden könnt ihr hier nochmal nachlesen, wie es für Martin Kaymer und Rory McIlroy, sowie bei Berhard Langer und Bernd Wiesberger lief.

10. April, 00:30 Uhr: Wer kommt denn da von hinten angeschlichen? Jason Day, der Australier, spielt sein fünftes Birdie in Folge auf der 16 und liegt damit bei -6 … geht da noch was?

10. April, 00:25 Uhr: Spieth stopft sein Bridie auf der 18, Wahnsinn dieser Typ. Standing Ovations der Zuschauer, die 64 im Sack – alles richtig gemacht.

10. April, 00:22 Uhr: Tiger Woods‘ Birdie-Putt bleibt zwei Zentimeter vor dem Loch liegen – kriegt er auf den letzten beiden Löchern noch die Kurve?

10. April, 00:21 Uhr: Wir wären ebenfalls im Himmel! #MastersEveryWeek

10. April, 00:18 Uhr: Woods trifft auf der 16 das Grün – muss auch mal gesagt werden. Spieth liegt auf der 18 zum Birdie, das wiederum ist heute fast schon normal.

10. April, 00:13 Uhr: Jordan Spieth geht bei -7 auf die 18, aktuell zwei Schläge Vorsprung auf das Trio Hoffman/Rose/Els – eine bärenstarke Runde des 21-Jährigen, die er jetzt noch sauber ins Clubhaus bringen muss.

10. April, 00:08 Uhr: Da ist einer aber nicht zimperlich mit seiner Wortwahl – bei der Achterbahnfahrt verständlich. Das Abenteuer Tiger Woods geht in den Endspurt in Runde eins des Masters.

10. April, 00:01 Uhr: Zweites Birdie in Folge für Sergio Garcia, und was für eins! Eingechippt von außen und der Spanier ballt die Faust, er geht damit auf -4.

9. April, 23:48 Uhr: Es gibt sooooo viele spannende Geschichten rund um das Masters, zum Beispiel dass noch nie ein Gewinner des Par 3 Contests gleichzeitig auch Sieger des Majors wurde. Hier sind zehn weitere Fakten über das prestigeträchtige Turnier:


Schon gewusst? DIE 10... unbekanntesten Fakten vom Masters in Augusta

9. April, 23:45 Uhr: Bernhard Langer schließt übrigens mit +1 auf dem bisher T43. Platz. „Es war nicht schlecht, aber auch nicht exzellent gespielt“, so der 57-Jährige.

9. April, 23:39 Uhr: Erstes Bogey für Jordan Spieth auf der 15. Sein Par-Putt geht nur um Haaresbreite am Loch vorbei. Der 21-Jährige führt aber trotzdem noch bei -7 mit zwei Schlägen Vorsprung.

9. April, 23:37 Uhr: Birdie für Tiger Woods!!! Fast wäre es sogar ein Eagle geworden, hätte der Meister den Ball nicht um einen Meter am Loch vorbeigeputtet.

9. April, 23:35 Uhr: Spieth ist auf der 15 zum ersten Mal am heutigen Tag ein wenig in der Bredouille. Sein zweiter Schlag landete fast im Wasser abseits vom Grün und der Rettungsversuch führte zu weit vom Loch weg. Nun gilt es, das Par zu retten. Dafür müsste Spieth einen 3,6-Meter-Putt verwandeln.

9. April, 23:30 Uhr: Gestern fand übrigens der Par 3 Contest statt. Wenn Sie die Golfstars einmal mit ihren Familien und Freunden zusammen erleben wollen, sollten Sie sich folgende Fotostrecke ansehen:


Par-3-Contest: Das Familienevent in Bildern

9. April, 23:28 Uhr: Einmal Rough, einmal Böschung …. Tiger Woods schafft es heute oftmals, sich aus der Affäre zu ziehen und hat auch bei seinem zweiten Schlag auf der 13 Glück, dass der Ball in Richtung Grün rollt. So ist auf der Par-5-Bahn sogar noch ein Birdie für ihn drin.

9. April, 23:25 Uhr: Als hätten wir’s geahnt. Gerade haben wir noch von Ernie Els geschwärmt und schon macht er ein Bogey. Trotzdem liegt ‚The Big Easy‘ noch bei -5 auf dem T2. Platz.

9. April, 23:22 Uhr: Bogey für Tiger Woods auf der Zwölf, nachdem er einen Strafschlag hinnehmen musste, weil sein Ball im Wasser gelandet war. Woods chippte dann zwar gekonnt auf’s Grün. Der Ball blieb jedoch kurz vor dem Loch liegen und der 14-malige Majorchampion konnte nur noch zum Bogey putten.

9. April, 23:15 Uhr: Jordan Spieth braucht noch ein Birdie, um die legendäre 63er-Marke zu knacken. Schafft er noch ein weiteres obendrauf, knackt er den Platzrekord!!!

9. April, 23:13 Uhr: Jordan Spieth ist mittlerweile bei -8 angekommen :-O #MasterofMasters

9. April, 23:11 Uhr: Was macht Tiger????? Sein Abschlag auf dem zwölften Loch landet im Wasser :-O #AmenCorner

9. April, 23:10 Uhr: Hoffentlich kann er’s halten: Ernie Els hat beim Masters noch nie mit einer Runde in den 60ern eröffnet, zur Zeit liegt der Südafrikaner bei -6 auf Rang zwei.

9. April, 23:07 Uhr: Tiger hat unterdessen das Par auf der Elf gerettet.

9. April, 23:06 Uhr: Was sollen wir sagen: Bei Jordan Spieth läuft’s heute einfach. Er schlägt den etwas verunglückten Drive an den Bäumen vorbei und landet nur einen Meter weit vom Loch entfernt auf dem Grün. Erneute Birdie-Chance!!!

9. April, 23:00 Uhr: Etwas verkurvt hat sich Jordan Spieth auf der 14. Sein Abschlag landet zwischen Bäumen. Auch Tiger Woods‘ Schlag auf der 11 veirrt sich etwas und kommt neben dem Grün auf. Mal sehen, was die Top-Player draus machen.

9. April, 22:57 Uhr:

9. April, 22:54 Uhr: Schöner Eagle-Chip von Matt Kuchar auf der 13. Der US-Amerikaner liegt zur Zeit bei -1 auf T17.

9. April, 22:51 Uhr: Nächstes Birdie von Jordan Spieth!!!! Auf der Zwölf kann sich der Texaner die alleinige Führung holen. Dies werden die Verantwortlichen in Augusta nicht gerne sehen, denn ein Score von mehr als sechs unter Par gilt hier schon als Beleidigung 😉

9. April, 22:48 Uhr: Tiger chippt jedoch 1,5 Meter neben das Loch und kann zum Par putten. Er liegt weiterhin bei +1 auf Position T42.

9. April, 22:45 Uhr: Tiger Woods liegt auf der Zehn gerade im Bunker. Wenn er hervorragend chippt, kann er die circa acht Meter bis zum Loch aber spielend überbrücken.

9. April, 22:38 Uhr: Auch Jordan Spieth liegt jetzt auf Platz eins bei -6!!!!

9. April, 22:36 Uhr: Tiger Woods ist wieder aggressiv:

9. April, 22:33 Uhr: Alles easy! Jedenfalls für Ernie Els. Der Südafrikaner hat sich gerade mit einem Eagle auf der 15 auf Platz eins vorgespielt.

9. April, 22:31 Uhr: Hier ein Screenshot des neunten Lochs: Tiger konnte den 15-Meter-Putt nicht einlochen, sondern spielte den Ball bis auf einen Meter an die Fahne heran. Bogey für Woods!

Vom Rough aus rettet Tiger Woods seinen Schlag auf der Neun auf's Grün. Den 15-Meter-Putt kann er jedoch nicht einlochen. (Foto: Masters.com)

Vom Rough aus rettet Tiger Woods seinen Schlag auf der Neun auf’s Grün. Den 15-Meter-Putt kann er jedoch nicht einlochen. (Foto: Masters.com)

9. April, 22:24 Uhr: Upps … Tiger Woods liegt mal wieder im Rough. Mit seinem dritten Schlag spielt er aus dem Rough über zwei Bunker und liegt damit etwa 15 Meter vom Loch entfernt. Diese Distanz gilt es, zum Par zu überbrücken.

9. April, 22:19 Uhr: Ein schöner Rekord von Tom Watson: Der 65-Jährige ist der ältesteSpieler, der jemals beim Masters unter Par spielte. Der US-Amerikaner liegt bei -1 zur Zeit auf T15.

9. April, 22:15 Uhr: Woods ist damit zurück bei even Par und liegt auf Position T30. Nicht schlecht dafür, dass Woods in diesem Jahr fast keine Turnierpraxis sammeln konnte.

9. April, 22:13 Uhr: Tiger Woods macht das Birdie auf der Acht!!! Und dass obwohl sein Ball neben einem schlafenden Zuschauer landete 😉

9. April, 22:12 Uhr: „Pars sind gut genug am ersten Tag“ – jedenfalls für den etwas nervösen Rory McIlroy. Hier seine Statistiken:

9. April, 22:10 Uhr: Doppelbogey auf der 18 für Martin Kaymer!!! Eigentlich ist es doch sein Lieblingsloch :-( Der Deutsche liegt also bei +4 auf Rang T84. Mit diesem Ergebnis wäre der Pro raus!

9. April, 22:07 Uhr: Birdie auf der Zehn für Jordan Spieth!!!! Damit zieht der US-Amerikaner mit Justin Rose und Charley Hoffman bei -5 gleich. Diese haben ihre Runde aber bereits beendet, so dass Spieth gute Chancen hat, bald ganz alleine auf der Spitzenposition zu stehen.

9. April, 22:02 Uhr: Tiger Woods auf der Sieben: Trotz des Schlags ins Rough spielte der Pro hier Par und liegt aktuell bei +1 auf Rang T44.

9. April, 21:58 Uhr: Rory mcIlroy ist gerade fertig geworden: Er beendet den Auftakt des Masters auf Rang T16 bei -1. Noch ist also alles drin für den Weltranglistenersten.

9. April, 21:55 Uhr: Heute haben die Pros schon viele gute Shots gezeigt. Doch auch in den letzten Jahren ubertrafen sich die Golfstars mit ihren Schlägen. Hier sind zehn der besten:

9. April, 21:50 Uhr: Jordan Spieth ist erst auf Bahn neun und hat schon vier Birdies gespielt. Damit liegt er auf Platz drei zusammen mit Ernie Els.

9. April, 21:47 Uhr: Nochmal gut gegangen. Kaymer kann auf der 17 das Par retten, obwohl er zuvor im Rough und im Bunker lag.

9. April, 21:40 Uhr: Auch auf der 17 geht’s nicht besser weiter. Kaymers Abschlag landet im Rough und dann im Bunker :-(

9. April, 21:37 Uhr: Das mit dem Birdie auf der 16 war leider nichts für Martin Kaymer. Er spielt Par und liegt damit immer noch bei +2 auf Platz T64.

9. April, 21:35 Uhr: Ian Poulter hat bis jetzt die meisten Birdies gemacht: Ganze sechs Stück!!! Leider kamen aber auch zwei Doppelbogeys und drei Bogeys hinzu. Poulter liegt damit bei +1 auf Rang T48.

9. April, 21:25 Uhr: Martin Kaymer auf der 16 etwa fünf Meter zum Loch – mach ihn rein Maddin!

9. April, 21:21 Uhr: Tiger Woods musste indes auf Bahn vier ein Bogey hinnehmen, liegt jetzt nach fünf gespielten bei +1.

9. April, 21:18 Uhr: Birdie-Alarm bei Martin Kaymer! Der amtierende US-Open-Champion notiert auf der 15 sein erstes Birdie des Turniers – endlich! Noch drei Löcher für Kaymer, auf geht’s!

9. April, 21:12 Uhr: Wer sich gerne mit anderen über alles Aktuelle rund um’s Masters und Golf allgemein austauschen möchte, dem legen wir die Golf-Post-Community ans Herz. Immer was los da …

9. April, 21:09 Uhr: Die Youngsters geben ordentlich Kniegas zu Beginn: Rickie Fowler liegt zwei unter nach zwei, Jordan Spieth zwei unter nach sieben gespielten Löchern. Bei Facebook sprach ein User gerade von einem Stechen Fowler – Spieth … die Jungs haben auf jeden Fall großes vor.

9. April, 21:03 Uhr: Par it is. Martin kaymer liegt weiterhin bei +3 auf dem T78. Rang. Währenddessen hat Tiger Woods seinen Abschlag auf der Vier in einen Bunker bugsiert und kann nun nur noch das Bogey ‚retten‘.

9. April, 20:57 Uhr: Wieder nichts!!! Martin Kaymer schlägt den Ball um 1,2 Meter vorbei am Loch und kann nun nur noch das Par retten.

9. April, 20:55 Uhr: Martin Kaymer verlost auf seiner Facebook-Seite übrigens fünf Major-Pakete:

Masters Woche! War grade beim Merchandising und will euch am ersten Major des Jahres teilhaben lassen, deswegen gibt’s…

Posted by Martin Kaymer on Mittwoch, 8. April 2015

9. April, 20:52 Uhr: Jetzt aber Martin!!! Elf-Meter-Birdie-Putt auf der 14. Daumen drücken!!!

9. April, 20:51 Uhr: Immer noch eine Doppelführung … Justin Rose hat gerade seine Runde bei -5 beendet. Er liegt gemeinsam mit Charley Hoffman auf dem ersten Rang.

9. April, 20:48 Uhr: Wer gilt als einer der heißesten Anwärter auf den Masters-Sieg??? Richtig, Jordan Spieth. Der 21-Jährige scheint die Erwartungen zu erfüllen. Nach vier Löchern liegt er bei zwei unter Par.

9. April, 20:46 Uhr: Damit Ihnen Martins verpasster Birdie-Putt nicht die Laune verhagelt, hier mal was zum Schmunzeln:

Was nicht alles auf dem Golfplatz passieren kann. (Foto: ohne Quelle)

Was nicht alles auf dem Golfplatz passieren kann.

9. April, 20:40 Uhr: Ach du dickes Ei! Kaymer puttet daneben und kann nur noch das Par retten. Komm schon, Martin!!!!

9. April, 20:38 Uhr: Erneute Birdie-Chance für Martin Kaymer. Für ihn heißt es: 1,5 Meter überbrücken!

9. April, 20:35 Uhr: Was macht eigentlich … Bernhard Langer??? Die deutsche Golflegende befindet sich gerade auf Bahn Zehn und hat eine Birdie-Chance. Dafür muss er jedoch einen Zehn-Meter-Putt verwandeln. Aktuell liegt Langer zusammen mit McIlroy und Woods auf T38 bei even Par.

9. April, 20:31 Uhr: Hier das schön gekurvte Birdie von Tiger Woods auf der Zwei:

9. April, 20:29 Uhr: Derweil schließt Martin Kaymer gerade ‚Amen Corner‘ ab. Noch sieht’s auf der 13 ganz gut aus. Der erste Schlag ging fast 270 meter weit auf’s Fairway.

9. April, 20:24 Uhr: Tiger mit seinem ersten Birdie beim Masters 2015!!!

9. April, 20:23 Uhr: Schlechte Nachrichten für alle Bernd Wiesberger Fans. Der Österreicher ist auf der Neun mit einem Bogey wieder auf +1 zurückgefallen. Er liegt zur Zeit auf T57.

9. April, 20:20 Uhr: Birdie-Chance für Tiger Woods auf der Zwei. Der US-Amerikaner hat seinen zweiten Schlag auf dem Par-5-Loch schön auf’s Grün gezwirbelt und liegt nun nur noch 1,2 Meter vom Loch entfernt.

9. April, 20:18 Uhr: Ein gutes Ergebnis für’s erste Mal: Masters-Neuling Danny Willett aus England, der es ganz knapp ins Teilnehmerfeld des Masters geschafft hat, hat eine 71er Runde absolviert und liegt damit auf dem T18. Platz.

9. April, 20:14 Uhr: Najaaaaaa, sagen wir mal so … Tigers Auftakt war nicht so wirklich planmäßig: Direkt am ersten Loch ein Bogey.

9. April, 20:10 Uhr: Martin Kaymer notiert erneut Bogey und geht mit +3 auf die Zwölf, Tiger Woods liegt +1 nach eins – gleich ein Drei-Putt zum Auftakt. Aber Wiesberger, immerhin einer, kann einen Schlag gut machen und liegt wieder bei Even Par. Aktuell liegen 31 Spieler unter Par. Ganz vorne kann Justin Rose den Spitzen-Score bei -5 einstellen und hat noch zwei Löcher, um die alleinige Führung zu übernehmen.

9. April, 20:03 Uhr: Martin Kaymer lag an der Elf nach dem zweiten knapp neben dem Grün, etwa 15 Meter zur Fahne. Um das Par zu retten muss er jetzt einen Putt über elf Meter lochen – es wird aktuell leider einfach nicht besser.

9. April, 20:01 Uhr: Passend zu den Bildern gibt’s die ersten Highlights des Masters 2015 hier auch nochmal als Bewegtbilder aufs Auge.

9. April, 19:58 Uhr: Die ersten Impressionen des Tages zum Durchklicken.


Das Masters 2015 hat begonnen! Jordan Spieth führt das Feld an

9. April, 19:55 Uhr: Jetzt ist übrigens auch Tiger unterwegs! Das Comeback nach erneut längerer Pause beim ersten Major des Jahres – wir sind gespannt wie ein Flitzebogen! Für die Aufwärmphase hat sich Tiger übrigens ein paar Tricks bei Jimenez abgeguckt.

9. April, 19:54 Uhr: Was Peter angesprochen hat, gab uns auch schon zu denken: Rory McIlroy versprüht nicht die Dominanz, die viele im Vorfeld von ihm erwartet hatten. Gerade eben fällt er wieder auf +1 zurück – da muss mehr kommen für den Karriere-Grand-Slam.

9. April, 19:50 Uhr: Wir haben die Zeit genutzt um mit Golf-Post-Reporter Peter auf der Heyde vor Ort in Augusta zu sprechen. Na Peter, ist die Stimmung so heiß und feucht wie es ausschaut?

9. April, 19:47 Uhr: Der erste Drive Kaymers im Amen Corner sitzt – insgesamt macht er eine gute Figur vom Tee. So soll’s weitergehen!

9. April, 19:41 Uhr: Tja, zu früh gefreut – den nehm‘ ich auf meine Kappe. Kaymer schafft das „Up and Down“ nicht und verläßt die erste Rundenhälfte bei +2. Und weil wir uns alle so über deutsche Bogeys freuen, serviert uns Bernhard Langer auch eins auf der Sieben. So, jetzt zusammenreißen und Gas geben Jungs!

9. April, 19:37 Uhr: Martin Kaymer verfehlt erneut das Grün mit dem zweiten, aber liegt gut um das Par zu retten. Hoffen wir mal er dreht ein wenig auf, wenn er gleich ins Amen Corner kommt.

9. April, 19:27 Uhr: Knappes Ding, aber der Ball des Österreichers bleibt leider nur Zentimeter neben dem Loch liegen. Russell Henley hat seine 68 (-4) ins Clubhaus gebraucht und Justin Rose konnte wieder auf -4 gehen, hat aber noch fünf Löcher zu spielen.

9. April, 19:21 Uhr: Bernd Wiesberger hat auf der Sechs eine Birdie-Chance, etwa drei Meter zum Loch.

9. April, 19:18 Uhr: Martin Kaymer ist noch nicht drin im Flow, noch immer +1 nach dem Bogey auf Loch zwei. Gleich geht’s auf die hinteren Neun …

Weder auf den Grüns, noch mit den Eisen läuft es zu Beginn richtig gut für Kaymer - kann ja noch kommen. (Foto: Getty)

Weder auf den Grüns, noch mit den Eisen läuft es zu Beginn richtig gut für Kaymer – kann ja noch kommen. (Foto: Getty)

9. April, 19:13 Uhr: Der Tiger-Countdown läuft …

9. April, 19:08 Uhr: Das Amen Corner macht seinem Namen schon am ersten Tag wieder alle Ehre – Bälle, die in der Gruppe Morgan Hoffmann – Steve Stricker – Matt Every nicht im Wasser gelandet sind: Einer – Every schafft’s gerade so.

9. April, 19:06 Uhr: Das erweiterte Verfolgerfeld wird größer, mittlerweile fünf Spieler bei -3, aber nur noch Henley bei -4.

9. April, 19:01 Uhr: Martin Kaymer jetzt auch auf der Acht: Erster im Fairway-Bunker, zweiter Schlag vorgelegt, dritter Schlag Grün verfehlt, aber nur acht Meter zur Fahne.

9. April, 18:58 Uhr: Soviel dazu: „Lefty“ mit Eagle auf der Acht, von wegen Even Par – wieder zwei unter für Mickelson! Der Teufelskerl legt den Ball über 240 Meter auf zwei Fuss an die Fahne ran, Tap-In-Eagle, Mund abwischen!

9. April, 18:53 Uhr: Phil Mickelson, gerade noch Traumstart mit zwei unter bei drei gespielten Löchern, liegt nach Bogeys auf sechs und sieben wieder bei Even Par.

9. April, 18:46 Uhr: Der Stil des griechischen Finanzministers Varousfakis macht derweil auch in den USA Schule: Arnold Palmer rolls in to tee off 😉

9. April, 18:42 Uhr: Martin Kaymer lässt dagegen die nächste Chance aus, wieder auf Platzstandard zu stellen. Der 30-Jährige verpasst auf der Sieben aus knapp drei Metern das Birdie, es bleibt bei +1 für Kaymer.

9. April, 18:40 Uhr: Yeees, das erste deutsche Birdie des Tages! Bernhard Langer locht aus etwa neun Metern zum Birdie! Wiesberger braucht aus ähnlicher Distanz leider drei Putts – Bogey.

9. April, 18:37 Uhr: An der Spitze sind aktuell Justin Rose und Russell Henley bei -4 dem Führenden im Clubhaus Charley Hoffman (-5) auf den Fersen.

9. April, 18:35 Uhr: McIlroy kann direkt kontern und holt sich auf der Sieben einen Schlag zurück – damit liegt er wieder bei Even Par.

9. April, 18:30 Uhr: Die Pros haben es gut, doch enthusiastische Fans müssen erfinderisch sein 😉 Betten sind zur Masters-Zeit Mangelware in Augusta.

Not macht erfinderisch!

Not macht erfinderisch!

9. April, 18:26 Uhr: Und wenn Miguel Angel Jimenez gute Laune hat, dann zeigt er das auch! Auf Runde eins läuft es allerdings noch nicht so richtig für ihn: +2 nach elf gespielten Löchern.

9. April, 18:24 Uhr: Auf der Range war unter der Woche übrigens gute Stimmung – „El Mechanico“ verteilte Zigarren, das kann man einfach nicht ablehnen!

9. April, 18:18 Uhr: Rory McIlroy tut es Martin Kaymer gleich und verliert einen Schlag, +1 jetzt. Auf der sechs verfehlt der Nordire das Grün und sein Chip landet wieder vor seinen Füßen – zwei weitere Schläge und Bogey Nummer eins für den haushohen Favoriten der Buchmacher.

9. April, 18:10 Uhr: Jetzt Kaymer auf der Fünf aus knapp zehn Metern mit Birdie-Chance – knapp vorbei, er bleibt bei +1 für den Tag.

9. April, 18:08 Uhr: Die ersten Scores von Langer und Wiesberger kommen rein: Beide notieren das Par auf Loch eins.

9. April, 18:05 Uhr: Ein Blick auf die andere Seite: Für Ben Crane läuft es aktuell alles andere als nach Plan, die Löcher acht bis 13: Bogey – Bogey – Bogey – Bogey – Doppelbogey – Bogey … nicht förderlich für die Motivation.

9. April, 17:55 Uhr: McIlroy nach vier Löchern bei even Par, Kaymer noch eins über. Dann freuen wir uns halt über den Zauberschlag von Danny Willett.

9. April, 17:51 Uhr: Clubhausführung für Charley Hoffman. Logisch, er war ja auch im ersten Flight, aber fünf unter sind schon mal ’ne Ansage.

9. April, 17:49 Uhr: Gerade Feierabend? Dann werfen Sie sich auf die Couch. Aber mit Stil! Der eingesprungene Auerbach – Masters Edition.

9. April, 17:43 Uhr: Die letzten Minuten bis zu Wiesbergers und Langers Start vertreiben wir uns mit dem Video vom ersten Eagle beim Masters 2015. (Mehrmals angucken, sonst ist immer noch Zeit bis zu Langers Start… 😉 )

9. April, 17:40 Uhr: Gleich geht der österreichisch-deutsche Flight mit Bernd Wiesberger und Bernhard Langer ans erste Tee (17:47 Uhr).
Kaymer verfehlt derweil das dritte Grün.

9. April, 17:35 Uhr: Mickelson on fire! Zwei unter nach drei. Hatte er ja vorgestern schon angekündigt.

9. April, 17:30 Uhr: Kaymer verliert den ersten Schlag am zweiten Loch. Seltsame Entstehung: Seinen dritten Schlag chippt der 30-Jährige aus perfekter Lage nur knapp 20 Meter und landet im Bunker. Zwei Putts sind nach dem Bunkerschlag dann einer zu viel.

9. April, 17:25 Uhr: Ein ganz Großer wäre heute 58 geworden. Seve Ballesteros, fünffacher Major-Sieger, verstarb am 07. Mai 2011. Sein Sohn spielt auf der European Tour und bat heute morgen, mit Bildern an seinen Vater zu erinnern. Machen wir gern! HAPPY BIRTHDAY SEVE!

Seve Ballesteros nach seinem Open-Sieg 1984. (Foto: Getty)

Seve Ballesteros nach seinem Open-Sieg 1984. (Foto: Getty)

9. April, 17:21 Uhr: Danny Willett mit einem klasse Bunkerschlag an der 13 – wir haben das zweite Eagle!

9. April, 17:20 Uhr: Fooooooore left! Camillo Villega mit einem luuuuuuucky bounce. Vom 13. Tee schlägt er viel zu weit nach links. Sein Ball prallt von einem Baum zurück aufs Fairway.

9. April, 17:11 Uhr: Here we go now! Das erste Eagle ist gefallen! Charley Hoffman geht an der 15 auf drei unter und teilt sich die Führung mit Russell Henley und Justin Rose.

9. April, 17:09 Uhr: Martin Kaymer geht mit einem Par in die erste Runde des Masters 2015.

9. April, 17:07 Uhr: Das war mal eine Eröfnung von Arnold Palmer… Kommentar in der Redaktion: „Ich würde mich gern von einem Ball von Arnold Palmer treffen lassen.“ Das wäre die Chance gewesen…

9. April, 17:00 Uhr: Mittlerweile hat sich Russell Henley mit Birdies an der 5,8 und 9 an die Spitze gesetzt. Bisher ist er bogeyfrei!

9. April, 16:45 Uhr: Um 16:52 Uhr gehen Martin Kaymer, Brandt Snedeker und J. B. Holmes auf die Runde. Mal sehen, was Martin zustande bekommt. Die letzten beiden Starts in Texas ware nicht so doll, aber das stört ihn nach eigener Aussage nicht, wie er gestern im Interview mit Golf Post sagte. J. B. Holmes, 32-Jähriger Longhitter, wird redaktionsintern übrigens als Geheimfavorit gehandelt – also Auge drauf!
auge

9. April, 16:30 Uhr: Ein guter Liveticker informiert schnell und zuverlässig. Wir wissen jetzt, warum Bubba sich bei der Nahrungaufnahme auf Burritos und Vitamintabletten beschränkt. Das folgende Bild zeigt das Resultat seines letzten Kochversuchs…
bubbaskochversuch

9. April, 16:25 Uhr: Yep, die Amen Corner hat’s in sich. Charley Hoffman verliert an der 11 einen Schlag. Damit führt Ian Poulter nun allein. Er hat aber auch erst vier Löcher hinter sich.

9. April, 16:15 Uhr: Spätestens jetzt wird es so richtig ernst. Charley Hoffman und Brian Harman sind an der Amen Corner angekommen. Wer die berühmtesten aller Golflöcher auch mal spielen will, kann das in Housten tun. In Augusta gehts nur für Mitglieder… Oder Sie qualifizieren sich einfach fürs Masters 2016.
—> Ich will die Amen Corner einmal selber spielen!

9. April, 16:08 Uhr: Golf Post wurde gerade exklusives Bildmaterial aus Augusta zugespielt. Die Flucht- und Rettungspläne sind ein glatter Skandal!
evakuierungsplan

9. April, 16:03 Uhr: Ian Poulter geht auf zwei unter nach drei Löchern und schließt somit zum Führenden, Charley Hoffman, auf.

9. April, 16:00 Uhr: „Warum hat Bubba eine von diesen grünen Jacken an und du nicht?“
„Ich schmeiß dein Badge in den Teich an der 16.“

9. April, 15:50 Uhr: Um 15:57 geht gleich Steve Stricker auf die Runde. Seine beste Masters-Platzierung war Rang sechs im Jahre 2009. Vielleicht klappts ja diesmal mit dem ersten Major-Titel. Vielleicht hilft ihm die besondere Bezihung zu Tiger Woods… So darf ihn sonst wahrscheinlich nur Lindsey Vonn anfassen…
tigerzwicker

9. April, 15:41 Uhr: Und der Kanadier Mike Weir knallt ein Doppelbogey hinterher. Damit bringt er erstmal ordentlich Luft zwischen sich und die geteilten Vorletzten.

9. April, 15:40 Uhr: Ouch! Patrick Reed eröffnet mit einem Bogey. Mike Weir, Masters-Sieger 2003 liegt momentan auf dem alleinigen letzten Platz bei zwei über.

9. April, 15:30 Uhr: Schauen wir doch mal wieder auf’s Leaderboard. Charley Hoffman steht ganz oben bei zwei unter. Dann folgen vier Spieler bei eins unter. Wussten Sie übrigens, dass die bis heute gängige Form, die Scores abzubilden beim Masters erfunden wurde? Nein? Dann sollten sie sich mal durch unsere Bilderstrecke mit den 10 unbekanntesten Fakten zum Masters klicken.


Schon gewusst? DIE 10... unbekanntesten Fakten vom Masters in Augusta

9. April, 15:23 Uhr: Wenn die Legenden traditionell den ersten Abschlag beim Masters machen, schauen auch die Young Guns genau hin. Der dünne, schwarze Streifen links neben Rickie Fowler soll angeblich seine Freundin sein.

9. April, 15:15 Uhr: Profisportler setzen ihre Körper extremen Belastungen aus. Deshalb isst Bubba Watson erst Burritos…

und schmeißt dann ’nen Haufen Vitamintabletten hinterher. Ernährungsberater wenden sich bitte mit aussagekräftigem Bewerbungsschreiben an Bubbas Management.

9. April, 15:10 Uhr: Es kann Segen und Fluch sein, wie ein Berühmter auszusehen… Das weiß auch Wayne Rooney.
geburtgetrennt

9. April, 15:00 Uhr: Für Patrick Reed gehts jetzt auf die Runde (zusammen mit Keegan Bradley und Ian „Poults“ Poulter). Reeds Tochter war gestern beim Par-3-Contest dabei. Sieht man die beiden, kann man nicht leugnen, dass es Vater und Tochter sind…

Vater und Tochter Reed (Foto: Getty)

Vater und Tochter Reed (Foto: Getty)

9. April, 14:48 Uhr: Vijay Singh, Masters-Sieger 2000 von den Fiji-Inseln, startet Champion-like mit einem Birdie. Wenn er so gut spielt wie er 2001 beim Champions Dinner kochte, wird’s ein super Turnier für den 52-Jährigen. „Wir haben am Ende sogar applaudiert, weil es so lecker war“, lobte Sandy Lyle noch Jahre später. Na dann, Mahlzeit und gutes Spiel!

9. April, 14:37 Uhr: So jetzt gibt es endlich auch bewegtes Bildmaterial vom Ehrenabschlag der Legenden Arnold Palmer, Jack Nicklaus und Gary Player.

9. April, 14:34 Uhr: Es gibt Träume, die bleiben auf ewig solchige, und es gibt Träume, die sich tatsächlich erfüllen. Einen solchen erlebt dieser Tage Erik Compton. Der US-Amerikaner feiert mit 35 Jahren seine Premiere in Augusta. 2014 war er geteilter Zweiter bei der US Open hinter dem überragenden Sieger Martin Kaymer geworden. Nun also das Masters. Warum wir diese Geschichte hier erzählen? Compton veröffentlichte jetzt ein Bild, welches er als kleiner Junge gemalt hat. Damals war es eben nur der Traum – jetzt ist er Realität. Viel Erfolg, Herr Compton!

9. April, 14:26 Uhr: Hoffman hat einen Lauf… oder aus eins mach zwei. Der Amerikaner lässt direkt das nächste Birdie folgen. Zwei unter Par nach drei Löchern.

9. April, 14:17 Uhr: Da ist das Ding! Wir haben das erste Birdie beim Masters 2015! Charley Hoffman versenkt den Ball am zweiten Loch zum Schlaggewinn und geht damit natürlich in Führung… bei aktuell acht Spielern auf dem Platz versteht sich.

9. April, 14:08 Uhr: Für alle, die sich jetzt nochmal über die 97 verbliebenen Spieler beim Masters informieren wollen – wie alt sind sie, wo kommen sie her und wie haben sie sich qualifiziert – sei an dieser Stelle auf unsere Übersicht der Teilnehmer von A-Z hingewiesen. Viel Spaß beim durchklicken. 😉


Augusta is calling! Die Masters-Teilnehmer 2015 von A-Z

9. April, 14:00 Uhr: Die ersten Scores stehen auf dem Leaderboard. Hoffman und Harman notieren beide eine 4 und damit Par am ersten Loch.
Während die beiden schon voll im Wettkampf-Modus sind hat unser deutschsprachiges Trio in Augusta noch ein bisschen Zeit. Martin Kaymer tritt um 16:52 Uhr an den Abschlag, bevor um 17:47 Uhr Doppelsieger Bernhard Langer und Bernhard Wiesberger bei seiner Masters-Premiere gemeinsam auf die Runde gehen.

9. April, 13:51 Uhr: Während der erste Flight auf die Runde gestartet ist geht es in anderen Teilen des Augusta National noch reicht beschaulich zu. Die Ruhe vor dem Sturm…

9. April, 13:45 Uhr: Das Warten hat ein Ende! Das Masters 2015 ist offiziell eröffnet! Lasst die Spiele beginnen…

9. April, 13:37 Uhr: Ob es in den kommenden vier Tagen ein Hole-in-One geben wird steht natürlich noch in den Sternen. Gestern beim Par-3-Contest gab es jedenfalls derer fünf (!). Um die Vorfreude noch weiter anzuheizen – hier die Bewegtbilder dazu:

9. April, 13:28 Uhr: Wenn in wenigen Minuten mit Charley Hoffman und Brian Harman die ersten beiden Spieler des Masters-Feldes den ersten Abschlag betreten werden, dann ist einer leider schon nicht mehr dabei. Wie zu erwarten gewesen ist hat Marc Leishman seinen Start kurzfristig abgesagt, um bei seiner kranken Frau und den Kindern zu bleiben. Damit reduzierte sich das Feld auf 97 verbliebene Akteure. Alle Infos zu Leishman sowie weitere „Masters-Splitter“ gibt es hier.

9.April, 13:20 Uhr: Die Pinpositionen sind jetzt auch raus – damit sind wir noch einen Schritt näher am lang ersehnten Beginn des Masters 2015.

9. April, 13:15 Uhr: Um schon früh für die richtige Tagesplanung zu sorgen haben wir hier nochmal die Übersicht der Tee Times für die erste Runde:

Gruppe Zeit MESZ Spieler 1 Spieler 2 Spieler 3
1 13:45 Charley Hoffman Brian Harman
2 13:56 Larry Mize Danny Willett Byron Meth
3 14:07 Tom Watson Gary Woodland Camilo Villegas
4 14:18 Mike Weir Ben Crane Corey Conners
5 14:29 Vijay Singh Russell Henley Darren Clarke
6 14:40 Jose Maria Olazabal Brendon Todd Kevin Na
7 14:51 Jonas Blixt Kevin Streelman Stephen Gallacher
8 15:02 Patrick Reed Keegan Bradley Ian Poulter
9 15:13 Miguel Angel Jimenez Lee Westwood Anirban Lahiri
10 15:24 Bubba Watson Justin Rose Gunn Yang
11 15:35 Adam Scott Dustin Johnson Antonio Murdaca
12 15:57 Morgan Hoffmann Steve Stricker Matt Every
13 16:08 Ben Crenshaw Bill Haas Jason Dufner
14 16:19 Webb Simpson Hideki Matsuyama Paul Casey
15 16:30 Charl Schwartzel Joost Luiten Sang-Moon Bae
16 16:41 Phil Mickelson Rory McIlroy Ryan Moore
17 16:52 J.B. Holmes Martin Kaymer Brandt Snedeker
18 17:03 Ian Woosnam Erik Compton
19 17:14 Trevor Immelman Kevin Stadler Scott Harvey
20 17:25 Ben Martin Robert Streb Cameron Tringale
21 17:36 Sandy Lyle Seung-Yul Noh Bradley Neil
22 17:47 Bernhard Langer Bernd Wiesberger Geoff Ogilvy
23 18:09 Zach Johnson Jim Furyk Ernie Els
24 18:20 Angel Cabrera Louis Oosthuizen Matias Dominguez
25 18:31 Mark O’Meara Chris Kirk Shane Lowry
26 18:42 Padraig Harrington Ryan Palmer Thomas Björn
27 18:53 James Hahn Mikko Ilonen Hunter Mahan
28 19:04 Matt Kuchar Brooks Koepka Graeme McDowell
29 19:15 Jordan Spieth Henrik Stenson Billy Horschel
30 19:26 Fred Couples Branden Grace Thongchai Jaidee
31 19:37 Luke Donald Victor Dubuisson John Senden
32 19:48 Tiger Woods Jamie Donaldson Jimmy Walker
33 19:59 Jason Day Sergio Garcia Rickie Fowler

9. April, 13:10 Uhr: Die Spannung steigt ins Unermessliche… Masters wir kommen! Wir liefern mit unserem Ticker das Masters quasi direkt frei Haus. Viel Vergnügen und Daumen drücken nicht vergessen. 😉

9. April, 10:50 Uhr: AUGUSTA CALLING!!!

Endlich ist es soweit – der erste Tag des Masters 2015 liegt vor uns! Bei uns steigt die Vorfreude von Minute zu Minute. Über Augusta liegt noch die Nacht, doch für die ersten Starter dürfte in Kürze die Vorbereitung auf die erste Runde beginnen. Um 13:45 Uhr deutscher Zeit geht es dann so richtig los. Wir melden uns ab 13:00 Uhr, wenn die Legenden das Masters mit ihren Ehren-Abschlägen offiziell eröffnen. Bis dahin lohnt sich ein Blick in die schönen Bilder des familiären Par-3-Contests am gestrigen Tag.


Par-3-Contest: Das Familienevent in Bildern

7. April, 21:30 Uhr: Und für all jene, die es nicht abwarten können, gibt es hier schonmal die Tee Times zum Nachschauen und Vorfreuen!

7. April, 18:30 Uhr: Herzlich Willkommen zum LIVETICKER, mit dem wir Sie in den kommenden Tagen durch die Entscheidung des ersten Major, dem Masters in Augusta, begleiten werden. Pünktlich zum „Ehrenstart“ der Legenden gegen 13:00 Uhr am Donnerstagmittag startet Golf Post an dieser Stelle die Rundum-Live-Berichterstattung. Verfolgen Sie das Geschehen aus Georgia gemeinsam mit uns und verpassen Sie nicht die kleinste Kleinigkeit.

Egal ob auf dem Platz, abseits der Fairways und Grüns oder in den sozialen Netzwerken – wir haben unsere Augen und Ohren überall und halten Sie gewohnt kompetent und unterhaltsam auf dem Laufenden. Wie spielen die Deutschen, Martin Kaymer und Bernhard Langer, was macht der erste Österreicher beim Masters Bernd Wiesberger und wie schlagen sich die großen Namen Tiger Woods, Rory McIlroy oder Titelverteidiger Bubba Watson? Uns und damit auch Ihnen entgeht nichts.

Unser Redakteur vor Ort in den USA steht mit Mikro, Stift und Zettel bereit und wird umgehend nach den Runden für erste Reaktionen der Spieler sorgen. Zusammen mit Live-Talks, Bildergalerien oder Quizzes sorgen wir zudem für eine vielseitige multimediale Berichterstattung mit großem Spaßfaktor.

Als Höhepunkt der Masterswoche laden wir übrigens alle Golffans zum gemeinsamen Public Viewing am Finaltag (Sonntag 12. April ab 19:00 Uhr) nach Köln ein, um gemeinsam mit der Golf-Post-Redaktion und Gleichgesinnten die Entscheidung im Kampf um das grüne Jacket und den Sieg beim Masters 2015 zu verfolgen.

Hier gibt es alle Informationen sowie die Möglichkeit zur Onlien-Registrierung für unser Public Viewing.

Oliver Felden

Oliver Felden - Freier Autor für Golf Post

Während seines Studiums der Sportwissenschaft und Germanistik kam er über das Crossgolfen auf die gemähten Wiesen der Republik. Seine Waffen sind die kurzen Eisen, doch der Putter bringt ihn noch viel zu oft auf den Boden der Tatsachen zurück. Seine Abschlussarbeit hatte den Titel: "Golf in der Schule - Bildungspotenziale und Grenzen".
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Oliver Felden

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News