Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 6: Heute gibt es den Cobra King Ltd Black oder alternativ für die weiblichen Teilnehmer den Cobra King F7 Driver jeweils inklusive Cobra Connect. Mehr Informationen

LIVETICKER zum Masters: Bubba gewinnt das Masters

Autor:

14. Apr 2014
Bubba Watson dominiert derzeit die Finalrunde. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Am Sonntag war es soweit: Der Masters Champion 2014 wurde gekürt – Bubba Watson gewann vor Jordan Spieth und Jonas Blixt.

Bubba Watson gewinnt das Masters 2014. (Foto: Getty)

Bubba Watson gewinnt das Masters 2014. (Foto: Getty)


14. April, 00:33 Uhr: Bubba Watson lässt seinen letzten Putt 10 cm zu kurz – es wird ihm egal sein. Mit dem Tap-In zum Par gewinnt der Masters-Sieger von 2012 zwei Jahre später erneut den Titel und darf sich traditionell von Titelverteidiger Adam Scott, dem er ein Jahr zuvor selbst noch die begehrte Jacke überstreifte, ins ruhmvolle Grüne Jackett helfen lassen.

Hinter ihm teilen sich Jordan Spieth und Jonas Blixt Rang zwei. Alle Details zur Finalrunde und die Interviews von Martin Kaymer und Bernard Langer gibt’s im Abschlussbericht.

14. April, 00:33 Uhr: Recht hat der Mann:

 

14. April, 00:27 Uhr: Chapeau! Miguel Angel Jiménez beschließt das Masters mit einer soliden 71. Derzeit ist er damit alleiniger Vierter.

14. April, 00:21 Uhr: Auch wenn er nicht so gut abgeschnitten hat wie Bernhard Langer, könnte es bei Martin Kaymer immerhin für seine beste Masters-Platzierung reichen. Der Mettmanner im Interview.

14. April, 00:19 Uhr: Falls Bubba sich erneut die Trophäe sichert, dann ging sie in den letzten zwölf Jahren in der Hälfte aller Austragungen an einen Linkshänder.

14. April, 00:08 Uhr: Ob das noch was wird gegen Long John Watson? Jordan Spieth scheint selbst am ärgsten daran zu zweifeln:

(Foto: Getty)

(Foto: Getty)

14. April, 00:02 Uhr: Fast ein Ass an der 16 – Jiménez is baaaaack!

13. April, 23:59 Uhr: Fred Couples beendet das Turnier mit zwei Schlägen über Par. Mit 54 Jahren war er bei seinem 30. Masters-Auftritt zeitweise recht weit vorne mit dabei – Respekt!

13. April, 23:57 Uhr:

 

13. April, 23:51 Uhr: Und da fällt der Schläger! Jordan Spieth ist offenbar unzufrieden, Bubba hingegen gibt sich selbstsicher und dominiert das Turnier.

13. April, 23:49 Uhr: Bubba führt mit drei Schlägen Vorsprung! Kommt da noch jemand ran?

13. April, 23:43 Uhr: El Mecanico kann sich schonmal seine Belohnungs-Zigarre bereitlegen. Derzeit ist der Spanier, der in Kürze sein Champions-Tour-Debut feiert, alleiniger Fünfter.

13. April, 23:40 Uhr: Interview mit Bernhard Langer, der beim Masters eine starke Vorstellung abgeliefert hat: 

13. April, 23:34 Uhr: Spieth bekommt Gesellschaft von Blixt bei fünf unter auf dem zweiten Platz – die Spannung steigt!

13. April, 23:33 Uhr: Rory McIlroy zieht Bilanz:

 

13. April, 23:27 Uhr: 

 

13. April, 23:24 Uhr: Aus der Traum von der Titelverteidigung: Adam Scott beendet seine Runde mit Even Par und damit insgesamt bei +1 (momentan T15).

13. April, 23:22 Uhr: Und für Spieth macht’s platsch!

13. April, 23:12 Uhr: Schon im zweiten Jahr hintereinander verlässt ein Australier das Masters mit einer Trophäe: Oliver Goss holte sich die Auszeichnung als bester Amateur beim Masters 2014. Er schaffte es als einziger der teilnehmenden Amateure ins Finalwochenende und beendete das Turnier bei 10 Schlägen über Par.

13. April, 23:03 Uhr: Das tat weh! Nicht nur Jordan Spieth scheinen jetzt die Nerven zu flattern. Bubba Watson verfehlt seinen Putt und rückt wieder näher an den jungen Konkurrenten. Nur noch einen Schlag Vorsprung.

13. April, 23:01 Uhr: Joost Luitens 67 hat bis jetzt noch immer niemand unterboten. Ob es wohl noch jemand schafft?

13. April, 22:54 Uhr: Ab auf die Back Nine. Noch neun Löcher bis zur Entscheidung: Watson oder Spieth? Oder gar ein anderer?

13. April, 22:51 Uhr: Bernhard Langer liegt momentan nach seiner 69er Runde in den Top 10 – Daumen drücken, dass es dabei bleibt!

13. April, 22:47 Uhr: 

 

13. April, 22:30 Uhr: Bernhard Langer beendet seine Finalrunde stilecht mit Birdie, wobei es da vorher reichlich auf- und abwärts ging auf seinen letzten 18 Löchern. Nach dem furiosen Start glich die Runde eher einer Achterbahnfahrt, mit reichlich Höhen und Tiefen, die aber – aufgepasst – auf dem derzeit geteilten zehnten Platz endete. Hier der Bericht.

13. April, 22:23 Uhr: An der Spitze geht es derweil eng zu. Rookie-of-the-Year 2013, Jordan Spieth, legt los wie die Feuerwehr und liegt derzeit mit -3 für den Tag bei insgesamt -6 an der Spitze, Bubba Watson folgt mit zwei Schlägen Abstand (-6), und noch zwei Schläge weiter hofft Matt Kuchar bei -4 noch auf seine Chance.

Martin Kaymer beendet das Masters bei +5. (Foto: Getty)

Martin Kaymer beendet das Masters bei +5. (Foto: Getty)

13. April, 22:07 Uhr: Also erneut die 73er Runde für Martin Kaymer, der sich bei +5 zunächst auf dem geteilten 32. Rang einreiht. Wie es ausschaut wird es das beste Resultat für den Deutschen in seiner immerhin schon siebenjährigen Masters-Geschichte. Im Bericht zu seinem Abschluss erfahrt ihr, wie seine letzte Runde lief und warum das Hoffnung für den Rest der Saison macht.

13. April, 21:58 Uhr: Während Martin Kaymer seine Runde mit einem Bogey an der 17 und Par an der 18 beschließt, spielt Bernhard Langer wieder ein Birdie. Willkommen zurück in den Top 20, Bernhard!

13. April, 21:56 Uhr: Bubba Watson mit Birdie an der 6, geteilte Führung mit Jordan Spieth. Das Jungtalent antwortet ebenfalls mit Birdie und geht erneut in Führung.

13. April, 21:48 Uhr: Martin Kaymer mit einem Bogey kurz vor Schluss an der 17. Schade…

13. April, 21:44 Uhr: Zweites Doppelbogey für Bernhard Langer. Der Gute muss nun aufpassen, dass ihm bei der Achterbahnfahrt nicht schlecht wird. Da gehen sie hin, die Top 20!

13. April, 21:42 Uhr: Das wird nix mehr für Rory McIlroy – Bogey an der 13, nachdem er die Kugel ins Wasser gehauen hat.

13. April, 21:32 Uhr: Youngster Jordan Spieth locht den Bunkerschlag an der 4 zum Birdie und liegt mit sieben Schlägen unter Par in Führung. Bubba Watson punktet allerdings auch mit Birdie – sein Abschlag war erste Sahne!

13. April, 21:30 Uhr: Bernhard Langer mit einem Birdie an der 13. So zeigt er dem wesentliche jüngeren Martin Kaymer weiter, wo der Hammer hängt.

13. April, 21:25 Uhr:

 

13. April, 21:20 Uhr: “Fore, please. Bubba Watson now driving.” – Wenn einem der Ruf vorauseilt.

McIlroys Freundin Caroline Wozniacki in Augusta. (Foto: Getty)

McIlroys Freundin Caroline Wozniacki in Augusta. (Foto: Getty)

13. April, 21:11 Uhr: Wie alle Golfer hat auch Rory McIlroy eine motivierende Begleitung dabei: Tennisspielerin Caroline Wozniacki feuert McIlroy auf ihre ganz besondere, weiß gekleidete Art an. Scheint zu klappen: McIlroy hat sich mit drei Birdies inzwischen in die Top Ten des Leaderboards gespielt. Er liegt allerdings sechs Schläge hinter der Spitze – da wird es schwer, noch aufzuschließen.

13. April, 21:01 Uhr: Vorne wird derweil eine ruhige Kugel geschoben. Zu ruhig? Matt Kuchar hat den relaxten Start von Spieth und Bubba mit jeweils Par am ersten Loch genutzt, um sich mal dezent zu ihnen auf den ersten Rang zu gesellen. Ein Birdie an der Zwei hat ihm dabei geholfen. Matt Kuchar hat übrigens noch keinen Majorsieg. 2013 und 2012 kam er  beim Masters beide Male unter die Top Ten.

13. April 20:56 Uhr: Martin „Wer oder was ist schon Amen Corner“ Kaymer mit EAGLE an der 13! Da hat alles gepasst: Bereits der zweite Schlag ging präszise an die Fahne und den Ein-Meter-Putt hat Kaymer dann souverän eingelocht. Jawollo, so kann’s gehen. Kaymer jetzt auf T27.

13. April 20:52 Uhr: Autsch! Bernhard Langer hat die gefürchtete Amen Corner schon ein Loch früher begonnen und ein Doppelbogey an der Zehn notieren müssen. Das war die schlechte Nachricht. Die gute: Er ist trotzdem noch unter den besten 20 Spielern (T18).

13. April 20:51 Uhr: Die bisher beste Runde des Tages hat Joost Luiten gespielt. Mit einer 67 ist er der bisher der Einzige, der unter 70 geblieben ist.

13. April 20:47 Uhr: Jetzt sind alle auf der Runde! Auch die Spitzenreiter, Bubba Watson und Jordan Spieth, sind auf der ersten Bahn unterwegs.

13. April 20:40 Uhr: Langer spielt die 9 Par, Kaymer ebenfalls mit Par an der 11 – dem schwierigsten Loch des Turniers. Jetzt gerade befindet er sich am legendären Amen Corner.

13. April 20:36 Uhr: Ma hat ma Glück, ma hat ma Pech, ma hat ma Mahan: Bester Abschlag der Woche von dem Amerikaner an der 13.

13. April 20:33 Uhr: Joost Luiten kehrt mit einer 67er Abschlussrunde zurück ins Clubhaus – Respekt!

13. April 20:24 Uhr: FINALtastisch! Der entscheidende Masters-Tag in Bildern: http://www.golfpost.de/fotostrecken/masters-das-finale/?=pictures_home

13. April 20:20 Uhr: Kontrastprogramm bei den beiden Deutschen: Langer mit Par an der 8, Kaymer mit einem weiteren Bogey an der 9.

13. April 20:11 Uhr: Von wegen alter Mann! Fred Couples tut es Champions-Tour-Kollege Bernhard Langer gleich und beginnt die Runde mit einem Birdie.

13. April 20:03 Uhr: No risk – Kaymer (T31) und Langer (T14) beide mit solidem Par an den Löchern 8 bzw. 7.

13. April 19:56 Uhr: Hier gibt’s was auf die Augen – Bernhard Langers Eagle nochmal zum Angucken: http://www.masters.com/en_US/news/sharing/media/R4_1666_2.html

13. April 19:54 Uhr: Da Luiten die Glocken! Niederländer Joost Luiten schafft es mit drei Birdies hintereinander als erster Spieler heute auf vier Schläge unter Par.

13. April 19:40 Uhr: Martin Kaymer hingegen hat einen Schlagverlust an der 7 zu verschmerzen und rutscht auf den geteilten 34. Platz. Nimm dir ein Beispiel an Bernhard, Martin!

13. April 19:36 Uhr: Gar nicht mal so unwahrscheinlich momentan – Langer (T14) darf sich nämlich an Loch 5 ein weiteres Birdie notieren. Weiter so!

13. April 19:34 Uhr: Es könnte das Masters der alten Champions werden. Die Senioren schlagen sich teils hervorragend, auch Martin Kaymer traut seinem Kollegen Bernhard Langer ohne Weiteres ein Top-Ergebnis zu.

13. April 19:25 Uhr: Jetzt wird es langsam auch für die Spitzengruppe ernst: Als nächste gehen Ian Poulter und Gary Woodland auf die Runde, dann ist schon die Top Ten am Start. Bei wem das nicht eh schon der Fall ist: Es wird Zeit, dass der Puls steigt und die Finger kribbeln!

Finaltag in Augusta! (Foto: Getty)

Finaltag in Augusta! (Foto: Getty)

13. April 19:17 Uhr: Das Masters ist in vollem Gange, Langer mit Bogey auf der drei (und damit nur noch zwei unter für heute), Kaymer pendelt sich aktuell bei Even Par ein. Im Flight mit Kaymer und Langer am Finaltag in Augusta, das wär’s doch oder?

13. April 19:07 Uhr: Wer übrigens im nächsten Jahr selber mal beim Masters in Augusta dabei sein will, der kann sich bei uns gerne durchlesen, wie es geht. Soviel vorab – Erben oder Hoffen!

13. April 19:04 Uhr: Und weiter geht’s mit den positiven Nachrichten: Martin Kaymer holt sich den verlorenen Schlag von der Zwei auf der Vier zurück. Weiter so, Männer!

13. April 19:01 Uhr: EAGLE FÜR LANGER! Bams, das sitzt! Der Deutsche ‚Oldie‘ nagelt das Ding auf der Zwei ins Loch und liegt nach zwei Löchern drei unter für den Tag. Er hat sich damit schon auf T14 vorgeschoben.

13. April 19:00 Uhr: Für Oosthuizen sowie andere, die wohl nur noch theoretische Chancen auf einen Sieg haben, interessant:

 

13. April 18:53 Uhr: Traumstart für Louis Oosthuizen! Der Zweite von 2012 startet zwar nicht, wie damals, mit dem Albatross auf der Zwei, die beiden Birdies auf den ersten beiden Löchern wird er aber mit Sicherheit auch gerne nehmen. Insgesamt ist bei +1 die Lücke zur Spitze aber noch immer sehr groß.

13. April 18:45 Uhr: Martin Kaymer kann leider nur das Bogey schreiben an Loch zwei und geht damit auf +5 insgesamt, Bernhard Langer will in die andere Richtung marschieren: Birdie auf Loch eins!

13. April 18:42 Uhr: Interessant für Spieth und Watson:

 

13. April 18:35 Uhr: Der war Balsam auf die Seele! Larry Mize, +5 für den Finaltag und +14 fürs Turnier, locht an der 12 seinen Bunkerschlag zum Par! Schön, dem Amen Corner noch einmal den Zahl gezogen zu haben.

13. April 18:31 Uhr: Erstes Ergebnis von Martin Kaymer auf der eins: Par. Gut so. Und jetzt Gas geben!

13. April 18:26 Uhr: Für Thorbjorn Olesen verheißen die Auftaktlöcher vom Augusta National in diesem Jahr nichts Gutes. Gestern mit dem Doppelbogey an Loch 2, heute setzt er noch einen drauf und spielt die Acht: +6 für den Tag nach vier Löchern, jetzt heißt es Schadensbegrenzung betreiben für den Dänen.

13. April 18:15 Uhr: Übrigens, Lee Westwood ist mit drei Schlägen Abstand zur Spitze alles andere als aus dem Rennen. Der Engländer spielt sein 64. Major-Turnier, ohne dabei einmal gewonnen zu haben, einsame Spitze. Dass der Bann heute gebrochen wird glauben aber wohl nur hartgesottene Westwood-Fans.

13. April 18:10 Uhr: Für alle, die es nicht bis 20:00 Uhr abwarten können, hier nochmal der Verweis auf das Live-Coverage vom Amen Corner und andere Möglichkeiten.

13. April 18:05 Uhr: Gleich ist es soweit: Martin Kaymer scharrt sicherlich schon mit den Hufen und waggelt vor sich hin, Startzeit für die Finalrunde des Masters 2014: 18:10 Uhr MEZ. Hau nochmal einen raus Martin!

Miguel Angel Jimenez beim Masters 2014. (Foto: Getty)

Miguel Angel Jimenez beim Masters 2014. (Foto: Getty)

13. April 17:56 Uhr: Jetzt kennen wir sein Geheimnis! Von wegen Rotwein, schnelle Autos und dicke Zigarren – Miguel Angel Jimenez ist der Ball-Flüsterer. Werden ihm seine Ball-Hypnose-Fähigkeiten beim Kampf um das Grüne Jackett helfen können? Wir hoffen es für den Spanier, oder um es mit Gregor Biernaths Worten zu sagen (Facebook):

„Sch…. auf journalistische Neutralität: VAMOS MIGUEL!!!!!!“

13. April 17:48 Uhr: Von 17 Spielern auf der Runde sind nach den ersten gespielten Löchern fünf unter Par, Stephen Gallacher, KJ Choi, Thongchai Jaidee, Billy Horshel und Joost Luiten. Der Schotte Gallacher macht dabei die beste Form, vier Birdies auf den ersten sieben Löchern, so stellt man sich den Start in die Masters-Finalrunde vor!

13. April 17:30 Uhr: Ui, da hat aber einer ganz genau aufgepasst! 17 Jahre ist die goldene Zahl, also doch nicht Bubba, sondern Jordan Spieth?

 

Bubba Watsons Zauberschlag beim Masters 2012- (Foto: Getty)

Bubba Watsons Schlag zu Sieg beim Masters 2012. (Foto: Getty)

13. April 17:11 Uhr: Na, wer erinnert sich? Bubbas Zauberschlag vor zwei Jahren, und heute ist er nach bärenstarken Leistungen wieder super im Rennen. Kann der sympatische Linkshänder mit dem Power-Drive sein zweites Jackett einsacken?

13. April 16:55 Uhr: Die ersten Flights sind auf dem Platz und Brandt Snedeker kann aktuell den besten Start in den Tag verzeichnen, -1 nach 2, leider trotzdem nur +7 fürs Turnier. Larry Mize besticht derweil durch Konstanz: Von der Eins bis zur Vier alles mit Bogey!

13. April 16:28 Uhr: Da ist er, der Finaltag: Der Masters-Sieger von 1987, Larry Mize, hat soeben die letzte Runde beim Masters 2014 eröffnet – zu seinem Unglück mit einem Bogey. Da Mize allein spielt, hat er auch kaum Zeit durchzuatmen. Es geht direkt weiter zum nächsten Loch.

13. April 15:40 Uhr: Bald haben wir es geschafft… In einer halben Stunde geht es los. Hier nochmal die wichtigen Zeiten aus deutscher Sicht: Martin Kaymer startet um 18.10 Uhr, Bernhard Langer um 18.30 Uhr in die finale Mastersrunde… Wir wünschen euch und uns schon jetzt einen spannenden Masterstag mit hoffentlich weiter guten Ergebnissen unserer Jungs!!!

13. April 15:31 Uhr: An dieser Stelle haben wir noch ein kleines Schmankerl für alle, die die Entscheidung heute Abend nicht erwarten können… Wir haben eben über Lexi Thompson und ihren Majorsieg in der Vorwoche gesprochen. Hier könnt ihr ihren Siegeszug nochmal im Highlight-Video ansehen. Es lohnt sich!

13. April 15:03 Uhr: Wenn das mal keine Unterstützung ist… Jordan Spieth erhält via Twitter Zuspruch von der ersten Majorsiegerin des Jahres 2014. Lexi Thompson gewann in der vergangenen Woche die Kraft Nabisco Championship in Kalifornien und drückt nun die Daumen für ihren Landsmann.

 

13. April 14:48 Uhr: Habt ihr gestern Vormittag in unserem LIVETICKER das Video zur lustigen Mini-Masters Zusammenfassung gesehen? Nein? Kein Problem, es lohnt sich nochmal reinzugucken… Die Entscheidung 2013 als Minigolf-Variante!

13. April 14:27 Uhr: Tja, da hat der Youngster Spieth wohl tatsächlich in der Gunst der Golffans die Nase vorn! Zumindest trauen 21 % der Umfrageteilnehmer bei „Sky Sports“ dem 20-Jährigen den heutigen Sieg in Augusta zu.

 

13. April 14:10 Uhr: Übrigens – nur noch 120 Minuten bis zum ersten Abschlag!!!

13. April 14:10 Uhr: Die Pin-Positionen sind draußen! Damit nähern wir uns nun wirklich langsam der entscheidenden Phase… Im Vergleich zur Finalrunde im Vorjahr sind nur die Positionen an der 4, 5, 11 und 17 anders gesteckt.

 

13. April 13:58 Uhr: Gute Informationen für alle Jordan Spieth Fans!!! „Sky Sports“ hat im Archiv gestöbert und herausgefunden, dass immer genau 17 Jahre zwischen den Titelgewinnen beim Masters von dem jeweils nächsten „jüngsten Sieger“ lagen. 1963 war es Jack Nicklaus, 1980 Seve Ballesteros, Tiger Woods 1997 und 2014 dann Jordan Spieth??? Wir werden sehen!

 

13. April 13:44 Uhr: Was glaubt ihr? Schafft es Jordan Spieth sich heute in die Geschichtsbücher einzutragen, als jüngster Masterssieger der Historie? Bisher hält Tiger Woods den Rekord – er war bei seinem ersten Erfolg 1997 genau 21 Jahre, 3 Monate und 14 Tage alt. Spieth bringt es heute am 13. April 2014 erst auf 20 Jahre, 8 Monate und 16 Tage.

13. April 13:30 Uhr: Hier schon einmal die Information für alle, die die Entscheidung um den Masterssieg 2014 nicht verpassen wollen – Die finale Paarung (Jordan Spieth/Bubba Watson) startet um 20.40 Uhr deutscher Zeit!!! Also dranbleiben!!!

13. April 13:06 Uhr: Nach einer ruhigen Phase über Mittag melden wir uns jetzt wieder und starten so allmählich den Countdown: Noch knapp drei Stunden bis zum Beginn des letzten Spektakels in Augusta!!!

13. April 10:45 Uhr: Martin Kaymer startet übrigens um 18.10 Uhr, Bernhard Langer um 18.30 Uhr in die finale Mastersrunde…

13. April 10:37 Uhr: Bevor Larry Mize um 16.10 Uhr als Erster der verbliebenden 51 Golfer auf die Runde geht, wollen wir natürlich, dass ihr so perfekt wie möglich informiert seid. Ooh! Ihr habt nicht mehr alle Geschehnisse der vergangenen drei Tage im Kopf? Kein Problem – hier könnt ihr alles nachlesen. Mit unseren LIVETICKERN seid ihr dann wieder voll auf dem Laufenden:

Liveticker Tag 1

Liveticker Tag 2

Liveticker Moving Day

13. April 10:26 Uhr: Die Bühne ist in Georgia für den großen Tag bereitet. Ach was sage ich – die größte Bühne des Sports!? Oder?

 

13. April 10:12 Uhr: Langsam legen wir dann mal los! Es sind noch ungefähr sechs Stunden, bis in Augusta die Post abgeht. Bis dahin gibt es hier für euch interessante, lustige und natürlich absolut unverzichtbare Vorinformationen für den großen Tag! 😉

13. April 9 Uhr: Guten Morgen! Es ist soweit! Heute wird der Masters Champion 2014 gekürt. Wer folgt auf Adam Scott? Und was machen unsere zwei Deutschen am vierten Tag? Im Golf Post Liveticker erfahrt ihr es!

 

Oliver Felden

Oliver Felden - Freier Autor für Golf Post

Während seines Studiums der Sportwissenschaft und Germanistik kam er über das Crossgolfen auf die gemähten Wiesen der Republik. Seine Waffen sind die kurzen Eisen, doch der Putter bringt ihn noch viel zu oft auf den Boden der Tatsachen zurück. Seine Abschlussarbeit hatte den Titel: "Golf in der Schule - Bildungspotenziale und Grenzen".
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Oliver Felden

2 LESER-KOMMENTARE

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. conni de witt

    danke fuer die gute berichterstattung. viell. koennte man mehr bewegtbilder bringen? gerne auch vom reporter vor ort.
    wenn die rechte nicht da sind, viell. im nachhinein wenigstens video-aufnahmen von den deutschen teilnehmern?
    der DGV hat es nicht leicht, golf bekannter zu machen, solange es keine sendungen im free-tv gibt. viell. ist es auch eine ueberlegung fuer den privaten fernsehsender, den wir gerne erfolg wuenschen, im nachhinein wenigstens sequenzen ins internet zu stellen – auch eine werbung fuer ihn als sender und fuer den golfsport –
    vor dem solheim cup 2015 in deutschland, vor der einf. des golfsports als olympiadisziplin sollte man sich diese gedanken machen. sonst passiert das gleiche wie mit den eishockey-sport. verschwunden aus dem bewusstsein. immerhin gibt es nun einen oesterreichischen kabelsender, der als free-tv sogar live uebertragungen macht… danke dafuer.
    es muss eben nicht immer fussball sein. das sage ich sogar im WM-jahr…

    Antworten

    • Dr. Lorenz Gräf

      Hi Conni,
      für Bewegtbilder fehlen die Rechter. Unser Reporter vor Ort, Peter Auf der Heyde, darf nur Audio-Aufnahmen machen. Augusta ist da sehr strikt. Wer verstößt, fliegt. Sorry :-( Aber wir tun, was wir können, um Videos über’s Golfen zu produzieren.

      Antworten

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News