Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

LIVETICKER Abu Dhabi Championship: Kaymer vergibt Sieg

18. Jan 2015
Martin Kaymer ist auf dem Weg zu seinem nächsten souveränen Turniersieg. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Nach drei Turniertagen hatte Martin Kaymer bei der Abu Dhabi HSBC Golf Championship die Nase vorn. Ausgerechnet am Finaltag stolperte er.

18. Januar, 13:53 Uhr: Damit verabschieden wir uns nach einem nervenaufreibenden Finale vom ersten Event des Desert Swing. Bis zum nächsten Mal!


18. Januar, 13:50 Uhr: Martin Kaymer beschließt das Turnier nach einer 75er Runde (+3) mit -17 auf dem dritten Platz. Seine vermeintlich sichere Führung musste er im Laufe des Turniertages an den 22 Jahre jungen Franzosen Gary Stal abgeben (-19), auf den zweiten Platz schob sich ein starker Rory McIlroy (-18). Kaymer hatte zeitweise zehn Schläge Vorsprung vor dem Rest des Feldes gehabt und konnte sich trotz allem nicht zum vierten Mal die Trophäe in Abu Dhabi sichern.

18. Januar, 13:48 Uhr: Auch ein geteilter zweiter Platz scheint für Martin Kaymer nicht mehr drin zu sein. Bernd Wiesberger hingegen beendet seine Runde mit einem Birdie auf dem geteilten achten Platz.

18. Januar, 13:40 Uhr: Für Gary Stal bleibt es bei einer 65er Runde – und damit höchstwahrscheinlich dem Sieg.

18. Januar, 13:30 Uhr: Wenn Martin Kaymer kein Eagle gelingt oder Gary Stal sich einen Schnitzer leistet, ist die Hoffnung auf ein Playoff – und damit auf einen Sieg für Kaymer – dahin. Daumen drücken!

18. Januar, 13:25 Uhr: Rory McIlroy beschließt seine Runde mit 66 Schlägen, -18, 2. Platz.

18. Januar, 13:16 Uhr: Wiesbergers Par-Putt an der 16 lippt aus. Für in geht es drei Plätze bergab, auf T9.

18. Januar, 13:13 Uhr: Selbst der eingefleischteste Kaymer-Fan muss dem jungen Mann mit den starken Nerven hier Respekt zollen:

18. Januar, 13:11 Uhr: Wenn Rory McIlroy am letzten Loch kein Eagle gelingt, dann ist er schonmal beinahe sicher raus aus dem Kampf um den Sieg. Nach wie vor liegen er und Kaymer zwei Schläge hinter Gary Stal.

18. Januar, 13:02 Uhr: Das Publikum jubelt für den französischen Youngster, als er seinen Vorsprung auf zwei Schläge ausbaut. Das sieht nicht gut aus für Martin…

18. Januar, 12:59 Uhr: Ein echtes Totschlag-Argument:

18. Januar, 12:55 Uhr: Währenddessen bleibt Bernd Wiesberger auf dem geteilten sechsten Platz zurück. Aber die Platzierung in den Top Ten scheint ihm sicher.

18. Januar, 12:46 Uhr: Zur Orientierung hier der aktuelle Stand:

Gary Stal -18
Martin Kaymer -17
Rory McIlroy -17
Thomas Pieters -16

Spannung bis zum Schluss ist garantiert!

18. Januar, 12:45 Uhr: Der Ball des Deutschen liegt auf dem Grün, aber bis zum Loch ist es ein verdammt langer Weg. Zum Haareraufen!

18. Januar, 12:43 Uhr: Der 22-jährige Gary Stal arbeitet weiter an seinem ersten European-Tour-Sieg. Bei seinen beiden Verfolgern allerdings wäre Nervenflattern verständlich.

18. Januar, 12:40 Uhr: Kaymer bekommt Gesellschaft von McIlroy, der sich mit einem Birdie gerade auf den geteilten zweiten Platz spielte. Die Nummer eins der Welt macht der Nummer zwölf Konkurrenz.

18. Januar, 12:34 Uhr: Martin, ein Endspurt muss her!

18. Januar, 12:33 Uhr: Triplebogey für Martin Kaymer – das bedeutet für ihn, dass das Unglaubliche passiert: Er gibt nach drei wunderbaren Turniertagen die Führung ab, an den Franzosen Gary Stal.

18. Januar, 12:31 Uhr: Unabsichtlich macht Martin Kaymer die Abu Dhabi HSBC Golf Championship schon jetzt zu einem der spannendsten Turniere 2015. Soeben prallte sein Ball an der Fahne von Loch 13 ab. Ouch!

18. Januar, 12:26 Uhr: Erneut landet der beste deutsche Golfer im Busch und muss droppen. Das muss doch ein Fluch sein! Zur Erinnerung: Zu Beginn des Tages hatte Martin Kaymer einen Vorsprung von sechs Schlägen, zwischenzeitlich waren es heute sogar zehn. Jetzt sind es noch zwei. Zwei!

18. Januar, 12:24 Uhr: Das achte birdiefreie Loch verheißt eine Zitterpartie für Martin Kaymer.

18. Januar, 12:21 Uhr: Übrigens wird es auch auf der PGA Tour heute abend spannend: Jimmy Walker gibt gleich zu Anfang des Jahres wieder richtig Zunder und arbeitet an seiner erfolgreichen Titelverteidigung.

18. Januar, 12:17 Uhr: Nachdem er seine Runde mit 69 Schlägen beendete, liegt Max Kieffer nun auf dem geteilten 24. Platz. Bleibt er in den Top 25? Es wäre dem deutschen Youngster zu gönnen.

18. Januar, 12:16 Uhr: Auch Rory McIlroy holt langsam auf. Vier Schläge Abstand hat Kaymer noch zum Weltranglistenersten.

18. Januar, 12:14 Uhr: Sieben Löcher – Martin Kaymer musste in dieser Woche noch nie derart lange ohne ein Birdie ausharren. Zeit, die Durststrecke zu beenden!

18. Januar, 12:06 Uhr: Kaymer verschiebt seinen Putt an der 11 und damit seine Chance auf ein weiteres Birdie. Er bleibt bei Even Par für die Finalrunde und wird noch Gas geben müssen, wenn er nicht will, dass es knapp wird.

18. Januar, 12:01 Uhr: Auch Bernd Wiesberger gibt alles, um sich wieder in den nächsten Verfolgerkreis einzureihen. Er kann einen schönen Schlag aufs Grün verbuchen, der dabei sicher nicht schadet.

18. Januar, 11:58 Uhr: Und da waren es nur noch zwei. Sechs Birdies auf acht Löchern für Gary Stal, zunehmende Bedrängnis für Martin Kaymer.

18. Januar, 11:53 Uhr: Kaymer beginnt die Back Nine mit einem Par-Putt und rettet damit vorerst seinen Vorsprung. Die Menge seiner Verfolger hat sich ein wenig entzerrt. Hinter Gary Stal liegt der 22-jährige Thomas Pieters als alleiniger Dritter, dahinter Rory McIlroy auf dem vierten Platz.

18. Januar, 11:51 Uhr: Stal rück Martin Kaymer immer weiter auf die Pelle – der Franzose hat nach drei aufeinander folgenden Birdies nur noch drei Schläge Abstand. Die Spannung steigt!

18. Januar, 11:47 Uhr: Auf den letzten Löchern seiner Runde gibt Max Kieffer nochmal richtig Gas! Wenn die 18 sitzt, dann könnte er es für den Moment noch in die Top 20 schaffen. Gerade liegt er nämlich mit -10 auf T22, nur einen Schlag entfernt vom geteilten 20. Platz. So oder so: Chapeau für diesen Endspurt, Kiwi!

18. Januar, 11:45 Uhr: Ernie „The Big Easy“ Els, derzeit auf T12, zeigt sich zufrieden:

18. Januar, 11:43 Uhr: Jetzt hängt es an der Back Nine. Wird Martin Kaymer seine Nerven zusammenhalten?

18. Januar, 11:35 Uhr: Könnte man mal ausprobieren, oder?

18. Januar, 11:32 Uhr: Kaymer verschiebt den Putt – Doppelbogey. Sein Abstand schrumpft auf vier Schläge vor Gary Stal, der sich inzwischen auf -16 gespielt hat.

18. Januar, 11:31 Uhr: Wenn er sein Spiel zusammenhält, erwartet Martin Kaymer also zum vierten Mal diese beeindruckende Trophäe:

18. Januar, 11:25 Uhr: Martin Kaymer Ball ist direkt in einer Wüstenpflanze gelandet. Er muss droppen. Das könnte ihn einen, wenn nicht zwei Schläge kosten. Vor seinem ersten Bogey an Loch 6 hatte er es 47 (!) Löcher ohne einen einzigen Schlagverlust geschafft.

18. Januar, 11:21 Uhr: Was Martin Kaymer angeht, fühlen wir uns stark an die US Open erinnert. Hier nahm er im vergangenen Jahr sowohl den Platz als auch die Konkurrenz komplett auseinander. Mit dem Unterschied, dass es sich bei der Abu Dhabi HSBC Golf Championship um ein Turnier handelt, dass er bereits dreimal gewonnen hat.

18. Januar, 11:19 Uhr: Auch Rory McIlroy gelang in Runde zwei ein ganz besonderes Hole-in-One. Es war nämlich das erste seit seinem Wechsel ins Profilager. Der Nordire liegt bis jetzt nach einem dritten Birdie weiter auf dem geteilten dritten Platz.

18. Januar, 11:15 Uhr: Zu den Highlights des Turniers, die man zum Finale auf jeden Fall noch einmal Revue passieren lassen muss, gehört zweifellos das Hole-in-One von Publikumsliebling Miguel Angel Jiménez. Immerhin war es schon das zweite des Turniers – und das am Auftakttag:

18. Januar, 11:12 Uhr: Martin Kaymer am nächsten in momentan mit sieben Schlägen Abstand bei -15 Gary Stal. Damit ist Stal zur Zeit alleiniger Zweiter.

18. Januar, 11:06 Uhr: Nicht zu verachten ist auch die Leistung von Kaymers anderem Flightpartner neben Bernd Wiesberger: Der junge Belgier Thomas Pieters, der von zweiten Platz aus in den Finaltag eingezogen war, liegt nun auf dem geteilten dritten Platz neben Tyrrell Hatton. er bleibt Kaymer also weiter auf den Fersen – sofern das noch möglich ist.

18. Januar, 11:01 Uhr: Rickie Fowler, der sonst auf der PGA Tour zu Hause ist, wurde bei seinem Antritt in Abu Dhabi wegen seiner beeindruckenden Leistungen in der vergangenen Saison als einer der Favoriten gehandelt. Den Erwartungen wurde der US-Amerikaner allerdings nicht gerecht – er befindet sich inzwischen auf den geteilten 66. Platz. Seine letzte Runde brachte er mit 71 Schlägen (-1) hinter sich.

18. Januar, 10:55 Uhr: Auch der erfolgsverwöhnte Weltranglistenerste Rory McIlroy erzielt sein zweites Birdie der Runde und spielt sich damit auf den geteilten dritten Platz neben Bernd Wiesberger und vier Weitere.

18. Januar, 10:50 Uhr: So könnte man es wohl formulieren. Willkommen bei der Martin Kaymer Show!

18. Januar, 10:44 Uhr: Okay, acht Birdies. Leider hat Kaymer er gerade ein erstes Bogey kassiert.

18. Januar, 10:41 Uhr: Sieben Birdies bräuchte er dafür noch:

18. Januar, 10:31 Uhr: Im Mittelfeld hält sich außerdem noch Max Kieffer auf. Mit insgesamt acht Schlägen unter Par rangiert er gerade auf dem geteilten 35. Platz. Dominic Foos und Moritz Lampert, die beiden übrigen Deutschen im Feld, waren am Freitag leider am Cut gescheitert.

18. Januar, 10:27 Uhr: Ebenfalls eine starke Vorstellung über die drei bisherigen Turniertage hinweg lieferte übrigens der Österreicher Bernd Wiesberger. Er liegt derzeit auf dem geteilten dritten Platz hinter Kaymer. Bis jetzt fielen nur Pars für ihn, aber das kann sich auf den restlichen 14 Löchern ja noch ändern – man darf gespannt sein.

18. Januar, 10:20 Uhr: Während Martin seine großartige Form immer weiter bestätigt, träumen wir schonmal von seinem nächsten Major-Sieg… Und nicht nur wir:

18. Januar, 10:17 Uhr: Dei Konkurrenz dümpelt während dessen übrigens bei maximimal 14 Schlägen unter Par herum und darf Kaymer nur aus der Ferne bewundern, denn der hat jetzt mit -23 fast zehn Schläge Abstand!

18. Januar, 10:15 Uhr: Martin Kaymer on fire! Drittes Birdie auf den ersten vier Löchern! Dem Sieg des 30-Jährigen scheint nichts, aber auch wirklich gar nichts mehr im Weg zu stehen.

18. Januar, 10:10 Uhr: Ein Sieg würde für den Mettmanner übrigens sehr wahrscheinlich eine Rückkehr in die Top Ten der Weltrangliste bedeuten! Dieser Finaltag ist also in vielerlei Hinsicht ein Muss für Kaymer-Fans.

18. Januar, 10:00 Uhr: Es war der reine Wahnsinn, den Martin Kaymer da bis jetzt in Abu Dhabi abgeliefert hat. Mit einer phänomenalen Führung von 20 Schlägen unter Par ist er in den Finaltag eingezogen – und startet nun gleich mit zwei aufeinanderfolgenden Birdies auf die Runde! Da kann doch eigentlich nichts mehr schiefgehen.

18. Januar, 09:55 Uhr: Herzlich willkommen zum Golf Post Liveticker zum Finaltag der Abu Dhabi HSBC Golf Championship! Martin Kaymer hat die Nase inzwischen ganz weit vorn. Max Kieffer liegt im Mittelfeld, Dominic Foos und Moritz Lampert haben den Sprung ins Wochenende leider nicht geschafft. Hier gibt es ab 10:00 Uhr alle aktuellen News zur Runde und zum Turnier, Meinungen aus den Social Media und vieles mehr.

16. Januar, 16:00 Uhr: Das Jahr hat gerade erst begonnen und Martin Kaymer knüpft direkt an seine tollen Leistungen der vergangenen Saison an. Nicht ohne Grund nennt er die Abu Dhabi HSBC Golf Championship sein Lieblingsturnier. Dreimal konnte er die Falkentrophäe bereits mit nach Hause nehmen. Gelingt es ihm auch bei der Jubiläumsauflage?

Golf Post hält Sie am Sonntag ab ca. 10.00 Uhr immer auf dem Laufenden, wenn die Topspieler im arabischen Wüstensand auf die finale Runde gehen und die Entscheidung ansteht. Gewohnt informativ und unterhaltsam haben wir unsere Augen für Sie natürlich auf dem Geschehen im Abu Dhabi Golf Club, analysieren aber ebenso die Reaktionen abseits der Grüns, vor allen Dingen in den sozialen Netzwerken.

Es heißt also „Daumen drücken“ – vielleicht können wir mit Ihnen zusammen schon bald den ersten großen deutschen Sieg 2015 bejubeln. Bis dahin können Sie die Entwicklung natürlich in unserem Livescoring sowie den Turnierberichten verfolgen, oder Sie werfen einfach nochmal einen Blick auf „El Mecanico“ und sein spektakuläres Hole-in-One vom ersten Tag.

Lust auf mehr? Dann folgen Sie uns hier am Sonntag!

Mehr zum Thema European Tour:

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , ,

Aktuelle News