Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 2: Jahresvorrat Titleist Pro V1 gewinnen - jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Der LIVETICKER zum Nachlesen: Tag eins beim Masters in Augusta

11. Apr 2014
Die traumhafte Kulisse des Augusta National beim Masters 2014. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Die erste Runde ist beendet. Ein spannender Tag mit Überraschungen: Bernhard Langer mit starkem Auftakt, Martin Kaymer spielt eine 75.

11. April 11:00 Uhr: Hier geht es übrigens weiter mit dem LIVETICKER für den 2. Tag!


11. April 01:27 Uhr: Den letzten Putt des ersten Tages durfte Russell Henley versenken. Damit ist er dann auch tatsächlich schon vorbei. Die ersten 18 Bahnen sind gespielt. Unser Fazit: Bernhard Langer zeigte nicht nur eine ganz starke Leistung, er lag mit seiner Aussage im Vorfeld, ein Ü-50-Spieler könne das Masters gewinnen, vielleicht garnicht so falsch. Die Seniorengolfer haben zumindest zum Auftakt das Feld ordentlich aufgemischt. Mit Bill Haas an der Spitze hätten die Meisten vermutlich nicht gerechnet, Titelverteidiger Adam Scott weit vorne ist wohl keine Überraschung. Und Martin Kaymer? Naja, kann nur besser werden. Und darauf warten wir dann morgen, wenn es wieder heißt – Masters aus Augusta zum Zweiten!!!

Golf Post wünscht bis dahin eine gute Nacht! Wir sehen uns morgen wieder!

11. April 01:19 Uhr: Autsch! Das war wohl nichts Herr Mickelson… So schlecht wie heute (+4) ist Phil Mickelson noch nie in ein Masteers gestartet. Das kann morgen ja eigentlich nur besser werden. Wir sind auf jeden Fall dabei!

11. April 01:09 Uhr: Unseren Mann vor Ort in Augusta habt ihr ja mittlerweile sicher schon ein bisschen kennengelernt. Peter war unterwegs und hat Bernhard Langer nach seiner Runde abgefangen. Es gibt eine News zum Interview oder ihr hört hier direkt rein:

11. April 01:05 Uhr: Das ist Masters im 21. Jahrhundert: Handys sind absolut tabu! Ausgeschaltet reicht nicht, sie dürfen garnicht erst mit auf die Anlage gebracht werden. Wer trotzdem erwischt wird fliegt und darf nicht wiederkommen… Was würde Obelix jetzt sagen? Richtig – „Die spinnen, die…“

11. April 00:58 Uhr: Endspurt im Augusta National Golf Club. Es sind nur noch wenige Spieler auf der Runde, dann ist der erste Tag des 78. Masters auch schon wieder vorbei. Die Finger werden langsam schwer – wir halten aber natürlich für euch bis zum absoluten Ende durch!

11. April 00:55 Uhr: Chapeau Mr. Watson! Der Masterssieger von 2012 spielte die einzige bogeyfreie Runde des Tages.

11. April 00:51 Uhr: Golf kann schon wirklich hard sein! Die drei letzten Majorsieger, Justin Rose, Phil Mickelson und Jason Dufner liegen nach der ersten Runde in Augusta zusammen bei 16 über Par…

11. April 00:40 Uhr: Bernhard Langer hat sich bei Sky Sport UK zu seiner Runde geäußert: „Ich habe sehr gut gespielt. Es ist eine Schande, dass ich an der 11 und 12 Bogeys gespielt habe. Ich hatte eigentlich keinen schlechten Schlag an der 12, es war nur der falsche Schläger und der Wind kam auf und wehte den Ball ins Wasser. Sowas ist vorher schon passiert und wird vermutlich auch in Zukunft wieder passieren. Mit dem Rest der Runde bin ich aber sehr zufrieden.“

11. April 00:40 Uhr: Kurz vor Ende ein bisschen interessante Statistik zur ersten Runde: Größte Driving Distance – Dustin Johnson (305.0 Yards), die meisten getroffenen Fairways – Hideki Matsuyama (14 von 14), die meisten Greens In Reg – Bubba Watson (16).

11. April 00:28 Uhr: Ian Poulter scheint nicht absolut zufrieden mit seiner Leistung vom heutigen Tag (+4)  – Achtung, Ironie!

 

11. April 00:28 Uhr: Jetzt, wo es langsam aber sicher dem Ende entgegen geht, nochmal ein exklusiver Blick für euch hinter die Kulissen des Masters auf dem Augusta National. Nein, Peter hat sich nicht plötzlich für ein Studium entschieden und drückt die Hörsaalbank, er zeigt euch vielmehr wie es so im Mediacentrer des Augusta National aussieht. Nicht schlecht, was?

11.April 00:19 Uhr: Bernhard Langer beendet seine Runde mit einem spektakulären Par auf der 18. Bei Even Par platziert sich der „Oldie“ auf dem geteilten 21. Rang und legt damit eine ganz heiße Sohle aufs Parkett. Wir hoffen, dass es morgen noch weiter aufwärts geht! Hier geht’s zur News.

10. April 23:59 Uhr: Lee Westwood auf Abwegen – nein, nicht auf dem Weg zum Majorsieg, auf Abwegen an der 13! Das Amen Corner hat schon viele sonderliche Situationen produziert heute, Lee Westwood in der Böschung gehört auf jeden Fall dazu. Gute Rettungsaktion, er kann das Par saven.

Verstecken spielen mit Louis Oosthuizen. (Foto: Getty)

Verstecken spielen mit Louis Oosthuizen. (Foto: Getty)

10. April 23:59 Uhr: Augen zu und durch! Bei Louis Oosthuizen hat das gut funktioniert, ein abschließendes Birdie auf der 18 bringt dem Südafrikaner die 69er Runde und nur einen Schlag Abstand zum Führenden Bill Haas.

10. April 23:53 Uhr: Hübsche Szene eben von Ernie Els. „The Big Easy“ nimmt ein Bad, kann seinen Ball aus dem Wasser aber immerhin in die Nähe des Grüns bringen.

10. April 23:47 Uhr: WoooW! Was war denn da los? Bernhard Langer mit dem zweiten Schlag auf der 17 gegen den Flaggenstock! Wahnsinn, und wohl ein wenig Glück für den 56-Jährigen, der Ball wäre bestimmt noch einige Meter weiter gerollt. Jetzt liegt er zum Birdie für den Deutschen, der sich damit auf T11 schieben könnte – leider vorbei. Zu wenig Tempo, das zweite Loch in Folge wo Langer knapp scheitert, eine Chance bekommt er heute noch.

10. April 23:41 Uhr: Nach diesen ganzen trüben Nachrichten ein Lichtblick am Rande. Still und heimlich schleicht sich da ein altbekannter an die Spitzengruppe ran, der aber eigentlich so gar nicht für still und heimlich bekannt ist: Bubba Watson! Nach 14 Löchern noch ohne Bogey, mit zwei Birdies auf -2 und T4 – und er hat einen Eagle Putt vor sich. Doch leider einen Hauch zu lang, trotzdem, Birdie und geteilter Zweiter!

10. April 23:36 Uhr: Und ein weiterer prominenter Gast ist Beifahrer im Bogey-Train: Jason Day, Mitfavorit und die zweite australische Hoffnung nach Adam Scott, macht fleißig Vierecke um seine Scores. Bogey auf der 8, Bogey auf der 9, Doppelbogey auf der 10 und weil’s so schön ist noch ein Bogey auf Loch 11. Autsch!

Miguel Angel Jimenez nimmt's locker. (Foto: Getty)

Miguel Angel Jimenez nimmt’s locker. (Foto: Getty)

10. April 23:28 Uhr: Daumen raus und ab geht die Fahrt mit dem Bogey-Train! Aber nicht Miguel Angel Jimenez fährt mit Vollgas in den Keller des Leaderboards, sondern Par-3-Contest-Gewinner Ryan Moore hat’s erwischt. Der 31-Jährige kämpfte sich nach anfänglichen Problemen stark zurück, bevor die Löcher 14 bis 18 fünf Bogeys in Folge bedeuteten. Er wird wohl nicht der Erste werden, der sowohl den Par-3-Contest, wie auch das Masters gewinnen kann.

10. April 23:23 Uhr: Gute Neuigkeiten von der 15: Bernhard Langer kann sein viertes Birdie für den ersten Tag notieren und sich damit wieder auf Even Par verbessern. Das ist der geteilte 22. Platz im Moment, auf geht’s Bernie, zieh nochmal dran!

10. April 23:15 Uhr: Sind das schon die Nerven? Louis Oosthuizen hat, zugegeben, keinen leichten Putt zur geteilten Führung, aber was macht der Südafrikaner da auf den spiegelglatten Grüns – er lässt den Ball gute zwei Meter zu kurz. Etwas mehr Mumm bitte, Mr. Oosthuizen, es wird nur das Bogey und er fällt zurück auf -2.

10. April 23:10 Uhr: „Double-Bounce-Back“, wie es Gregor Biernath ausdrückt, für Sang Moon Bae. Nach dem Bogey auf der 14 spielt der Südkoreaner ein starkes Eagle auf der 15 und schiebt sich damit auf -1 und T11.

10. April 23:05 Uhr: Harter Tag in Augusta! Nur 17 Spieler liegen derzeit unter Par.

10. April 23:02 Uhr: Ben Crenshaw ist nicht mehr der letzte im Leaderboard. Der Südafrikaner Branden Grace löste ihn mit einer 84er-Runde ab. Nicht gerade beneidenswert!

10. April 22:59 Uhr: Erstes Birdie für Phil auf der 10. Und was für eins! Mit einem Mega-Putt von gut 20 Metern locht er den Ball ein. Er rückt vor auf T44.

10. April 22:55 Uhr: Geht doch! Bernhard Langer mit einem Birdie auf der 13. Bahn. Er liegt aktuell bei +1 auf dem geteilten 28. Platz.

10. April 22:47 Uhr: „The Big Easy“ Ernie Els liegt nach den ersten neun Löchern auf  T59. Er spielte ein Birdie und vier Bogeys!

Jason Day frustriert. (Foto: Getty)

Jason Day frustriert. (Foto: Getty)

10. April 22:41 Uhr: Für Jason Day ist das Masters das erstes Turnier seit seinem Sieg bei der WGC-Accenture Match Play Championship im Februar. Der Australier musste wegen einer Daumenverletzung pausieren. Nach zwölf Löchern liegt er bei +4 auf dem geteilten 71. Platz.

10. April 22:37 Uhr: Bernhard Langer unterstreicht die Statistik. Sein Bogey und Doppelbogey spielte er genau auf den beiden schwierigsten Bahnen (11 und 12) des Tages.

10. April 22:33 Uhr: Der Durchschnittscore liegt am heutigen Tag bislang bei zwei Schlägen über Par (74,317)!

10. April 22:32 Uhr: Der Franzose Victor Dubuisson gleicht dank eines spektakulären Chips mit einem weiteren Birdie auf dem neunten Loch aus und liegt auf T19. Zuvor hätte er fast ein Hole-in-One auf dem Par 3 der sechsten Bahn geschlagen. Der Ball prallte jedoch gegen die Fahnenstange.

10. April 22:28 Uhr: Doppelbogey für Bernard Langer am 12. Loch.

10. April 22:25 Uhr: Jason Dufner stürzte auf der Back Nine ab. Drei Bogeys und zwei Triplebogeys ließen ihn auf den geteilten 91. Rang zurückfallen. Nur ein Birdie konnte die 80er-Runde nicht retten. Für die Finaltage eine geringe Chance.


Kaymers Auftaktrunde beim Masters

10. April 22:16 Uhr: Wo ist eigentlich Bubba? Der Leftie spielte bisher ein einziges Birdie auf den ersten neun Löchern und liegt auf T10.

10. April 22:16 Uhr: Rory McIlroy beendet die Auftaktrunde mit einem Bogey auf dem 18. Loch. Ärgerlich für den Nordiren. Nun liegt er auf dem geteilten 10. Platz.

10. April 22:13 Uhr: Die Freude währt nicht lange…Bernhard Langer fällt einige Plätze aufgrund eines Bogeys auf der 12. Bahn zurück. Auf geht´s, jetzt nochmal angreifen!

10. April 22:09 Uhr: Die Senior Golfer mischen am heutigen Tag gut mit. Fred Couples sagte selbstbewusst nach seiner 71er-Runde: „Ich bin sehr zufrieden mit meiner Runde. Kann ein Ü50-Spieler das Masters gewinnen? Warum nicht?! Ich bin einer davon.“

10. April 22:06 Uhr: Erinnert ihr euch noch an Sandy Lyle und seinen tollen Start mit -3? Nun liegt er zurückgefallen mit drei über Par auf dem geteilten 61. Rang.

10. April 21:56 Uhr: Oh, oh, Phil! Der Open Champion spielt nach sechs gespielten Par ein Triple-Bogey auf dem siebten Loch. Mickelson fällt zurück auf T62.

10. April 21:56 Uhr: Auch Adam Scott ist im Clubhaus! Der Titelverteidiger spielte eine 69er-Runde und liegt auf Platz zwei. Zuletzt schaffte Vijay Singh im Jahr 2000 als Titelverteidiger eine Runde in den Sechzigern.

10. April 21:53 Uhr: Birdie für Bernard Langer auf der 10!!! Aktuell T11. Bei den Buchmachern liegt Langer über 300:1. Holt doch mal einen 10-Euro-Schein raus – könnte sich lohnen…

10. April 21:49 Uhr: Rory McIlroy vergibt knapp einen Putt zum Birdie auf dem 17. Loch. Er liegt noch bei -2.

10. April 21:45 Uhr: Vater und Sohn gemeinsam bei dem Masters. Größer könnte der Abstand allerdings kaum sein: Walrus (Craig Stadler) auf T95, Smallrus (Kevin Stadler) auf T3!

10. April 21:37 Uhr: Die frühe Runde von Jonas Blixt erweist sich im Laufe des Tages als ziemlich beständig. Er liegt weiterhin auf dem geteilten vierten Platz.

10. April 21:32 Uhr: Phil Mickelson liegt bisher souverän nach fünf gespielten Par auf dem 20. Platz.

10. April 21:29 Uhr: Zieht Rory nochmal auf den letzten Löchern an? Viertes Birdie des Tages auf der 15. Bahn. Derzeit geteilter vierter Platz.​

10. April 21:26 Uhr: Bill Haas kommt mit einer 68er-Runde ins Clubhaus und ist derzeit alleiniger Führender.

10. April 21:24 Uhr: Bernhard Langer ist mit einem Birdie auf dem achten Loch wieder zurück im Spiel bei Even Par auf dem geteilten 21. Rang.

10. April 21:22 Uhr: Den ganzen Tag haben wir darauf gewartet! Matt Jones spielt das erste Eagle der Auftaktrunde auf dem 13. Loch. Somit liegt er bei Even Par. Ken Duke legt direkt an demselben Loch nach und liegt nun bei +3.

10. April 21:10 Uhr: Jetzt haben wir auch den O-Ton von Martin Kaymer für euch. Hier gibt es die News zu seinem Interview. Natürlich könnt ihr aber auch gerne direkt reinhören:

10. April 21:05 Uhr: Schade, schade! Sechs Löcher hat Bernhard Langer konstant Par gespielt, an der 7 erwischt es aber auch den Anhausener – das erste Bogey!

10. April 21:01 Uhr: Und schon haben wir wieder eine ganz andere Situation an der Spitze: Bill Haas mit dem Bogey am vorletzten Loch und wir haben ein Quartett auf dem geteilten ersten Platz: Der Amerikaner zusammen mit Adam Scott, Brandt Snedeker und Louis Oosthuizen.

10. April 20:59 Uhr: Adam Scott ist wieder zurück! Mit einem weiteren Birdie an der 14 liegt er jetzt wieder direkt hinter Bill Haas.

Diane Donald beobachtet Ehemann Luke. (Foto: Getty)

Diane Donald beobachtet Ehemann Luke. (Foto: Getty)

10. April 20:51 Uhr: Übrigens, pünktlich zur ersten Runde ist der Regen vergangen und die Sonne strahlt und strahlt und strahlt! Ein hübscher Sonnenhut und genug Wasser können da nicht schaden, wie Diane Donald es musterbildlich vormacht. Ehemann Luke Donald liegt bei +1 nach fünf Löchern.

10. April 20:40 Uhr: Au Backe, das Amen Corner lässt schon am ersten Tag wieder so manchen sehnsuchtsvoll in Richtung Himmel blicken. Gerade hat es Jason Dufner zerlegt. Der amtierende PGA-Championship-Sieger spielte nach neun Pars zu Beginn seiner Runde ein Doppelbogey auf der 10, dann das Bogey auf der 11 und ein krönendes Quadriplebogey auf der 13 – auf einmal +7. Was bleibt da noch außer beten?

10. April 20:35 Uhr: Bei -1 findet gerade ein Treffen der Generationen statt: Rickie Fowler und Matteo Manassero liegen gleich auf mit Steve Stricker und Miguel Angel Jimenez. Mal sehen welches Team sich als erstes vom geteilten zehnten Rang verabschieden kann.

The Masters - Round One

Martin Kaymer beim Masters. (Foto: Getty)

10. April 20:25 Uhr: Martin Kaymer hat unserem Mann in Augusta, Peter auf der Heyde, im Anschluss an seine Runde ein paar Fragen beantwortet. Grundsätzlich, so Kaymer, sei er zufrieden mit seinem Spiel, habe aber auf den Grüns zu viel liegen lassen. Sobald wir den O-Ton aufbereitet haben gibt’s ihn exklusiv für euch bei Golf Post – wir arbeiten mit Hochdruck dran.

10. April 20:15 Uhr: Sieh an, sieh an – die Schotten… Heimlich still und leise pirscht sich Stephen Gallacher nach vorne. Nach der Front Nine liegt er mit drei Birdies direkt hinter dem führenden Bill Haas.

10. April 20:10 Uhr: Führungswechsel! Da ist es passiert! Adam Scott mit dem Doppelbogey an der 12, gleichzeitig Bill Haas mit zwei Birdies in Folge an der 13 sowie 14 und schon hat der Amerikaner die zwei Schläge Vorsprung, die eben noch Scott hatte.

10. April 20:04 Uhr: Bernhard Langer hat bereits drei Löcher gespielt, alle Par. Ob er das halten kann? Wäre dem 56-Jährigen auf jeden Fall zu gönnen!

10. April 20:00 Uhr: Keine guten Nachrichten für alle Scott Fans! Eben noch darüber geschrieben, was möglich wäre und nun das: Probleme an der 12 für den Australier.

Titelverteidiger Adam Scott

Titelverteidiger Adam Scott (Foto: Getty)

10. April 19:57 Uhr: Wozu Statistiken nicht gut sein können. Seit 19 Jahren wäre Adam Scott der erste Titelverteidiger, der nach der Auftaktrunde an der Spitze läge – vorausgesetzt natürlich, er hält seinen ersten Platz.

10. April 19:53 Uhr: Kein guter Auftakt für Luke Donald! Doppelbogey an der 1.

10. April 19:48 Uhr: Adam Scott hat weiter eine komfortable Führung von zwei Schlägen. Der Australier könnte der vierte Masterssieger werden, der seinen Titel erfolgreich verteidigt. Bisher gelang dies nur Jack Nicklaus (1965-66), Nick Faldo (1989-90) und Tiger Woods (2001-02).

10. April 19:43 Uhr: Noch drei Flights warten auf ihren ersten Abschlag, dann haben wir alle Spieler auf dem Platz – oder schon beim Nachmittagstee… Drei Hochkaräter haben wir aber noch für euch! Mickelson, Els und Rose- wenn das mal nicht Golf vom Feinsten verspricht!

10. April 19:37 Uhr: Kaymer ist durch! 75er Runde und drei über Par – zum Abschluss an der 18 noch einmal Par. Was sollen wir davon jetzt halten? Sechs Bogeys bei drei Birdies. Da muss morgen wohl noch ein bisschen mehr kommen, damit es sicher zum Cut reicht. Hier gibt es die News!

10. April 19:35 Uhr: So ein Pech! Da geht es dahin, mit der guten Runde des Spaniers… Auf das Bogey folgt ein Doppelbogey an der 12 – autsch! Jiménez ist jetzt nur noch auf T9.

10. April 19:32 Uhr: Führungswechsel! Jiménez mit einem Bogey an der 11 und schon ist der Titelverteidiger vorne! Adam Scott springt an die erste Position und auf vier unter Par.

10. April 19:29 Uhr: Martin Kaymer macht kurz vor Rundenende noch einen Schritt nach vorne. Birdie an der 17!!!

10. April 19:20 Uhr: Tja, und Statistiken lügen anscheinend eben doch nicht… Noch nie hat es der Sieger des Par-3-Contests geschafft, im selben Jahr auch das Grüne Jackett zu gewinnen. Dieses Schicksam scheint schon nach vier Löchern auch Ryan Moore zu ereilen. Mit zwei Bogeys ist er schon weit zurück.

10. April 19:15 Uhr: Es geht in die heiße Phase! Im nächsten Flight gehen gleich drei Favoriten an den Start. Jason Day, Dustin Johnson und Henrik Stenson stehen am ersten Tee bereit.

10. April 19:12 Uhr: Wir haben jetzt aktuell zwei Deutsche auf dem Kurs in Augusta! Martin Kaymer ist an der 17 – immer noch vier über – während Bernhard Langer mit Par in seine Runde startet. Ob er seine tolle Leistung von gestern wiederholen kann? Wir werden es sehen – aber dafür müsst ihr natürlich dranbleiben…

10. April 19:07 Uhr: Jonas Blixt hat heute wie die Feuerwehr losgelegt. Wir haben dem Schweden eine eigene News gewidmet.

10. April 19:03 Uhr: Große Unterschiede in den Scores schon nach wenigen Spielern, die das Clubhaus erreicht habe. Blixt und Kevin Stadler schrieben jeweils eine 70, der Negativwert liegt aktuell bei 83, gespielt von Ben Crenshaw.

10. April 18:58 Uhr: Was für eine Achterbahnfahrt bei Martin Kaymer. Da haben wir gerade wieder ein bisschen Hoffnung geschöpft, da folgt das nächste Bogey! Vier über Par und nurnoch drei Löcher zu spielen…

10. April 18:50 Uhr: Hört doch solange einfach nochmal in unser Interview mit Bernhard Langer rein! Gestern nach seinem vierten Platz im Par-3-Contest in Augusta aufgezeichnet.

10. April 18:48 Uhr: Wir starten den Countdown! Nur noch wenige Minuten, dann startet auch unsere zweite Hoffnung – Bernhard Langer  – in Augusta. Also, weiter Daumen drücken!!!

10. April 18:45 Uhr: Kevin Stadler ist der Erste, der seine Runde unter Par abschließt (-2).

10. April 18:39 Uhr: Zeit, mal einen kurzen Blick auf den Titelverteidiger zu werfen: Adam Scott hält sich weiter in der Spitzengruppe. Nach zwei Birdies auf den ersten sieben Bahnen eine sehr gute Ausgangslage. Bei dem selben Ergebnis steht aktuell auch Rory McIlroy.

10. April 18:36 Uhr: Es hat sich abgezeichnet! Wir haben einen alleinigen Führenden. Es ist natürlich „The Mechanic“ – Mr. Jiménez höchstpersönlich. Sein viertes Birdie an der 9 bringt ihn auf vier unter Par.

10. April 18:32 Uhr: Wer weoß noch, welcher Spieler letztes Jahr im Playoff gegen Adam Scott verloren hat? Richtig – Angel Cabrera. Bislang sieht es für den Argentinier aber überhaupt nicht gut aus. An der 11 locht er erst zum Triplebogey und liegt insgesamt bei sechs über. Da muss noch deutlich mehr kommen…

10. April 18:27 Uhr: Der Sieger des Par-3-Contest von gestern ist auf die Runde gestartet. Ryan Moore spielt Par am ersten Loch! Heute natürlich ohne seinen süßen kleinen Sohn Tucker an seiner Seite. :-)

10. April 18:23 Uhr: Stewart Cink (+1) und Tim Clark (+7) erreichen als erste Spieler das Clubhaus. Tag 1 ist für sie nun schon Geschichte.

10. April 18:20 Uhr: Olé olé olé!!! Martin Kaymer meldet sich zurück! Birdie an der 13. Mit drei über Par liegt er aktuell im Mittelfeld!

10. April 18:14 Uhr: Sollte Bernhard Langer am Ende Recht behalten? Gestern hat er im Interview mit Golf Post nochmal seine Ansicht unterstrichen, dass er fest mit einem Majorsieger jenseits der 50 Jahre rechne. Und was machen die Senioren zum Auftakt? Sie scheinen die Jugend in Grund und Boden zu spielen. Beispiel gefällig? Sandy Lyle – 1988 Masterssieger – zieht mit zwei Birdies an der 2 und 3 auf den dritten Platz! Weiter so!!!

10. April 18:07 Uhr: Miguel Ángel Jiménez, heute natürlich ohne seine typische Zigarre im Mundwinkel, geht tatsächlich in Führung! Erst ein Bidie an der 7, dann fällt Jonas Blixt mit einem Bogey an der 15 zurück und schon gibt es zwei Spitzenreiter.

10. April 18:04 Uhr: So, und weiter geht’s! Auf einen spannenden Abend… Ich habe vom halb verhungerten Malte übernommen und begleite euch und uns durch die weitere Runde. Viel Spaß!

10. April 18:00 Uhr: Boah, ich sterbe vor Hunger. Ich hoffe, Ihr wurdet gut informiert. Bei Volontär Lars seid Ihr weiterhin up-to-date! Weiterhin viel Spaß!

10. April 17:58 Uhr: Martin Kaymer notiert an der 12 ein Par und bleibt bei +4.

10. April 17:57 Uhr: Wir können wieder nur unseren Hut vor Miguel Ángel Jiménez ziehen. Toller Typ.

The Masters - Round One10. April 17:52 Uhr: Das lässt hoffen für Langer. Die ältere Generation kommt wirklich gut zurecht. Fred Couples schließt mit seinem zweiten Birdie zu Stadler, Manassero, Jiménez auf.

10. April 17:50 Uhr: Nicht nur bei Kaymer läuft wenig zusammen. Auch der Masters-Sieger von 2007, Zach Johnson ist mit +4 nach 6 denkbar schlecht gestartet.

10. April 17:45 Uhr: Martin Kaymer mit Bogey an der 11. Die Laune wird schlechter, der Hunger größer.

10. April 17:44 Uhr: Olé Miguel! Toller Teeshot an der kurzen 6. Sein Birdie bedeutet den geteilten zweiten Rang (-2) mit Stadler und Manassero.

10. April 17:35 Uhr: Dieser Junge erstaunt immer mehr. Blixt verpasst seinen Eagle Putt an der 13, immerhin ein sicheres Birdie und 4 unter Par. Nicht schlecht für einen Masters-Debütanten!

10. April 17:31 Uhr: Wir halten uns mit Befürchtungen künftig zurück. Martin Kaymer am schwersten Loch des Kurses mit Bogey. 3 über Par.

10. April 17:25 Uhr: Denkbar ungünstiger Start für unseren Lieblingsamateur „Babyface“ Matt Fitzpatrick. Doppelbogey an der 1. Mit Birdie an der 2 geht es aber aufwärts.

10. April 17:24 Uhr: Ah schade. Die langen Löcher sind für „Woosie“ Ian Woosnam doch zu viel. Lange konnte sich der Routinier auf Par halten. An der langen 13 benötigte er nun siebe Schläge (+2).

10. April 17:22 Uhr: Eine Par-Runde scheint heute ein ganz vernünftiger Auftakt zu sein. Vamos, Martin!

10. April 17:21 Uhr: Vergesst uns bloß das „Smallrus“ nicht! Kevin Stadler mit einem schönen 3,5 Meter-Birdie-Putt und liegt nun 2 unter Par.

10. April 17:17 Uhr: Stewart Cink, der erste Starter des Tages, musste gerade eben einen empfindlichen Dämpfer hinnehmen. Mit dem Doppelbogey an der 14 fällt der Amerikaner auf +1 zurück.

10. April: 17:14 Uhr: Fleißige Arbeiter überall. Hier haben wir schon ein paar Impressionen vom ersten Tag zusammengematscht!

10. April 17:11 Uhr: Sorry, aber der Laptop fliegt gerade mal durch die Redaktion. Martin Kaymer schließt die Front Nine mit einem Bogey ab. Nun 2 über Par. Und jetzt geht es zum schwierigsten Loch des Kurses.

10. April 17:06 Uhr: Geheimfavorit Rory McIlroy, „Ich gehöre in die Top-5“-Lautsprecher Patrick Reed und Newcomer Jordan Spieth. Ein hochinteressanter Flight! Alle drei mit Par an der 1.

10. April 17:03 Uhr: Der amtierende Masters-Sieger greift in das Geschehen ein. Und das standesgemäß mit einem Birdie an der schwierigen 1. Well done, mate!

10. April 17:01 Uhr: Wird es eventuell das Event eines Jungstars? Matteo Manassero spielt am dritten Loch schon das zweite Birdie. Sehr konzentrierte Vorstellung des Italieners.

10. April 16:53 Uhr: Martin Kaymer hat Yellow Jasmin (521 Meter- Par-5) in fünf Schlägen absolviert. Par! Derweil leistet sich Webb Simpson einen bösen Ausrutscher. Doppelbogey an der 5.

10. April 16:50 Uhr: Jiménez und Manassero im Gleichschritt (-1) – Birdie an der 2. Ab jetzt könnt Ihr den Amen Corner auch bei Sky Live verfolgen.

10. April 16:43 Uhr: Die lebende Limette dreht auf: Rickie Fowler, heute in knatschgrünem Puma-Outfit erwischt auf dem Augusta National einen ansprechenden Start. Birdie an der 2 und 4 macht 2 unter Par. Direkt hinter Blixt und Simpson.

10. April 16:39 Uhr: El Mécanico hat auch mittlerweile die Bühne betreten. Par an der 1.

Jonas Blixt - Mann, der Stunde. (Foto: Getty)

Jonas Blixt – Mann, der Stunde. (Foto: Getty)

10. April: 16:33 Uhr: Der Mann macht weiter keine Kompromisse: Blixt mit seinem fünften Birdie. Minus 3.

10. April: 16:28 Uhr: Loch 7 – Pampas! Und Martin haut den Ball fast in die Pampa. Erstes Fairway, das der Deutsche nicht trifft. Bogey. Verdammt.

10. April 16:18 Uhr: 1, 2, 3 – das ist schon stark! Webb Simpson mit Birdie-Reihe zum Auftakt.

10. April 16:12 Uhr: Martin Kaymer notiert ein Pärchen am „Wacholder-Loch“. Zwei Putts auf dem 150 Meter entfernten Plateau-Grün.

10. April 16:11 Uhr: Jonas Blixt präsentiert sich in Augusta weiter von seiner besten Seite. Birdie an der 8 und geteilte Führung mit Simpson. Hat jemand von euch auf den Schweden gesetzt?

10. April 16:06 Uhr: Farbenspiel in Augusta. Stewart Cink (-1) und Tim Clark (+5) sind die ersten, die die Front Nine beenden konnten.

The Masters - Round One

 

10. April 16:04 Uhr: Webb Simpson, Birdie. Birdie. So sieht ein Start aus.

10. April: 16:01 Uhr: Erstes Foto von Kaymer. The Man in Blue. PAR an der 5!

The Masters - Round One

10. April: 15:58 Uhr: Der aktuelle Zwischenstand: Blixt notiert ein Bogey und reiht sich in eine Riege von Profis, die 1 unter Par liegt. Unter anderem auch Ian Poulter und Gary Woodland.

10. April 15:55 Uhr: Es hat etwas gedauert. Aber der Webb, der kann’s. Erstes Birdie an der eins: Webb Simpson. This is the way, you do it!

10. April 15:46 Uhr: Argh! 1992 gelang Jeff Sluman an der 4 ein Ass über die 219 Meter. Martin Kaymer ist aber erwiesenermaßen kein Sluman, daher Bogey! :( Buh. Wir hatten uns so an den Spitzenplatz gewöhnt.

10. April 15:42 Uhr: Graeme McDowell, Ryder-Cup-Aspirant Jimmy Walker und Rickie Fowler bilden den nächsten illustren Flight an der 1. Das Masters nimmt langsam Fahrt auf. Ab 16.45 Uhr bekommt ihr auf Sky auch endlich die ersten Bilder.

10. April 15:36 Uhr: Mach dich nicht über einen Schweden lustig. Jonas Blixt übernimmt mit dem nächsten Birdie die Führung (-2) und ist der Erste, der die 6 mit nur 2 Schlägen knackt. Schöööner Putt!

10. April 15:33 Uhr: Wir mögen es niedlich: Ein Pärchen für Martin Kaymer an der 3! 3 von 3 Fairways, 3 von 3 Greens in Regulation. Martin, weiter fehlerfrei. Weiter so.

10. April 15:31 Uhr: Potzt Blixt! Der Erste, der zwei Birdies notiert ist der Schwede Jonas Blixt. Liegt trotzdem nur bei -1, genau wie Martin Kaymer und Stewart Cink. Schadé.

10. April 15:27 Uhr: Kein Birdie, 13 Pars, 9 bogeys und ein Doppelbogey. Am ersten Loch gibt’s keine Geschenke.

10. April 15:25 Uhr: Die Prominenz auf dem Augusta National nimmt zu. Ian Poulter ist jetzt auf der Runde. Mit im Flight: El Pato Cabrera, der Zweite vom vergangenen Jahr.

10. April 15:19 Uhr: Ihr habt vielleicht bemerkt, dass unser Livescoring nicht funktioniert hat. Haken wir das unter technischen Problemen ab. Jetzt funktioniert es!

10. April 15:16 Uhr: Ha! Kaymer mit BIRDIE am langen Par-5! Erster! Lass das mal den Martin machen, der Martin macht das gut :)

10. April 15:13 Uhr: Slowplay konnten wir bisher bei keinem Pro ausmachen. Aber vielleicht sollte Tim Clark wirklich mal l-a-n-g-s-a-m-e-r seinen Score hochschrauben. Schon +5 nach 6.

10. April 15:10 Uhr: Für Statistikliebhaber, das erste Doppelbogey des Tages: Brendon de Jonge. Willkommen im Club Brendon, so geht es uns jedes Wochenende.

10. April 15:03 Uhr: Kollege Tim Clark stolpert in das Turnier. 3 über nach 5.

10. April 15:00 Uhr: Was macht man, wenn wirklich noch nicht viel passiert? Richtig! Man spricht über das Wetter. Heute und morgen sind in Augusta rund 26 Grad angesagt, am Wochenende dann etwas kühler. Und Wind soll sich nur sparsam blicken lassen. Nennt man wohl Golf-Wetter, oder?

10. April 14:56: Kaymer mit PAR am ersten Loch. Ebenso wie „The Walrus“ Craig Stadler. Scott Stallings muss ein Bogey notieren. Guter Auftakt! Kaymer hatte vor der Runde noch gesagt: „Ein Par ist in Augusta ein guter Score.“ Hat er getan, war auch wichtig. Übrigens ganz klassich: Mit zwei auf dem Grün, zwei Putts: Voilá!

10. April 14:49 Uhr: Martin Kaymer steht jetzt mit Scott Stallings und Craig Stadler am Tee-Off. Hau rein!

10. April 14:43 Uhr: Der große malade Tiger meldet sich von der Couch. Naja, wir würden lieber Langer und Kaymer sehen 😉

 

10. April 14:36 Uhr: Auch das erste Birdie ist mittlerweile in Augusta gefallen. Ian Woosnam gelang es an der 2. Martin Kaymer ist übrigens im übernächsten Flight schon an der Reihe.

10. April 14:30 Uhr: Kuriose Geschichte aus England bei den Kollegen von Sky Sports UK. Ein irischer Fan hat tatsächlich 1200 Euro auf einen Masters-Sieg von Rory McIlroy gesetzt. Soweit nicht ungewöhnlich. Achtung, die Begründung hat es in sich: Der Fan meint Rorys Gesichts in einer „dänischen Pastete“ gesehen zu haben. Ist klar.

10. April 14:25 Uhr: Auch der nächste Flight hat nun seine ersten Scores notiert. Ian Woosnam, Masters-Sieger von 91′ spielt Par. An dieser Stelle grüßen wir auch mal unsere Kollegen von Golf.de, die ja offensichtlich mitlesen 😉

10. April 14:18 Uhr: Es gibt noch nicht so viel spannendes zu berichten. Daher ein visueller Reiz aus Augusta: Die drei von der Tankstelle!

The Masters - Round One

10. April 14:05: So jetzt ist das Masters endgültig eröffnet. Stewart Cink spielt am ersten Loch Par, Tim Clark muss ein Bogey notieren. Die Gelegenheit, euch nochmal viel Spaß zu wünschen. Martin Kaymer kommt in einer guten halben Stunde. Das Livescoring!

10. April 13:58 Uhr: Kollege Graeme McDowell gilt ja als äußerst mitteilungsfreudig. Seiner Einschätzung nach sind die Pin Positions heute fies gesteckt. Wer am ersten Tag niedrige Scores erwartet hat, wird nun etwas enttäuscht sein. Aber mal ehrlich: In Augusta gibt es selten niedrige Scores.

 

8ad233e3-8cef-46f3-ba15-a4e51b9419f110. April 13:55 Uhr: So, Cink und Clark stehen jetzt auch in den Startlöchern. Aber Respekt: The Black Knight Gary Player ist noch ganz schön fit.

10. April 13:46 Uhr: So lief übrigens der Start: Nicklaus einen Meter weiter als Player. Bälle liegen fast nebeneinander. Lovely! Arnie Palmer kommt nicht mehr so weit. Aber schöner gerader Schlag!

10. April 13:42: The Masters is under way! Endlich geht es los! Bitte nochmal schnell vom Bürostuhl aufstehen und stretchen!

10. April 13:31 Uhr: Achja die Wettervorhersage! Dezent ausgedrückt: Eines Majors würdig. SONNE!

10. April 13:21 Uhr: Wo wir gerade bei Amateuren waren: Das sind nicht alles blutjunge Hüpfer. Der Amerikaner Michael McCoy ist schon stolze 51 Jahre alt und hat sich als US Mid-Amateur 2013 das Ticket gesichert. Den Wink mit dem Zaunpfahl habt ihr verstanden, oder? Es ist nie zu spät: Geht raus, trainieren!

äh. Aber erst nach dem Masters 😉

10. April 13:16 Uhr: Rund 20 Minuten noch bis zur Eröffnung des 78. Masters. Das Livescoring findet Ihr übrigens wie gewohnt auf unserer Liveseite.

"Amerikaner" Cink. (Foto: Getty)

„Amerikaner“ Cink. (Foto: Getty)

10. April 13:02 Uhr: Hier schonmal für euch die ersten Flights. Nach den drei Legenden werden Stewart Cink (USA) und Tim Clark (Südafrika) um 13.45 starten. Cink kennt Ihr nicht? Der Amerikaner schaffte es vor Monaten sogar in die deutsche Boulevard-Zeitung mit den vier Buchstaben. Und zwar mit seiner unvergleichlichen Bräunung. Die Anspielung auf das gleichnamige Gebäck könnt ihr euch ja denken…

10. April 12:58 Uhr: Noch gut 40 Minuten, dann hat das Warten ein Ende: Arnold Palmer (84), Gary Player (78) und Jack Nicklaus (74) eröffnen um 13.40 Uhr als „Honorary Starters“ das 78. Masters. Yay!

10. April 12:38 Uhr: Er könnte problemlos Werbung für KinderRiegel machen. Aber Matthew Fitzpatrick spielt Masters! Der 19-jährige Brite himmelt Rory McIlroy und Jason Dufner an, wie er gerade bei Sky Sports erklärt. Hoffentlich holt sich der Amateur nicht nur Autogramme…

10. April 12:12 Uhr: Die Experten bei Sky Sports scharren unruhig mit den Hufen. Wir drehen auch gleich durch. Lasst die Spiele beginnen! Äh..das Masters! JETZT! SOFORT!

10. April 11:44 Uhr: Wenn das Masters Theme ertönt, wissen wir: Es ist wieder soweit! Guten Morgen, Augusta!

10. April 11:23 Uhr: Wir finden ja Rory McIlroy’s Verlobte Caroline Wozniacki schon nicht ganz unattraktiv. Aber was hat die Dänin bitte mit ihren Haaren gemacht? Rosa? Pink? –> Och man.

Bk2ShKnCYAA7GIP

(Quelle Sky Sports UK)

10. April 11:17 Uhr: Also Sky Sports UK ist wirklich eine gute Alternative bis Sky Deutschland überträgt (21 Uhr). Habt Ihr schon den Sieger getippt? Sky-Kunden können übrigens ab 16:30 auf Sky.de den Amen Corner live verfolgen. Sonst bleibt die britische Alternative…

10. April 10:50 Uhr: Augusta schläft zwar noch 2 Stündchen, doch wir fiebern schon gebannt auf den Start hin. Zur Überbrückung können wir euch noch dieses Stück empfehlen. Beim Masters trifft sich traditionell das Who-is-Who der Golf-Branche.

10. April 10:18 Uhr: Unser Autor Peter ist vor Ort in Augusta und konnte neben Langer auch mit Par-3-Contest-Gewinner Ryan Moore und einem Ernie Els in Hochform sprechen. Hier!

10. April 8:02 Uhr: So, schon seit 3 Stunden auf den Beinen, ungeduscht und noch nicht auf der Arbeit. Für die nächste Stunde solltet Ihr überragend informiert sein. Bis gleich!

10. April 7:55 Uhr: Widmen für uns den schönen Dingen: Dass Ryan Moore gestern den Par-3-Contest gewann (Langer Vierter), war sportlich gesehen von nicht so wichtiger Natur. Viel schöner waren die Familienfotos aus Augusta. Weil Daddy Ryan den Contest gewinnen wollte, durfte Sohn Tucker aber nicht den letzten Putt machen. Fies 😛 Hier die wirklichen goldigen Fotos!

10. April 7:06 Uhr: Schock-News direkt am morgen. Wir hatten heute Nacht die Möglichkeit mit Bernhard Langer zu schnacken. Der Anhausener hat eine leichte Bronchitis und ist geschwächt. Hier die komplette News.

Hier der O-Ton:

10. April, 06:00 Uhr: Endlich! Es ist Masters-Tag! Den Tag sollten sich alle Golf-Fans rot im Kalender anstreichen. Richtig los geht es gegen 13 Uhr mit dem Startschuss. Martin Kaymer wird um 14.40 Uhr mit Scott Stallings und Craig Stadler auf die Runde gehen. Bernhard Langer folgt um 18:53 mit Chris Kirk und Francesco Molinari. Golf Post hält euch über den Tag auf dem Laufenden!

Lars Kretzschmar

Lars Kretzschmar - Leitender Redakteur bei Golf Post

Lars ist Diplom-Sportwissenschaftler und sein großes Faible ist der Turniersport. Er schlägt sich für seine Leser gerne mal die Nächte um die Ohren, um die neusten Infos der PGA-, European- und LPGA-Tour liefern zu können. Sie finden Lars Kretzschmar auch unter Google+.

Alle Artikel von Lars Kretzschmar

2 LESER-KOMMENTARE

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Ich hoffe ihr habt genug Laptops auf Lager =) ?

    Kaymer leider auf seinem üblichen Weg nach hinten. Drei Bogey auf den letzten vier Löchern gezogen. Jeder Fehler wird hier eiskalt bestraft…

    Antworten

  2. Gleich schlägt unser Mr. Ryder Cup Ian Poulter ab! :)

    Guter Start von Martin!

    Antworten

Schlagwörter: ,

Aktuelle News