Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Letzter Halt vorm Ryder Cup – ISPS Handa Wales Open

16. Sep 2014
Zuschauer schauen die ISPS Handa Wales Open 2013 vor dem Clubhaus des Celtic Manor Resorts an. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Wer stellt sich der Generalprobe vor dem Ryder Cup bei der ISPS Handa Wales Open? Maximilian Kieffer vertritt die Deutschen.

Am Wochenende gibt es die letzte große Generalprobe vor dem Ryder Cup Ende September. Die European Tour ist bei der ISPS Handa Wales Open im Celtic Manor Resort. Gleich vier Vertreter des Teams Europa nutzen das Turnier im Südosten Wales, um sich schonmal an das nordische Klima zu gewöhnen. Maximilian Kieffer ist als einziger Deutscher mit von der Partie.

Maximilian Kieffer bei der ISPS Handa Wales Open

Vergangenes Jahr stand der Franzose Grégroy Bourdy ganz oben und holte sich den Sieg auf der European Tour in City of  Newport. Als Titelverteidiger geht er auch dieses Jahr auf den Platz, um sich einen Teil des Preisgeldes von 2,2 Millionen Euro zu sichern. Darum geht es auch Maximilian Kieffer: Er erzielte bei der KLM Open letztes Wochenende das beste deutsche Ergebnis mit einem geteilten 22. Platz und will als einziger deutscher Spieler kommendes Wochenende in Wales an den Start gehen.


Ryder Cup steht vor der Tür

Die ISPS Handa Wales Open ist die perfekte Gelegenheit sich bereits mit den nordischen Gegebenheiten auseinander zu setzen. So ähneln sich Wetter und Landschaft von Wales und Schottland sehr. Einige Spieler nutzen das letzte Turnier auf der European Tour, um sich bereits an das Klima im Norden zu gewöhnen. Bei dem Ryder Cup Ende September in Gleneaglse in Schottland könnte eine vorzeitige Akklimatisierung eine optimale Leistung bringen.

Während das US Team sich ausnahmslos von dem Turnier in Wales zurückgenommen hat und nicht ein einziger Spieler aus dem Team an den Start geht, sind die Europäer da schon etwas mutiger. Gleich vier der zwölf Spieler des Europäischen Teams sind am Wochenende bei der European Tour vertreten. Der Engländer Lee Westwood, Schotte Stephen Gallacher, Däne Thomas Björn und der wallisische „Lokalmatador“ Jamie Donaldson spielen sich für ihr European Team im kalten Wales schon mal warm.

Katrin Spägele

Katrin Spägele - Freie Autorin für Golf Post

Katrin kam durch ihr Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln mit der Golfwelt in Berührung. Erst vor kurzem hat sie die Platzreifeprüfung des DGV erfolgreich abgeschlossen. Fasziniert von dem Flair dieser Sportart widmet sie ihr Engagement für Sportjournalismus nun den Profis und Plätzen dieser Welt.

Alle Artikel von Katrin Spägele

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News