Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Bienen machen Sergio Garcia zum Ehrenmann des Match Plays

24. Feb 2014
Ehrenmann: Sergio Garcia schenkte Rickie Fowler einen 5-Meter-Putt. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Das Match Play steht vor einer Änderung, Dubuisson wechselt und Eishockey-Held Oshie kann auch Golf. Die Woche in der Back Nine.

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Die gerade beendete Accenture Match Play Championship dürfte die letzte Turnier-Auflage zu diesem unliebsamen Zeitpunkt am unpopulären Schauplatz Dove Mountain sein. Der Vertrag mit dem Beratungsunternehmen Accenture als Sponsor läuft aus, bei den Spielern rangieren Kurs und Termin (eingeschoben zwischen Westcoast- und Florida-Swing) seit langem am Ende der Beliebtheitsskala. PGA-Tour-Commissioner Tim Finchem hält sich bedeckt: „Derzeit schließe ich in punkto Änderungen gar nichts aus.“ Das betrifft auch den Spielmodus. Der soll zwar im Wesen Match Play bleiben, aber so reformiert werden, dass mehr Spieler länger dabei sind. Im Gespräch ist eine Zählspiel-Vorrunde, mit der die Play-off-Teilnehmer ermittelt werden, oder das Gruppen-Format, bei dem innerhalb der Gruppe jeder gegen jeden spielt und die beiden Gruppen-Ersten sich für die Play-offs qualifizieren. Finchem: „Es wird etliche Wochen oder ein paar Monate dauern, bis sich die Situation geklärt hat.“ Und der künftige Sponsor will sicher auch ein Wörtchen mitreden.

Dubuisson nun auf der PGA Tour

Großes Spiel, großes Ziel: Mit dem Einzug ins „Accenture“-Finale hat Victor Dubuisson den Sprung auf die PGA Tour geschafft: „Davon habe ich geträumt!“ Ab sofort darf der Franzose, der dem Match-Play-Sieger Jason Day einen famosen Kampf lieferte und dabei sensationelle Rettungsschläge und Putts zeigte, als zeitweiliges Tour-Mitglied unbegrenzt Sponsoreneinladungen annehmen.


Bienen machen Garcia zum „Ehrenmann“

„Golf ist ein Spiel von Ehrenmännern und sollte so gehandhabt werden!“: In Runde drei des „Accenture“ schenkte Sergio Garcia seinem Kontrahenten Ricky Fowler auf dem siebten Grün einen Fünfeinhalb-Meter-Putt zum Par, obwohl sein eigener Ball deutlich besser lag, worauf die beiden das Loch teilten. Später erklärte Garcia, dass Fowler seinetwegen zuvor ungebührlich lange hatte warten müssen und er dies habe gutmachen wollen. Der Spanier hatte auf der Sechs an einem Sprinklerkopf zwei Mal gedroppt, weil er sich von umher schwirrenden Bienen bedroht fühlte.Garcia verlor das Match, aber am geschenkten Putt lag‘s nicht.

Europa spielt Match Play im London Golf Club

Die PGA Tour hatte gerade ihr Match-Play-Turnier, im Oktober (15. bis 19.) ist die European Tour dran: Nach Thracian Cliffs/Bulgarien 2013 ist in diesem Jahr der noble London Golf Club in Kent Austragungsort der 50. World Match Play Championship. Titelverteidiger Graeme McDowell und 15 Kollegen spielen um knapp zwei Millionen Euro.

Erstes Woods-Design vor Eröffnung

Was lange währt: Nach einigen gestoppten Projekten bringt Tiger Woods doch noch einen Planungs-Auftrag zu Ende. Im Herbst soll „El Cardonal“ im Diamante-Resort von Cabo San Lucas/Mexiko, 6.767 Meter, Par 71, als erster Kurs der Woods‘schen Design-Firma eröffnet werden.

T. J. Oshie kann‘s mit jedem Schläger

Der Mann geht mit dem Golfschläger genau so gut um wie mit der Eishockey-Kelle: T. J. Oshie, Matchwinner des US-Teams im olympischen Vorrundenspiel gegen Russland (3:2), spielt ein gepflegtes Handikap von 2,4. Der Stürmer von den St. Louis Blues, der in Sotschi beim Shootout nach der regulären Spielzeit sechs Mal zum Penalty antrat und vier Versuche verwandelte, richtet alljährlich auch ein Wohltätigkeits-Golfturnier aus.

John Lennons einstiges Golf-Domizil ist frei

Irgendwer Beatles-Fan und Golfspieler zugleich? Für knapp 16,65 Millionen Euro ist das einstige Haus von John Lennon auf dem Gelände des 101 Jahre alten exklusiven Golfclubs St. Georgs Hill in der Grafschaft Surrey nahe London zu verkaufen. Schnäppchen!

1:0 für Vijay Singh

Etappensieg für Vijay Singh in der „Causa Deer Antler Spray“: Ein New Yorker Gericht gab dem dreifachen Major-Sieger recht, nachdem Singh geltend gemacht hatte, durch seine zweimonatige Sperre gegenüber anderen Spielern unter ähnlichem Verdacht unangemessen behandelt worden zu sein. Damit steigen Singhs Chancen auf eine erfolgreiche Schadenersatzklage gegen die PGA Tour.

„Ei“ versenkt

Vor gut zwei Jahren pitchte Ann-Kathrin Lindner bei „Wetten, dass..?“ Golfbälle in einen Basketballkorb. Aber das geht nicht nur mit kleinen weißen Kugeln, wie US-Student William Rainey zeigt.

Mehr zum Thema Back Nine:

Michael F. Basche

Michael F. Basche - Freier Autor für Golf Post

Als Journalist, Golfbetriebsmanager und notorischer Zu-Kurz-Putter ist Michael F. Basche auf vielfache Weise dem Golf verfallen. Nach Jahren als Tageszeitungs-Sportredakteur und im PR- und Marketinggeschäft berät er heute u. a. Golfclubs in Fragen der Corporate Identity. Und widmet sich schreibend den vielfältigen Facetten des Großartigsten aller Spiele.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Michael F. Basche

2 LESER-KOMMENTARE

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Zu guter Letzt kann Martin Kaymer seinem Kollegen Branden Grace „einen ausgeben“, dass dieser zur WGC Match Play angetreten ist. Kaymer ist nach dem Turnier hauchdünn auf Platz 50 liegend für das nächste WGC der Cadillac Championship so gerade eben noch qualifiziert. Was für eine Punktlandung =)

    Bei der Honda Classic sollte nun ein ordentliches Ergebnis her, damit der weitere Abstieg nicht weiterhin droht…

    Antworten

Schlagwörter: , , , , , ,

Aktuelle News