Aktuell. Unabhängig. Nah.

LET: Drei starke deutsche Ladies und eine siegreiche Amerikanerin

Nach 74 Löcher steht die 19-jährige Angel Yin als Siegerin des Saisonfinales der LET fest, Cowan, Lampert und Ras-Anderica enden mit Topergebnis.

09. Dez 2017
Angel Yin gewinnt die LET Omega Dubai Ladies Classic. (Foto: Getty)


 Zwei Wochen vor Weihnachten beendet auch die Ladies European Tour ihre Saison mit der Omega Dubai Ladies Classic. Die deutschen Golferinnen waren heiß auf gute Leistungen und Olivia Cowan, Karolin Lampert und Leticia Ras-Anderica, die drei Proetten, die es in den Cut schafften, platzierten sich alle unter den Top 15.

Deutsche stark bei Omega Dubai Ladies Classic

Die drei deutschen Finalteilnehmerinnen konnten in der letzten Runde der Omega Dubai Ladies Classic am Samstag alle nochmal ordentlich Gas geben und legten zum Saison- und Jahresende nochmal einen Endspurt hin. Am erfolgreichsten unter ihnen war Olivia Cowan, die sich über die vier Turniertage hinweg stetig verbesserte. Sie fing am Mittwoch mit einer 71er Runde an und brauchte Tag für Tag einen Schlag weniger auf der Runde. Die Homburgerin beendete das Turnier mit einer 68er Runde und dem geteilten neunten Platz - das vierte Top-10-Ergebnis ihrer Saison.

Auch Karolin Lampert verbesserte sich ordentlich in der Finalrunde. Mit nur 67 Schlägen flog sie über den Platz. Dabei lag ihr die Front Nine besonders, vier Schläge gewann sie auf den ersten neun Löchern. Die 22-Jährige erarbeitete sich so den 15. Platz. Den teilt sie sich unter anderem mit Leticia Ras-Anderica. Die in Spanien geborene Golferin musste sich von einer schwachen 75er Auftaktrunde erholen und legte erfolgreich Runden mit 68-69-68 Schlägen nach.

Ann-Kathrin Lindner scheiterte nach einer 75er und einer 74er Runde am Cut, ebenso Isi Gabsa, die nach einer 70er Auftaktrunde durch eine 80 am Donnerstag das Wochenende verpasste.

Gewinnerin im Playoff entschieden

72 Löcher reichten nicht aus, um in Dubai eine Gewinnerin zu finden. Eine Dreiergruppe, die unterschiedlicher nicht sein könnte, ging ins erste Playoff der Geschichte der Omega Dubai Ladies Classic. Die 19-jährige Kalifornierin Angel Yin, die erst in diesem Jahr auf der LPGA Tour durchstartete, die 29-jährige Majorsiegerin In-Kyung Kim und die 35-jährige Französin Celine Herbin, die in der vergangenen Saison kaum ein Wochenende erreichte und die erfolgreichste Woche ihres Golfjahres spielte. Herbin verabschiedete sich am ersten Playoff-Loch aus dem Rennen, für Angel Yin und In-Kyung Kim ging es aufs zweite Extraloch, das Yin auf dem Grün für sich entschied.

Weihnachtsstimmung bei LET Finale

So kurz vor dem Weihnachtsfest darf natürlich auch ein bisschen Weihnachtsstimmung nicht fehlen. Deshalb schickte die LET einen Weihnachtsmann zu den Proetten, der seinen Spaß mit den Teilnehmerinnen des Saisonfinales trieb.



Welcher Golf-Typ bist Du? - Choleriker vs. Handicap-Schoner

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinne ein Srixon Travelcover für die nächste Golfreise.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
Alexandra Caspers

Alexandra Caspers - Freie Autorin bei Golf Post

Als sich ihre Familie und ihr Bekanntenkreis nach und nach mit Golffieber infizierte, gab es für Alexandra auf lange Sicht kein Entkommen. Jetzt taucht sie neben ihrem Germanistik-Studium selbst in die Welt des Golfsports ein.

Alle Artikel von Alexandra Caspers

Aktuelle Deals der Woche