Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

LET: Niederländerin gewinnt Youngster-Duell bei Xiamen International

16. Okt 2016
Anne van Dam triumphiert in China bei der Xiamen International. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Anne van Dam setzt sich bei der Xiamen International gegen heimischen Youngster durch. Leticia Ras-Anderica schließt das Turnier als beste Deutsche ab.

Die 21-jährige Anne van Dam gewinnt bei der Xiamen International Ladies Open ihren ersten Titel auf der European Tour. Van Dam und die 18-jährige Chinesin Yuting Shi gingen in geteilter Führung ins Finale und die Niederländerin setzte sich in einer spannenden letzten Runde durch. Leticia Ras-Anderica liegt als beste Deutsche auf T25.

Spannendes Finalduell bei Xiamen International

Van Dam machte mit einem Eagle am fünften Loch einen Sprung nach vorne. Shi konterte mit Birdies und lag nach der Front Nine einen Schlag vor der Niederländerin. Doch während Van Dam auf der Back Nine fehlerfrei blieb, verlor Shi hier Schläge. Mit Gleichstand ging es für die beiden auf das letzte Loch, wo Shi mit einen Bogey unterlag und Anne van Dam ihren ersten LET-Sieg fest machte.


Leticia Ras-Anderica wird beste Deutsche

Trotz schwacher 76er Finalrunde beendet Leticia Ras-Anderica, die erst seit kurzen unter deutscher Flagge antritt, das Turnier auf Platz 25 als beste Deutsche. Das holte sie besonders mit ihrer guten dritten Runde heraus, auf der sie nur einen Schlag verlor, aber sechs Schläge gewann und mit 67 Schlägen ins Clubhaus kam.

Auch Leigh Whittaker schaffte es mit drei soliden Runden ins Wochenende. Auf den letzten neun Löchern im Finale lies sie jedoch nach und verlor dort 6 Schläge und beendete das Turnier mit einer 78 auf Platz 58.

Drei Deutsche verpassen den Cut

Karolin Lampert und Olivia Cowan verpassten den Cut um einen Schlag. Lampert schaffte es nach zwei mittelmäßigen Runden nicht ins Wochenende, während bei Cowan eine schwache zweite Runde sie zuweit zurück warf. Auch Chiara Mertens nahm nicht am Wochenende teil, nachdem sie in ihrer zweiten Runde nur einen Schlag gewinnen konnte und mit 77 Schlägen vom Platz ging.

Mehr zum Thema Ladies European Tour:

Alexandra Caspers

Alexandra Caspers - Freie Autorin bei Golf Post

Als sich ihre Familie und ihr Bekanntenkreis nach und nach mit Golffieber infizierte, gab es für Alexandra auf lange Sicht kein Entkommen. Jetzt taucht sie neben ihrem Germanistik-Studium selbst in die Welt des Golfsports ein.

Alle Artikel von Alexandra Caspers

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , ,

Aktuelle News