Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

LET: Anka Lindner klettert in China auf T24

03. Nov 2013
Ann-Kathrin Lindner kann bei der South African Women's Open den vierten Platz erreichen. Auch zwei weitere deutsche Proetten haben es unter die Top10 geschafft. (Foto: GP)
Artikel teilen:

Anka Lindner machte am Finaltag weitere Plätze gut und beendete das Turnier auf T24.  Siegerin ist Französin Gwladys Nocera.

Am dritten und letzten Tag der Suzhou Taihu Open schaffte Anka Lindner, die als einzige Deutsche in das Turnier gestartet war, noch einmal einen Sprung um sechs Plätze nach oben. Hatte sie sich gestern bereits auf den geteilten 30. Rang verbessert, schaffte sie es heute auf den geteilten 24. Die Trophäe ging an die französische Golferin Gwladys Nocera, die mit fünfzehn Schlägen unter Par am Ende die Alleinherrschaft innehatte. Hinter ihr folgen die Spanierin Carlota Ciganda und – besonders bemerkenswert – die chinesische Amateurin Jing Yan.


Anka Lindner macht Plätze gut und beendet das Turnier auf T24

Bereits mit einem Birdie in die finale Runde gestartet, konnte Anka Lindner ihre beiden vorangegangenen Runden (71/70) konsequent mit einer weiteren 71 ergänzen. Zwar wurden ihre vier Schlaggewinne durch drei Bogeys abgemildert, sodass sie sich keine Platzierung innerhalb der Top 20 sichern konnte, aber einige Plätze machte sie mit ihrer konstanten Leistung gut. Mit insgesamt vier Schlägen unter Par beendete sie das Turnier auf dem geteilten 24. Platz neben Engländerin Liz Young, Australierin Rebecca Artis und Amerikanerin Hannah Jun.

Gwladys Nocera sichert sich den Sieg

Mit hervorragenden Runden, die von Tag zu Tag besser wurden (69/67/65) konnte sich die Französin Gwladys Nocera die Trophäe in China sichern. Mit fünfzehn Schlägen unter Par gewann sie mit zwei Schlägen Abstand zu ihrer härtesten Konkurrentin, Carlota Ciganda aus Spanien (-13/2). Auf dem dritten Platz hinter Ciganda platzierte sich mit zwölf Schlägen unter Par eine Amateurin, die 17-jährige Chinesin Jing Yan, die bereits bei der ISPS Handa New Zealand Women’s Open in diesem Jahr den geteilten 14. Platz belegt hatte.

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News