Aktuell. Unabhängig. Nah.

Langer verpasst Sieg bei Champions Tour knapp!

Autor:

04. Nov 2013
Artikel teilen:

Bernhard Langer hat bei der TPC Harding Park den zweiten Platz erreicht und verliert knapp das Rennen um den Charles Schwab Cup.

Die Harding Park Golf Club in Kalifornien war Schauplatz des Saisonfinales der Champions Tour und bot Bernhard Langer die Gelegenheit, die Charles Schwab Cup Championship als erster Deutscher zu gewinnen. Hierfür war allerdings ein Sieg notwendig. Der 56-Jährige lieferte eine großartige Vorstellung ab und musste sich am Ende mit 273 (-11) Schlägen nur Fred Couples (-17) geschlagen geben. Bernhard Langer beendet damit die Champions Tour als Zweiter hinter Kenny Perry aus den USA.

Couples sichert Kumpel Perry den Sieg

Nur mit einem Sieg hätte Bernhard Langer seinen Konkurrenten Kenny Perry in der Gesamtwertung hinter sich lassen können. Zwischenzeitlich sah es tatsächlich so aus, als würde Perry den Pokal tatsächlich noch aus der Hand geben, schließlich rettete er sich als geteilter Fünfter mit 274 (-10) Schlägen ins Ziel. Mehr Schläge hätte sich der Mann Kentucky auch nicht erlauben dürfen: Langer spielte vier Runden lang hervorragendes Golf und hätte das Turnier wohl gewonnen, wäre da nicht Kenny’s bester Kumpel Fred Couples gewesen. Der Master-Sieger von 1992 spielte groß auf und sicherte sich den Turniersieg mit 267 (-17) Schlägen und seinem „Buddy“ Kenny Perry die Führung in der Gesamtwertung. Ohne Couples Gala-Auftritt hätte es für Perry wohl nicht gereicht.

Erleichterter Champion. Langer gewinnt Geldrangliste

Der Gewinner des Charles Schwab Cup Kenny Perry war nach seinem Zittersieg mehr als erleichtert und stellte klar, dass er nicht mehr über die Umstände des Sieges reden wolle: „Ich hab das Ding und Schluss“. Ganz unzufrieden mit seiner Saison wird aber auch Bernhard Langer nicht sein, immerhin beendete er die Saison als Gewinner der Geldrangliste vor Kenny Perry und David Frost.

 

Mehr zum Thema Champions Tour:

Aktuelle Artikel
Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer