Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Bernhard Langer Dritter bei Senior PGA Championship

26. Mai 2014
Bernhard Langer auf Rang 3 bei der Seniors-PGA-Championship (Foto: Getty).
Artikel teilen:

Bernhard Langer wird geteilter Dritter beim zweiten Major des Jahres, Colin Montgomerie siegt zum ersten Mal in den USA.

Es hätte der 21. Sieg für ihn auf der US-amerikanischen Champions Tour werden können und obendrein noch ein Sieg bei einem Major, doch Bernhard Langer konnte die Führung vor der letzten Runde nicht durch einen Sieg im Endklassement vergolden. Nach dem geteilten neunten Platz aus der letzten Woche beendet Langer das zweite Senioren-Major auf dem geteilten dritten Rang. Lediglich Tom Watson und Colin Montgomerie, der das Turnier mit 13 unter Par gewinnen konnte, lagen am Ende vor dem Mann aus Anhausen, der das Turnier bei 7 unter Par abschloss.

Montgomery siegt in Amerika

Die PGA Championship war das zweite Major in diesem Jahr für die Senioren, mit einem Colin Montgomerie als Sieger. Im ersten Augenblick nichts Neues für den 31fachen European-Tour Sieger, mehrfachen Ryder-Cup-Spieler und Mitglied der World Golf Hall of Fame an der Spitze eines Turniers zu sehen, doch es ist in der Tat für ihn der erste Sieg auf amerikanischem Boden. Der neben dem Golfplatz stets gut gelaunte Schotte, der in der Golfwelt nur „Monty“ genannt wird, scheint selbst mit 50 Jahren noch neue Erfahrungen im Golf machen zu können und kann sich durch eine blitzsaubere 65er Finalrunde seinen ersten Sieg in den USA vor dem US-Amerikaner Tom Watson sichern.


Langer weiterhin in Topform

Nach dem geteilten neunten Platz in der letzten Woche bei der Regions Tradition, bei der Kenny Perry siegen konnte, erspielt sich Bernhard Langer in dieser Woche einen dritten Platz bei der Senior PGA Championship und muss sich lediglich Tom Watson und Colin Montgomerie geschlagen geben. Der aus der Nähe von Augsburg stammende Bernhard Langer erzielt beim zweiten Major seine zweite Top-Ten-Platzierung und kann damit seine Führung im Schwab Cup behaupten. Mit dieser erneut starken Leistung und der Führung vor der Finalrunde, kann der seit 2007 auf der Champions Tour spielende Langer wohl auch bei den drei verbleibenden Senioren-Majors zu den Favoriten gezählt werden.

Mehr zum Thema Extra:

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News