Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Ladies European Tour: Nina Holleder in Agadir an der Spitze

14. Mrz 2014
Nina Holleder hat sich mit der zweiten 68er Runde beim Lalla Meryem Cup in Marokko an der Spitze festgesetzt (Foto: Ladies European Tour)
Artikel teilen:

Die Deutsche liegt bei der Ladies European Tour in Marokko auf der geteilten zweiten Position. Drei Landsfrauen scheitern hingegen am Cut.

Nina Holleder ist bei der Ladies European Tour weiter in der Erfolgsspur. Auch am zweiten Tag des Lalla Meryem Cup im marokkanischen Agadir spielte sie eine 68er Runde und verbesserte sich auf den geteilten zweiten Platz im Leaderboard. Mit Karolin Lampert und Miriam Nagl werden am Finalwochenende noch zwei weitere Deutsche um den Sieg kämpfen. Als Führende ging derweil die Thailänderin Ariya Jutanugarn aus der Runde. Ihr Vorsprung auf Holleder betrug zwei Schläge.

Nina Holleder mit starker Leistung an die Spitze

Direkt am ersten Loch bestätigte Nina Holleder ihre gute Form und lochte zum ersten Birdie des Tages. Im weiteren Verlauf wurde ihr Durchgang mehr und mehr zu einer Kopie des Vortages. Die Scorekarte der 26-Jährigen zeigte bereits drei Schlaggewinne, ehe ihr – genauso wie schon in der ersten Runde – am zwölften Loch ein Bogey unterlief. Da es allerdings ihr Einziges blieb, sie in der Folge noch zu einer Birdiechance an der 17 kam und diese nutzte, unterschrieb Nina Holleder mit Erreichen des Clubhauses eine starke 68. Über beide Turniertage lag sie damit sechs unter Par und einen Schlag vor den direkten Konkurrentinnen auf der Führungsposition. „Ich habe beide Runden sehr solide gespielt und an jedem der Tage 16 Grüns getroffen, da war es nicht mehr zu schwierig, zumal das Putten gut lief. Ich hatte zwar noch mehr Birdiechancen, bin aber zufrieden mit meinem Ergebnis“, sagte Holleder auf der Ladies-Europen-Tour-Homepage.


Lampert, Nagl und Lindner folgen Holleder ins Wochenende

Steigern konnte sich Miriam Nagl am zweiten Tag des Lalla Meryem Cup. Nach einer schwachen Auftaktrunde verbuchte sie wie ihre Landsfrau Holleder eine 68 und verbesserte sich damit auf eins über Par, was gleichbedeutend mit der Qualifikation für das Finalwochenende war. Lange sah es auch bei Karolin Lampert nach einem nahezu perfekten Tag aus. Nach dem elften Loch lag sie drei unter Par, lochte in der Folge jedoch zu vier Bogeys und beendete den Tag schließlich mit einer 72er Runde. Insgesamt notierte Lampert damit eins unter Par, eine sichere Qualifikation für die weiteren Turniertage auf der Ladies European Tour.

Knapp über dem Cut fand sich auch Ann-Kathrin Lindner wieder. Die 26-Jährige spielte ihre zweite Runde in Folge über Par, ihre 145 Schläge (+3) reichten dennoch, um weiter am Turnier teinehmen zu dürfen.

Kirchmayr, Gabsa und Whittaker verpassen den Cut in Marokko

Am Cut gescheitert sind hingegen gleich drei andere deutsche Golferinnen in Agadir. Isabell Gabsa benötigte im zweiten Durchgang einen Schlag weniger als zuvor, insgesamt reichte es aber nur zu einem Score von neun über Par – gleichbedeutend mit dem klaren Verpassen des Cuts. An dem scheiterte auch Leigh Whittaker, trotz Even-Par nach der ersten Runde. Bei der jungen Deutschen lief am zweiten Tag des Lalla Meryem Cup nicht mehr viel zusammen. Nach sieben Bogeys sowie zwei Doppelbogeys erreichte sie mit einer 82er Runde das Clubhaus und schied mit elf über Par vorzeitig aus dem Turnier der Ladies European Tour aus. Steffi Kirchmayr (+4) spielte zwar zwei solide Runden, wie ihre Kolleginnen landete am Ende aber auch sie hinter der Cutlinie. Es war ein Schlag, der ihr zum Weiterkommen fehlte.

Hier geht es zum Leaderboard.

Mehr zum Thema Ladies European Tour:

Lars Kretzschmar

Lars Kretzschmar - Leitender Redakteur bei Golf Post

Lars ist Diplom-Sportwissenschaftler und sein großes Faible ist der Turniersport. Er schlägt sich für seine Leser gerne mal die Nächte um die Ohren, um die neusten Infos der PGA-, European- und LPGA-Tour liefern zu können. Sie finden Lars Kretzschmar auch unter Google+.

Alle Artikel von Lars Kretzschmar

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , ,

Aktuelle News