Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Ladies Masters: Lediglich Isi Gabsa spielt mit in Down Under

28. Feb 2016
Isi Gabsa erspielte sich im vergangenen Jahr bei der LET Access Series ihre LET-Tourkarte. (Foto: Twitter/@LETAccess)
Artikel teilen:

Jiyai Shin gewinnt das Ladies Masters in Australien. Nur eine Proette des deutschen Quartetts kann mithalten.

Jiyai Shin siegt beim Ladies Masters in Down Under mit drei Schlägen Vorsprung vor der Zweitplatzierten Holly Clyburn. Dritte wird die Dänin Nicole Broch Larsen. Die Südkoreanerin Shin spielte sich gegen Ende der Finalrunde im RACV Royal Pines Resort in einen Rausch, drei ihrer letzten vier letzten Löcher lochte sie zum Birdie und war somit schließlich für die Zweitplatzierte nicht mehr erreichbar.

Lediglich Isi Gabsa im Wochenende dabei

Nina Holleder, Olivia Cowan und Leigh Whittaker konnten beim Ladies Masters nicht mithalten. Insgesamt vier Deutsche gingen in Australien an den Start, lediglich Isi Gabsa schaffte es aber ins Wochenende. Die gebürtige Münchnerin verschlechterte sich allerdings im Laufe des Turniers sichtlich. Spiele sie in Runde eins noch eine solide 70, waren es an den darauf folgenden Tagen schon vier Schläge mehr. Im Finale musste Gabsa dann sogar noch einmal mehr zum Schläger greifen und sogar ein Doppelbogey auf der Dreizehn (Par-4) verschmerzen. Insgesamt belegt sie in ihrem ersten LET-Turnier des Jahres mit eins über Par am Ende des Ladies Masters den geteilten 22. Platz.


Die beiden Österreicherinnen Nina Mühl und Christine Wolf scheiterten bereits am Cut und konnten somit noch zuschauen. Nicht ins Wochenende geschafft hatte es außerdem Cheyenne Woods. Die Nicht von Golfikone Tiger Woods konnte 2014 das Ladies Masters für sich entscheiden, war aber in diesem Jahr chancenlos.

Mehr zum Thema Ladies European Tour:

Alexander Swan

Alexander Swan - Freier Autor für Golf Post

Nach mehreren (sport-)journalistischen Stationen ist Alexander bei Golf Post gelandet. Der gebürtige Münsterländer begeistert sich für jede Sportart, die ein rundes Spielgerät besitzt - insbesondere für den ganz kleinen und den Lederball.

Alle Artikel von Alexander Swan

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News