Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Nice! Kimura Golf Driver mit Fitting zu gewinnen

23. Sep 2013
Qualität und Individualität: Golf Post verlost einen Driver von Kimura. (Foto: Clubmate Golf)
Artikel teilen:

Macht mit bei unserem Gewinnspiel mit Kimura Golf und gewinnt einen nagelneuen Driver und ein persönliches Fitting im Wert von 699 Euro! 

Qualität und individuelles Fitting sind die Grundsteine von Kimura, dem gemeinsamen Projekt von Jordan Golf und Clubmate Golf. Die Zielvorgabe lautete: Ein perfekt anpassbares High-Endprodukt entwickeln. Diese Aufgabe ist anspruchsvoll und soll mit der Abkehr von Massenproduktionen und mit Hilfe hochwertiger Materialien und extrem präzisen Fertigungstechniken gelöst werden. Nach einem Interview mit den Verantwortlichen von Kimura gibt es jetzt ein tolles Gewinnspiel für unsere Leser.

Kimura setzt auf Qualität

Im Schaftbereich wird daher gezielt auf Graphitschäfte der führenden Hersteller (Matrix, UST, Miyazaki, Aldila …) gesetzt. Die Driver von Kimura gibt es nicht von der Stange, jedes Exemplar wird individuell an den Golfspieler angepasst. Anhand eines Fittings bei ausgewählten Partnern wird der passende Schlägerkopf mit verstellbarem Hosel sowie ein harmonisch abgestimmter High-End-Schaft von einem renommierten Schafthersteller ausgewählt. Die Fertigung erfolgt dann nach Übermittlung der gewünschten Bauparameter in den Werkstätten der Clubmate Golf GmbH in Deutschland. Hierdurch können sehr niedrige Fertigungstoleranzen gewährleistet werden. Die Qualität hat natürlich seinen Preis, das Modell Shintai + Fitting liegt bei 699 Euro.



Kimura

Bilder Hier geht's zur Fotostrecke

 Gewinnspiel: Driver + Fitting von Kimura

Das Gewinnspiel ist beendet.

Top Golfschläger jetzt günstig bei mygolfoutlet.de finden


 

Mehr zum Thema Gewinnspiele:

Matthias Kiesinger

Matthias Kiesinger - Freier Autor für Golf Post

Matthias ist diplomierter Sportwissenschaftler. Er hat Schwächen bei Annäherungen, dafür kommt das Eisen 3 (teilweise) überraschend gut. Mit Bogey-Handicap ist noch viel Luft nach oben. Ziel: Single Handicap und einmal im Leben eine Par-Runde. Sein Golfvorbild ist Ivan Lendl.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Matthias Kiesinger

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Aktuelle News