Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Wer erobert die Johnnie Walker Championship im Sturm?

20. Aug 2013
Eine echte Herausforderung wird der PGA Centenary Course bei der Johnnie Walker Championship sein. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Kieffer und Lampert müssen bei der Johnnie Walker Championship schlechtem Wetter und langen Ryder-Cup-Bahnen trotzen.

Im schottischen Perthshire findet vom 22. bis zum 25. August das nächste Event der European Tour statt. Die Anlage des Gleneagles Hotel, wo auch 2014 der Ryder Cup stattfinden wird, ist der Austragungsort der Johnnie Walker Championship. Die teilnehmenden Profis, unter denen sich auch die deutschen Rookies Maximilian Kieffer und Moritz Lampert befinden, spielen ein Preisgeld von 1,6 Millionen Euro aus.


Ryder Cup erzwingt eine Pause in 2014

Im nächsten Jahr muss die Johnnie Walker Championship ausfallen. „Bedauerlicherweise müssen wir akzeptieren, dass wir keine andere Option haben, als die Johnnie Walker Championship für ein Jahr auszusetzen.“ ließ der Turnierdirektor Graeme Marchbank offiziell verlauten und verkündete direkt die Wiederaufnahme des Events im darauf folgenden Jahr. Aufgrund des enormen organisatorischen Aufwands für den Ryder Cup 2014 auf dem PGA Centenary Course von Gleneagle und der Terminlage der Johnnie Walker Championship sei eine Austragung beider Turniere nicht zu stemmen.

Für den Hersteller der weltbekannten Scotchmarke Diageo ist die Wiederaufnahme der Johnnie Walker Championship unerlässlich, weil es für das Unternehmen das Promotion-Highlight Nummer eins des Jahres ist.


Sturm und Regen bei der Johnnie Walker Championship?

Bilder Hier geht's zur Fotostrecke

Lange Bahnen und stürmisches Wetter

Der von Jack Nicklaus designte Golfplatz von Gleneagles ist, mit seinen 6481 Metern von den hinteren Abschlagboxen, der längste Inland-Kurs Schottlands. Der ohnehin schon schwierige Platz wurde in den letzten zwölf Monaten, für den anstehende Ryder Cup, noch weiter verkompliziert. Explizit trifft das auf die Bahnen vier, sechs, sieben und acht zu.

Die Besucher und die Spieler müssen sich für die Johnnie Walker Championship wetterfeste Kleidung und einen Regenschirm organisieren. Die Meteorologen sagen recht kühle Temperaturen und regnerische Bedingungen voraus. Zudem kann es, was für Schottland nicht untypisch ist, stürmisch werden.

Kieffer und Lampert auf Punktejagd in Schottland

Die Zuschauer der Johnnie Walker Championship dürfen sich auf einige interessante Spieler freuen. Natürlich freuen sich die Schotten am meisten auf ihre Landsmänner. Neben Titelverteidiger Paul Lawrie erhielten auch Richie Ramsay, Stephen Gallacher, sowie viele weitere lokale Spieler und Amateure eine Einladung für die Johnnie Walker Championship.

Ebenfalls vertreten sind internationale Spieler wie Michael Campbell, der Italiener Francesco Molinari und Brett Rumford, die das Turnier zusätzlich aufwerten. Aus deutscher Sicht sind die Namen der Tour-Rookies Maximilian Kieffer und Moritz Lampert zu erwähnen, die gleichwohl den einen oder anderen Euro in Schottland verdienen möchte. Noch nicht im Feld und auf der Warteliste lauernd befindet sich Max Glauert.

PGA Centenary Course – Austragungsort des Ryder Cups:

Julian Didszun

Julian Didszun - Freier Autor für Golf Post

Julian ist im Golfsport groß geworden. Im Alter von sieben Jahren nahm er den Golfschläger zum ersten Mal in die Hand und ließ ihn seither nicht mehr los. Er durchlief als Kaderspieler alle Altersklassen des Golfverbands Niedersachsen/Bremen und wurde zweimal für den Jugendländerpokal nominiert. Aktuell liegt sein Hcp. bei -3 und sein Heimatverein ist der Osnabrücker GC.

Alle Artikel von Julian Didszun

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News