Aktuell. Unabhängig. Nah.

Keine großen Veränderungen in den Rolex Rankings

Nach der Wegmans LPGA Championship am vergangenen Wochenende gibt es nur geringfügige Änderungen in der Weltrangliste.

Caroline Masson verbessert sich nach der Wegmans LPGA Championship um einen Platz in der Weltrangliste (Foto: Getty).

Die Koreanerin Inbee Park bleibt durch ihren Sieg bei der Wegmans LPGA Championship weiterhin an der Spitze der Rolex Rankings und führt deutlich mit 11,17 Punkten. Auf Rang zwei steht immer noch die Amerikanerin Stacy Lewis mit 8,55 Punkten. Suzann Pettersen aus Norwegen und Na Yeon Choi aus Korea tauschten die Plätze, sodass Pettersen nun mit 8,24 Punkten vor Choi (7,91 Punkte) auf dem dritten Rang liegt. Jiyai Shin (6,14 Punkte) verbesserte sich von Platz neun auf Platz acht, während Karrie Webb mit 6,12 Punkten einen Rang abrutschte. Ansonsten gab es keine Veränderungen in den Top-Ten der Weltrangliste.


Besten Deutsche weiter in den Top-60

Auch die beiden deutschen Teilnehmerinnen bei der Wegmans LPGA Championship müssen keine großen Veränderungen in der Weltrangliste hinnehmen. Sandra Gal büßte zwei Plätze ein und belegt nun mit 2.24 Punkten den 50. Platz der Rolex Rankings. Caroline Masson hingegen verbesserte sich um einen Platz und liegt nun mit 2.05 Punkten auf dem 56. Rang.

Hier geht's zu den aktuellen Rolex Rankings

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Gaming, Burger & Fun - Golf-Erlebnis für Vier in der GolfLounge Hamburg gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab