Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 6: Heute gibt es den Cobra King Ltd Black oder alternativ für die weiblichen Teilnehmer den Cobra King F7 Driver jeweils inklusive Cobra Connect. Mehr Informationen

Martin Kaymer spielt Platzrekord bei der HSBC Champions

02. Nov 2013
Martin Kaymer spielte sich mit einem neuen Platzrekord unter die Top Ten der HSBC Champions. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Die HSBC Champions in Shanghai gehen in die dritte Runde. Martin Kaymer spielt eine furiose Runde und geht auf Tuchfühlung mit der Spitze.

Die Golfelite hat heute bei der World Golf Championship HSBC Champions ihre dritte Runde auf dem Sheshan International GC gespielt. Mit einer sensationellen 62er Runde spielte dabei Deutschlands Nummer eins im Golf ganz groß auf. Martin Kaymer überzeugte nicht nur mit dem besten Score im Feld, sondern stellte gleichzeitig den erst gestern aufgestellten Platzrekord von US-Amerikaner Dustin Johnson ein. Dieser hatte gestern einen Schlag mehr gebraucht.

Martin Kaymer mit Platzrekord in die Top Ten der HSBC Champions

Nachdem Kaymer gut in den ersten Tag des Turniers gestartet war, unterliefen ihm an Tag zwei zu viele Bogeys und er konnte sein Potential nicht ausschöpfen. An Tag drei meldete er sich aber sensationell zurück und sprang 31 Plätze nach oben. Es sollte bereits ein traumhafter Start werden für den Rheinländer. An Loch zehn gestartet, gelangen ihm bei besten Bedingungen gleich drei Birdies in Folge. Auf der 13. Bahn spielte er Par und wiederholte daraufhin erneut seine triple Birdiereihe auf den Löchern 14, 15 und 16. Mit diesem starken und fehleerfreien Spiel ging er selbstbewusst auf die Front Nine.


Hier konnte er sein enorm starkes Spiel weiter fortsetzen. Er ließ vier weitere Birdies folgen und unterschrieb zum Schluss seiner Runde den Platzrekord mit zehn unter Par und einem fehlerfreien Spiel. Mit 62 Schlägen kann sich der einzige deutsche Teilnehmer im Feld wieder vorne im Leaderboard festsetzen und hat beste Vorraussetzungen für den Finaltag. Konnte er heute seine hervorrangende „Driving Accuracy“ der vergangenen zwei Tage nicht ganz halten, so verbesserte er sein Spiel auf den Greens in Perfektion.

„Eine 59er Runde hätte ich liebend gern wiederholt!“

Der 28-Jährige bemerkte im späteren Interview, dass er „ein paar unerwartete Birdies spielte, die immer helfen können. Mit diesem schnellen Start, hatte ich gute Chancen eine gute niedrige Nummer zu erreichen. Im Jahr 2006 gelang mir auf der EPD Tour eine 59, die ich liebend gern wiederholt hätte. Es waren sogar noch mehr Chancen, aber man kann ja nicht alles einlochen. Vor dieser Runde habe ich gesagt, dass die Top Ten ein realistisches Ziel für mich sei, jetzt versuche ich noch das beste um so weit wie möglich oben zu landen.“


WGC-HSBC Champions in Shanghai

Mit Top Scores an die Spitze

Auf dem Par 72 Kurs in Shanghai konnten heute einige ein Birdiefeuerwerk loslassen. Neben Martin Kaymers Platzrekord überzeugten unter anderem auch Vorjahressieger Ian Poulter und Graeme McDowell, die beide mit acht oder  Poulter gar neun Schlaggewinnen ins Clubhaus zurückkehrten. Der Führende nach Tag eins, Rory McIlroy rutsche zwei Plätze nach hinten und teilt sich den vierten Platz mit Graham DeLaet und Justin Rose. Durch die starke Runde von Dustin Johnson in Durchgang zwei, konnte dieser seine Führung mit drei Schlägen Vorsprung behaupten. Doch das Feld ist zusammengerückt und verspricht ein spannendes Finale für morgen.

Hier geht`s zum Leaderboard der HSBC Champions!

Mehr zum Thema European Tour:

Golf Informationsdienst

Golf Informationsdienst - Der Golf Post News-Dienst

Aktuelle News und Beiträge aus erster Hand - Mit dem Golf Informationsdienst bietet Golf Post Neuigkeiten aus den Bereichen des Golfsports an.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Golf Informationsdienst

1 LESER-KOMMENTAR

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Und in den Highlights der European Tour kommt kein Bild von MK….(>.<)

    Antworten

Schlagwörter: , , , ,

Aktuelle News