Aktuell. Unabhängig. Nah.

Jetzt einen Straighter Putter bei Golf Post sichern!

Straighter Putter hat sich mit dem CW-14 und dem ST-16 Modell richtig was einfallen lassen. Hier gibt's die Story hinter dem Putter.

Autor:

11. Sep 2017
Golf Post hat die CW-14 und ST-16 Modelle im Kaufratgeber unter die Lupe genommen. (Foto: Straighter Putter)


Der Golfsport profitiert vom jährlich stattfindenden technischen Fortschritt und für ebenjenen Fortschritt sorgen Unternehmen wie Straighter Putter, die sich nicht scheuen neue Wege auszuprobieren und mit ihrem Mut nicht selten Erfolg haben. Golf Post bietet Ihnen jetzt das CW-14- und das ST-16-Modell zum Kauf an und stellt die Idee hinter Straighter Putter und die beiden Modelle vor.

Straighter Putter - der Name ist Programm. Straighter Putter ist ein von Marcus Schraufstetter gegründetes Unternehmen, dass den Oversize Putter schlechthin herstellt und für Gewicht und Genauigkeit auf den Grüns sorgen will. Mit dem CW-14- und dem ST-16-Modell hat das junge Unternehmen tief in die Trickkiste gegriffen. Die Modelle sind für unterschiedlichste Anforderungen und Spieltypen entwickelt worden.

Straighter Putter - ein Unternehmen mit Ziel

Marcus Schraufstetter ist im Golfsport kein Unbekannter und der Kopf hinter dem jungen Unternehmen. Als Leistungssportler und Bundesliga- und Nationalspieler im Baseball hat er große Erfahrungen mit dem Profisport und kennt daher die Herausforderungen, dem sich das Equipment eines Sportlers stellen muss.

2014 fasste Marcus Schraufstetter den Entschluss, einen neuartigen Putter zu entwickeln und zu bauen. Nur wenig später, im Februar 2015, wurde ein Prototyp zur Abnahme an die R&A nach Schottland geschickt, wo die Regelkonformität bestätigt wurde und damit der Produktionsstartschuss fiel. Das Konzept hinter den Straighter Putter-Modellen zielt dabei auf zwei zentrale Aspekte ab:

1. Die breitere Schlagfläche lässt sich leichter ausrichten.

2. Durch die breitere Schlagfläche wurde im Putterkopf erheblich mehr Masse verbaut, was zu einem höheren Eigengewicht des Putters und erheblich mehr Stabilität im Putt-Stroke führt.

Das CW-14 Modell

Das besondere am CW-14 Modell von Straighter Putter ist die extrem verbreiterte Schlagfläche. Extrem bedeutet in dem Fall eine Verbreiterung von 50% gegenüber herkömmlichen Puttern. Das Vergrößern der Schlagfläche soll eine zielgenaue Ausrichtung erleichtern und selbst kleinste Abweichungen von der richtigen Richtung gleich erkennen lassen.

Der Schaft des CW-14 ist mittig angelegt und soll zusammen mit dem 650 Gramm schweren Schlägerkopf ein Verdrehen in der Puttbewegung verhindern. Der sogenannte "Jumbo-Griff", der bei Straighter Putter zur Philosophie dazugehört und zum Standard geworden ist, soll durch seine Maße und Dimension besser und kontrollierter in der Hand liegen und für zusätzliche Stabilität während der Bewegung sorgen.

Durch die Beschaffenheit der Schlagfläche beim CW-14 Modell bleibt der Putt kontrollierter. (Foto: Straighter Putter)

Das CW-14 Modell besticht durch das einfache Handling (Foto: Straighter Putter)

Drei Komponenten also, die für ein ganz neues Spielerlebnis beim Putten sorgen soll. Natürlich verzeiht der Putter Fehler nicht so großzügig wie andere Schläger, denn der Spielraum ist ungleich kleiner.

Fitten lassen kann man sich seinen neuen Schläger natürlich auch gleich bei Straighter Putter. Die Farbgebung erfolgt bei jedem Putter in Handarbeit, so dass jedes Modell schon von Haus aus ein Unikat ist. Erhältlich ist der Putter in allen Längen bis 36 inch und wird mit einem grünen Super Stroke Legacy 3.0 Griff ausgestattet.

Das ST-16 Modell

Das ST-16 Modell zeichnet sich einerseits durch die Mallet-Form aus, einer Verlängerung der Ziellinie um 40% im Vergleich zum CW-14 Modell und ist andererseits als Putter für Linkshänder konzipiert. Wie beim CW-14 ist auch beim ST-16 die Schlagfläche um 50% gegenüber herkömmlichen Puttern verbreitert worden.

Der ST-16 Putter von Straighter Putter überzeugt durch ein präziseres Kurzspiel. (Foto: Straighter Putter)

Der ST-16 Putter von Straighter Putter überzeugt durch ein präziseres Kurzspiel. (Foto: Straighter Putter)

Der Schaft ist ebenfalls in der Mitte angebracht und verfügt auch über einen Jumbo-Griff, dem gängigen Standard bei Straighter Putter, zusätzlich wurde das Kopfgewicht erhöht, um zu gewährleisten, dass er in der Bewegung stets gut in der Hand liegt.

Durch diese Maßnahmen wurde auf ein durchgängig erlebnisorientiertes Konzept gesetzt, dass für maximale Unterstützung beim Putting sorgen soll. Genau wie der CW-14 Putter wird auch der ST-16 mit dem grünen Super Stroke 3.0 Griff ausgestattet und kann ebenfalls durch die Farbgebung individualisieren.

Bei Golf Post Ihr persönliches Straighter Putter Modell anfragen

Haben Sie Interesse einen Straighter Putter zu kaufen, können Sie dies direkt über unser unten angefügtes Formular tun. Einfach ausfüllen und schon bald mit dem Oversize Putter die Grüns der Welt erobern.

Jetzt ein Straighter Putter Modell kaufen!

Füllen Sie das folgende Anfrageformular aus und erhalten Sie schon in Kürze Ihr Wunschmodell von unserem Partner Straighter Putter.

on/off

Golfkalender 2018

Der Golfkalender 2018 mit 2für1 Greenfee-Gutscheinen.

Zum Golf Post Shop

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
Jaime Tollens

Jaime Tollens - Autor bei Golf Post

Jaime Tollens unterstützt Golf Post seit April 2017. Im 5. Semester an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft, studiert er Journalismus und Unternehmenskommunikation und ist bereits in Genuss wie auch Frust des Golfspiels gekommen. Zu den kommenden Herausforderungen gehört es auch, den kleinen weißen Ball nicht im großen grünen Meer aus den Augen zu verlieren.

Alle Artikel von Jaime Tollens

Aktuelle Deals der Woche