Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Karolin Lampert gewinnt Q-School-Turnier in Marokko

09. Dez 2013
Karolin Lampert hat das Pre-Qualifying in Rabat gewonnen und sich für die Final Stage der Q-School (LET) qualifiziert. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Karolin Lampert, Schwester von Golfprofi Moritz Lampert, möchte 2014 auf der Ladies European Tour spielen. Der erste Schritt ist getan.

Karolin Lampert hat am Wochenende eines der drei Pre-Qualifying-Turniere der Ladies European Tour (LET), das Lalla Aicha Tour School Pre-Qualifying B, gewonnen. Damit qualifiziert sich die Schwester von Golfprofi Moritz Lampert für die Endrunde der Q-School und manifestiert ihre Ambitionen, nächste Saison auf die europäische Profitour der Damen zu wechseln.


Karolin Lampert siegt mit sechs Schlägen Abstand

Lampert siegte, obwohl sie mit einer mäßigen 78er Runde (+5) in das Turnier gestartet war. Geholfen haben ihr dabei ihre sehr guten Runden von 69 (-4) am Freitag und die beiden 72er Runden (-1) am Samstag und Sonntag, mit denen Lampert genau die Schlaggewinne einholte, die ihr den Sieg sicherten: Mit sechs Schlägen Abstand auf die Zweitplatzierten hat sich die deutsche Amateurspielerin unangefochten an die Spitze des Leaderboards gespielt und untermalt damit ihre Chancen auf eine Tourkarte für die LET 2014.
Die beiden anderen Deutschen im Feld, Amateurin Lara Katzy (+27) und Kristina Rothengatter (+30) landeten auf dem 26. und geteilten 31. Platz.

LET: Final Stage mit sechs Deutschen

Karolin Lampert ist damit nach Leigh Whittaker die zweite deutsche Siegerin im Pre-Qualifyings der LET: Whittaker aus Baden-Baden konnte sich bereits den Sieg beim Lalla Aicha Tour School Pre-Qualifying A sichern. Vom 14. bis 18. Dezember 2013 geht es dann in der Final Stage der Q-School für sechs Deutsche um die Tourkarte der LET 2014: Isaball Gabsa, Nina Holleder, Steffi Kirchmayer, Karolin Lampert, Miriam Nagl und Leigh Whittaker. England ist mit 14 Final-Stage-Teilnehmerinnen das Land mit den meisten Anwärterinnen auf eine Tourkarte in 2014.

Mehr zum Thema Extra:

Juliane Bender

Juliane Bender - Leitende Redakteurin bei Golf Post von Juli 2012 bis Februar 2016

Juliane ist Diplom-Sportwissenschaftlerin. Für sie ist das Faszinierende an Golf: Der Sport ist ein guter Lehrmeister, nicht nur, wenn man gerade den Schläger schwingt. Sie finden Juliane Bender auch unter Google+
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Juliane Bender

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News