Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Jordan Spieth im „Hit it again Modus“

04. Jun 2014
Jordan Spieth gelang eine exakte Kopie seines Bunkerschlags von der John Deere Classic 2013. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Bei der John Deere Classic 2013 spielt Jordan Spieth das „Original“, nun gelingt ihm eine spektakuläre Kopie seines Siegschlags.


In wenigen Wochen steht auf der PGA Tour erneut die John Deere Classic auf dem Programm und damit das Turnier, bei dem im Vorjahr der junge Jordan Spieth für Furore sorgte, als ihm sein erster Sieg gelang. In der Vorbereitung auf den Wettkampf gab es nun im TPC Deere Run in Sylvis, Illinois, einen Medientag, bei dem der US-Amerikaner als Titelverteidiger natürlich anwesend war.

Jordan Spieth gelingt Kopie im ersten Versuch

Es war damals der Bunker am 18. Loch, der das Turniergeschehen ein wenig auf den Kopf stellte. Spieth lochte aus denkbar schwieriger Position spektakulär zu 19 unter Par und erreichte dank dieses Geniestreichs das Stechen, aus dem er am Ende siegreich hervorging. Natürlich wurden auch an un in diesem Bunker am Medientag Aufnahmen gedreht. Ein Ball, ein Schläger und Jordan Spieth … Er wiederholt den Schlag von 2013 und … im ersten (!) Versuch locht er ihn, genauso wie bei seinem großen Triumph.

Zum Vergleich – oben die Kopie vom Medientag – und hier noch einmal das „Original“ aus dem Turnier:

Lars Kretzschmar

Lars Kretzschmar - Leitender Redakteur bei Golf Post

Lars ist Diplom-Sportwissenschaftler und sein großes Faible ist der Turniersport. Er schlägt sich für seine Leser gerne mal die Nächte um die Ohren, um die neusten Infos der PGA-, European- und LPGA-Tour liefern zu können. Sie finden Lars Kretzschmar auch unter Google+.

Alle Artikel von Lars Kretzschmar

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News