Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 3: Big Max Autofold FF Trolley inkl. Aqua V1 Cartbag gewinnen - jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Ryder-Cup-Song für Team Europa: „Come on team europe let’s do it again“

20. Sep 2016
Der Ryder-Cup-Song wurde von der irischen Band Corrigan Brothers komponiert. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Team Europa steht seit Tagen fest. Nun soll ein Song das letzte bisschen Motivation wecken und den Zusammenhalt stärken.

Was brauch jedes große Team bei einem Großereignis? Genau, einen Song! Und genau deshalb hat auch das Team Europa für den Ryder Cup nun eine Art Schlachtsong bekommen. Urheber ist die irische Band Corrigan Brothers.  Die Brüder sind selbst begnadete Golfer und schrieben Rory McIlroy bereits den Song „the ballad of Rory mcilroy and their tribute to Andrew johnson called“.

Für den Ryder-Cup-Song nutzten die Corrigan Brothers ihren Hit „theres no one as irish as barack obama“ und texteten ihn auf „Come on team europe let’s do it again“ um.


Zum Mitsingen gibt es hier den Text:

Toor a loo toor a loo toor a loo toor a Len
Come on team europe let’s do it again
Now clark and his team
Will give it a go
And are planning to make it
Four in a row

This time the winners

Will be European

Bring on the victory

At hazel time
Toor a loo toor a loo toor a loo toor a Len
Come on team europe let’s do it again
We have mister stepson
A wonderful guy
Sergio too
And young mcilroy
Lee Westwood a legend
Will play his part
A ryder cup hero
What a wild card
Toor a loo toor a loo toor a loo toor a Len
Come on team europe let’s do it again

Their heart on their sleeves

That’s how they play
Lots of respect
For team USA
But Darren’s clarkes team
Will burn it up

And bring it on home

Our ryder cup
Toor a loo toor a loo toor a loo toor a Len
Come on team europe let’s do it again

Mehr zum Thema Golf-Videos:

Franziska Heinrichsmeier

Franziska Heinrichsmeier - Freie Autorin für Golf Post

Franziska hat bereits mehrere (Ball-)Sportarten persönlich und journalistisch ausgeübt. Großen Gefallen hat sie an der Herausforderung gefunden, den viel zu kleinen Ball über das viel zu große 'Spielfeld' in ein wiederum arg kleines Loch zu stopfen - wenn sie nicht gerade von ihrer Twitter-Wall abgelenkt wird. Social Media ist Franziskas zweite große Leidenschaft.

Alle Artikel von Franziska Heinrichsmeier

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News